Titel: Der Dieb
Originaltitel: The Thief
Autor: 
Reihe: Die Legenden von Attolia #1
im Deutschen erscheint im Juni Band 4
Seiten: 301
Verlag: Blanvalet
Format: Taschenbuchausgabe
ISBN: 3442268435
Preis: 8,99€ 
Erscheinungsdatum: 15. November 2011
Genre: High Fantasy

"Ich kann alles stehlen" - Hochmut kommt vor dem Fall und wie Gen sich aus der Gosse zur Legende mausert!

Inhalt 
.................

Durch die Prahlerei "Ich kann alles stehen" ist der Dieb Gen im Gefängnis des Königs gelandet. Seine einzige Chance auf Freiheit: Er soll dem König dienen und einen wertvollen Gegenstand stehlen. 
Gemeinsam mit dem Magus, einem Söldner und zwei anderen Weggefährten beginnt die Reise in ein fremdes Land und Gens bisher größte Aufgabe...

Mein Eindruck
.....................................

Es ist schwierig meinen Eindruck zu beschreiben ohne allzu viel zu verraten. Zunächst wusste ich vorher, dass das Buch etwas Geduld in Anspruch nimmt und bin eher skeptisch an die Lektüre herangegangen. Und ich muss zugeben in etwa die erste Hälfte des Buches gestaltet sich relativ zäh. Das liegt definitiv nicht am Schreibstil der Autorin, denn Frau Turner schreibt sehr flüssig und ich finde man hat hier eine stimmige Übersetzung vor sich. Man hat zu Beginn nicht viele Hintergrundinformationen, sondern wird mit Gens Inhaftierung vor vollendete Tatsachen gestellt. Danach beginnt seine Reise und auch die Geduldsprobe.

Mir hat es gut gefallen wie die Autorin die Reiseorte und Abschnitte beschrieben hat, doch leider passiert zunächst auch nicht viel mehr, als dass sich die Charaktere von A nach B bewegen. Als Abends am Lagefeuer die Legenden der Götter eingestreut wurden, ist mein Interesse deutlich gewachsen. Die Idee ist gelungen, die Welt wird einem so nach und nach näher gebracht und man erfährt vor allem mehr über die Hauptperson Gen. Die Erzählung ist in der ersten Person, allerdings erfährt man nur Dinge über Gens aktuelle Lage und wenig über seine Vergangenheit.

Zur Hälfte nimmt der Plot sehr deutlich an Fahrt auf und hat mich bis zum Ende mitgerissen. Die Autorin hat es hier geschafft meine Einstellung zum Buch voll und ganz zu drehen. Rückblickend erscheint das Buch völlig anders als auf den ersten Blick und man erfasst, dass es nur der Beginn einer vielversprechenden Reihe ist. Klar ist es mit seinen 300 Seiten kurz, aber die Reihe ist auch so im Original gedacht, es wurde nichts aufgeteilt und gesplitttet. Das Ende ist in sich abgeschlossen, allerdings mit viel Potential für die Folgebände.

Fazit
............. 

Rückblickend bin ich wirklich beeindruckend von "Der Dieb" auch wenn es eher an eine Einführung als an einen ersten Band erinnert. Die Fortsetzungen habe ich bereits bestellt und habe große Lust die Reihe in einem Rutsch zu lesen. In diesem Fall zahlt sich anfängliche Geduld einfach aus und ich hoffe die Autorin beginnt in den Folgebänden so gut, wie sie hier aufgehört hat!


Leider etwas zu zäh zu Beginn, danach sehr empfehlenswert!
3,8 Sterne

6 Responses
  1. Hannah Says:

    Gestern hab ichs in nem Programmheft gesehn und heut finde ich hier die Rezi - Praktisch! :D

    Tolle Rezension :)
    Zu dem Buch an sich kann ich ichts sagen, da ich es nicht kenne ... aber ich werde es mir aufgrund der doch eher positiven Reaktion deinerseits definitiv angucken :)

    LG Hannah


  2. Tina Says:

    Ja der vierte Teil erscheint jetzt im Juli glaube ich ;) Irgendwo hatte ich auch alle vier Teile in einer Vorschau gesehen.

    Das Buch ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Band 2 ist mittlerweile bei mir eingetroffen, bin gespannt wie es weitergeht!


  3. Hannah Says:

    Ja ich glaube es war dieselbe. So eine große wo vorne das ,,das Lied von Eis und Feuer'' Buch 1 drauf war ? :))

    Ich werde es mir auf jeden Fall angucken, denn ich mag Bücher, die mit Göttern zu tun haben. Oder generell so Mythen ^^

    Ich hoffe es geht gut weiter :)

    LG Hannah :)


  4. Tina Says:

    Puh auf jeden Fall war die Reihe von George R.R. Martin auch mit drin. Aber obs vorne drauf war, weiß ich nicht mehr^^

    Das mit den Mythen ist wirklich schön eingebunden. Ich kenne mich nicht gut genug aus um zu sagen von welchen Mythologien das nun abgeleitet ist, aber mir hat es sehr gut gefallen.

    Ich werde bestimmt über Band 2 berichten ;P


  5. Hannah Says:

    Macht ja nichts ^^

    Vielleicht wars auch eine erdachte Mythologie?? :)
    Ist ja eigentlich auch egal welche Mythologie hauptsache das Buch ist gut ^^

    Und ich werde die Rezi bestimmt lesen ;D

    LG Hannah


  6. Tina Says:

    Nö, aber ich vermute sie hat bestimmt irgendwo ihre Wurzeln.

    Ich denke das nächste Buch werde ich mir diesen Monat noch vornehmen ;)


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment