Titel: Sonnenfeuer
Originaltitel: Grimspace
Autor: Ann Aguirre
Reihe: Dunkles Universum #1 
(Im Original sind bereits 5 Bücher erschienen)
Seiten: 416
Verlag: Blanvalet
Format: Taschenbuch
ISBN:  3442268028
Preis: 8,95€ 
Erscheinungsdatum: 20. Februar 2012
Genre: Science Fiction

Hast du Angst, wir könnten runterfallen, Baby?

Inhalt 
.................

Sirantha Jax ist eine Springerin, sie vernetzt sich mit dem Grimspace und kann dadurch ein Raumschiff ungeheuer schnell von A nach B transportieren. Allerdings hat diese Form des Transportes einen Preis, die Springerin läuft bei jedem Sprung Gefahr sich selbst im Grimspace zu verlieren.

Eines Tages läuft ein Sprung tödlich schief und Sirantha ist die einzige Überlebende. Sie wird gefangengehalten und vom Konzern unter Druck gesetzt. Marsch, Mitglied einer Rebellentruppe, kann sie befreien, doch was ist der Preis dafür?

Mein Eindruck
.....................................

"Sonnenfeuer" war für mich ein seltener Ausflug in das Science Fiction Genre, mit dem ich zu Beginn meine Schwierigkeiten hatte. Es gibt zwar allerhand Erklärungen, aber für mich war es eine Fülle von Informationen, die ich zunächst zu verarbeiten hatte. Nach und nach wird man vertrauter mit dieser Welt, dem Schiffsteam und der Technologie. Mir war diese Einfindungszeit ein wenig zu lange, ich schiebe es aber teilweise auf das mir noch recht unbekannte Genre.

Sirantha Jax ist eine sehr erfreuliche Heldin. Sie ist mutig, denkt viel nach und kann sich aber auch ins Abenteuer stürzen. Dabei bleibt sie dennoch eine Spur distanziert und der Leser erfährt mehr und mehr die Gründe dafür. Marsch, ihr Retter mit dem furchtbaren Namen, ist mir im Laufe des Buches immer vertrauter und sympathischer geworden, ein Mann in den sich Frau tatsächlich verlieben könnte!

Zu bemängeln habe ich allerdings den Plot. So richtig fesseln und packen konnte er mich nämlich bis auf die letzten 150 Seiten nicht. Es gilt eine Mission zu verfolgen, es wird von A nach B gereist, es werden allerhand Verfolger und Feinde bekämpft und zwischendruch gibt es einiges an Romantik. Alles schön und gut, aber irgendwie war ich nur mit halben Herzen dabei.
Dafür fand ich den letzten Teil des Buches umso gelungener, das lag mit Sicherheit an einem sehr interessanten Charakter, der hoffentlich auch in den Folgebänden auftauchen wird!

Ebenso gelungen fand ich vor allem wieder Ann Aguirres Art zu schreiben. Sie macht einem die Erzählerin unheimlich sympathisch, es gibt einige witzige Stellen und Dialoge. Wirklich schade, dass es mich erst so spät gepackt hat, ansonsten hätte es auf eine deutlich höhere Wertung hinauslaufen können.

Fazit
............. 

"Sonnenfeuer" hat einiges zu bieten: Eine starke Heldin, einen Kerl zum Verlieben und eine neue Welt mit durchdachten Technologien. Allerdings habe ich ein gutes Stück Eingewöhnungszeit gebraucht und hätte mir in der ersten Hälfte einen fesselnderen Plot gewünscht. Dennoch werde ich die Reihe mit Sicherheit weiterverfolgen, denn nun habe ich die Charkatere kennengelernt und möchte wissen welche Abenteuer sie sonst noch erleben!

3,3 Sterne
10 Responses
  1. captain cow Says:

    Ich hab von der Autorin bisher nur "Die Enklave" gelesen, was ein ganz guter Unterhaltungsroman war. Mit "Sternenfeuer" habe ich auch schon geliebäugelt... aber irgendwie klingt es mehr nach einem Buch, das man sich vielleicht mal in der Bibo ausleihen kann, wenn man grad nichts anderes zu lesen hat. Vielen Dank für die Rezi! :)


  2. Tina Says:

    Wenn du dir das Buch leihst, machst du sicherlich nichts verkehrt. Ich habs auch in einer Videothek geliehen (die sind dort aktueller als die Bibo hier^^).
    Ich würd sagen "Sternenfeuer" ist eine nette Abwechslung, aber auch nichts was groß nachhängt. Aber ich hab das Gefühl die Reihe könnte sich ganz gut entwickeln, deshalb bleib ich am Dürcker.


  3. Melanie S. Says:

    Ich kann dir eigentlich nur zustimmen - ich hatte nämlich auch so meine Probleme mit dem Einstieg und fühlte mich von der Autorin in dieser neuen Welt etwas alleine gelassen. Das Sich-zurecht-finden hat schon gedauert, aber zumindest dann habe ich die Geschichte genossen.

    Ärgern könnte ich mich immer noch über den Namen des Helden, der im Original March heißt ^^ dieses Eindeutschen passt in den meisten Fällen leider gar nicht.

    Ob ich weiterlesen werde kann ich jetzt aber noch nicht sagen. Momentan wohl eher nicht, weil es andere Reihen gibt, die mich bedeutend mehr begeistern konnten :)


  4. Tina Says:

    @Melanie:

    Ach im Original heißt er "March"! Das ist ja nur noch halb so furchtbar, was in aller Welt hat den Übersetzer dazu bewogen aus March, Marsch zu machen? Eingedeuscht schön und gut, aber das hört sich total bescheuert an. Gut zu wissen, ich danke dir!

    Ich glaube die Fortsetzung wird es wieder in der Videothek geben und für 2,5€ hab ich dann kein Problem die Reihe fortzusetzen. Ansonsten würd ich es mir wohl auch dreimal überlegen.


  5. Jessi Says:

    Also ich habe das Buch ja auch gelesen. Bis auf den blöden Namen "Marsch" fand ich alles wirklich klasse. Die Fortsetzung werde ich auch lesen, freu mich auch richtig darauf.
    Liebe Grüße Jessi


  6. Fabella Says:

    Hmm, Du schreibst in Deiner Rezi ständig Sternenfeuer .. meinst Du nicht eher Sonnenfeuer?

    Klingt recht vielversprechend, jedoch nicht unbedingt ein "haben muss", oder?


  7. Tina Says:

    @Jessi:

    Im englischen wird als nächstes Band 6 erscheinen, das wird wohl eine richtig lange Reihe ;)

    @Fabella:

    Oh, danke dir Fabella! Da war bei mir irgendwie der Wurm drin. Habs nun ausgebessert.

    Würde auch sagen, dass es kein "muss man haben" Buch ist, sondern eher etwas zum leihen oder wenn man gerade große Lust auf Science Fiction hat. Ich hoffe ja die Reihe entwickelt sich gut weiter und die erste Eingewöhnunsphase müsste sich für die Folgebände hoffentlich erledigt haben!


  8. Das klingt ja nicht schlecht, freu mich schon drauf das Buch zu lesen :)


  9. Lydia Says:

    Ist heute bei mir angekommen! Ich freue mich schon drauf. (Hab jetzt deshalb auch nicht die ganze Rezi durchgelesen. ^^) Mal schauen, wie es mir gefallen wird. :)

    LG!
    Lydia


  10. Tina Says:

    @Lydia:

    Wünsch dir ganz viel Spaß mit "Sonnenfeuer". Für mich hats leider zu lange gedauert, bis ich damit warm geworden bin. Danach aber hat es mir bis zum Ende gut gefallen. Freu mich auf deine Rezi!


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment