Die Updates

"Sweet Evil"


Für alle die es noch nicht kennen, die Erklärung der Aktion findet sich hier.

Die abschließende Rezension ist online siehe hier, es folgt noch ein Fazit von mir und Jeanne ;)

Mittwoch, 13. Juni

7:59: Guten Morgän! Ich kann also auch früh aufstehen ;) So für mich gehts jetzt an die Uni und danach werde ich im Laufe des Tages die ausstehenden Rezensionen schreiben. Ob ich dabei zu "Sweet Evil" komme weiß ich noch nicht, aber ich freu mich schon auf Jeannes Updates. Duell der Flops nähert sich dem Ende, mittlerweile kann ich wirklich nicht mehr sagen wer das Rennen machen wird.

Dienstag, 12. Juni 

11:07: Yay, die neue Kaffeemaschine ist schon da! Es lebe das Online-Shopping! Kurz vorm schlafengehen habe ich noch ein Kapitel gelesen und ich hab die Befürchtung so langsam dreht sich das Buch. Anna hat nun schlimmen Liebeskummer und ich muss da durch -.- Hoffe das währt nicht lange! 

13:30: So endlich sehen sich die zwei Zuckerschnäuzchen wieder und ich hoffe damit hat das Leiden voerst ein Ende. Bei mir steht nun heute Nachmittag Uni an, wir sehen uns dann heute Abend wieder :) 

19:13: Puh wo ist denn die ganze Handlung geblieben gerade? Anna versucht einen auf It-Girl zu machen, zumindest optisch, dass keine Dämonen auf die Idee kommen sie würde ihrer Berufung nicht nachkommen (andere Menschen zu Drogen zu verführen). Mit Kaidan herrscht immernoch bloßes Anschmachten und Nachtrauern. Annas Leben ist aber anscheinend doch irgendwie ein Ponyhof, denn sie gibt so Sachen von sich wie:
She souldn't have said that to you. It was wrong. People are supposed to love and help one another, not judge. She doesn't know your heart. (S. 340)
Na klaro. Liegt wohl daran, dass Anna grundsätzlich keine Nachrichten schaut, weil es sie so betrübt was in der Welt passiert. Mädel mach mal die Augen auf!

20:46: Och Mensch :( Nachdem der Roadtrip vorbei war, hatte ich den Eindruck die Autorin wusste überhaupt nicht mehr wo sie eigentlich hin will mit ihrer Geschichte. Es tauchen aus dem Nichts eine handvoll neue Charaktere auf um etwas Schwung zu bringen und dann bewegt sich die Stoy keinen Millimeter weiter. Am Ende gibts noch einen dramatischen Auftritt und einen absolut falsch ins Deutsche übersetzte Satz. Ganz richtig, es gibt einen deutschen Dämon, der will im Englisch sagen, "Get on the stage now" und sagt dann im Buch auf Deutsch, "Erhalten sie auf der Bühne jetzt!" Da ist wohl die Korrektur nicht über den Google-Übersetzer hinausgekommen... (Schön auch zu lesen bei Lisa)
Naja die Mehrheit der englischen Leser werden wohl kein Deutsch können und denen wirds nicht auffallen. Bei so einem großen Verleger wie "Harperteen" find ichs aber schon peinlich. 

Schade was aus der Grundidee des Buches geworden ist leider. Die Charaktere haben sich kein Stück weiter entwickelt als erwartet und auf den letzten 200 Seiten war die Handlung ziemlich festgefahren. Da musste wohl an Handlung zugunsten der Fortsetzungen gespart werden. Ich muss noch drüber nachdenken, aber es wird wohl auf etwas in der Richtung 2,5 hinauslaufen. Und Jeanne, wie läufts bei dir?

Montag, 11. Juni


12:12: Mahlzeit! Die Zeit in der ich wach bin, habe ich bisher damit verbracht eine Kaffeemaschine zu suchen, die auch heißen Kaffee brüht. Unser Kaffee ist direkt aus der Kanne schon nur mäßig warm -.-
"Sweet Evil" wurde aus dem Regal gekramt (hat sogar schon Staub angesetzt! so lang ist's nun auch nicht her) und liegt hämisch grinsend neben mir. *seufz* dann mal los. 

14:14: Na ich hab ja ein Talent für die Uhrzeiten^^ So die ersten 40 Seiten sind geschafft und es liest sich schon mal sehr flüssig. Anna ist die Unschuldigkeit in Person, sie trinkt keinen Schluck Alkohol, schon der Gedanke an Drogen lässt sie reisaus nehmen, keine Parties und natürlich will sie lieber "the nice guy" und nicht den "bad boy". Auch wenn der "bad boy" wohl ziemlich HOTT ist. Betonung liegt auf dem zweiten T, weil wenn jemand so HOTT ist, hat er sich ein extra T verdient.

Cool gemacht ist, dass sie eine Aura von Menschen in unterschiedlichen Farben sieht, je nach dem in welchem Gemütszustand sie sich gerade befinden. Also bisher ist es nur halb so wild!

15:50: Mittlerweile bin ich auf Seite 90 angelangt und ich bin doch geschockt von den "Parties" hier. Da werden Drogen eingeworfen was das Zeug hält und der armen Anna wird auch noch was ins Glas gemischt. Da hätte sie ja fast ihren ersten Kuss high erlebt! Ja richtig, ihren ersten Kuss mit 16! Da meinte Jeanne so passend auf Goodreads, ist halt nicht so wie in den "Reality"-Shows im Fernsehen, bei denen die 16 Jährigen schon mindestens ein Kind haben.

Sonst gabs noch eine ganze nette Erklärung was Anna nun ist. Bisschen viel Infos für fünf Seiten, davon muss ich mich erst mal erholen. Ansonsten bin ich immer noch überrascht wie flüssig es sich liest.

18:12: Soo, fast schon bei der Hälfte nämlich auf Seite 160. Während Jeanne noch mit dem Amazon-Account kämpft war ich fleißig. Allerdings sind mir mittlerweile schon ein paar merkwürdige Dinge aufgefallen. 

Unsere unschuldige Anna ist natürlich völlig von "Kein Sex vor der Ehe" überzeugt. Na ein Glück, dass ihre Schwäche bedeutet anfällig für Drogen und nicht anfällig für Lust zu sein, wie ihr HOTT-Guy Kaidan. Sein Ziel ist es nämlich alles ins Bett zu bekommen, das zwei Beine und Brüste hat. Außer Anna natürlich, da hält er sich zurück, weil er sie irgendwie mag.

Auch sehr komisch ist, wie bereitwillig Stiefmama Pattie die beiden einen Road-Trip machen lässt. Die unschuldige Anna und der dämonische Sexgott Kaiden, na da wird schon nichts passieren... 

23:58: Feierabend! Mittlerweile auf Seite 250 angelangt bin ich weder besonders überzeugt, noch enttäuscht von "Sweet Evil". Irgendwie war ja klar, dass die Charaktere sich nun auch in eine andere Richtung entwickeln mussten. Nur Anna ist (meistens) weiterhin unverbesserlich unschuldig und hat sogar in tiefster Verweiflung im ! Gebet ! neue Kräfte gesammelt. *seufz* Der böse Kaidan ist mir persönlich gerade zu lieb, ich hoffe er driftet nicht komplett ab.
Dann werde ich wohl morgen rausfinden wie es weitergeht. Bisher würde zu 3 Sterne tendieren, mal sehen was sich noch tut.

Schlaf schön Jeanne und viel Spaß weiterhin mit "Wither" ;P

17 Responses
  1. Jeanne Says:

    Muhaha, bei mir zu morgen gab es gleich einen schönen heißen Kaffee xD Der direkt die Laune gebessert und ich bin jetzt frisch und hell wach.

    Ja mein Kindle hat bei Wither zu gleich schon gezickt: Akku leer -.- kein gutes Omen.


  2. Tanja Says:

    staub angesetzt :D haha :D
    viel erfolg!


  3. Tina Says:

    @Jeanne:

    So neue Kaffeemaschine ist bestellt und sollte morgen hier ankommen, meine Laune ist gleich gestiegen ;P

    *lach* wie sich dein Kindle gegen "Wither" sträubt!

    @Tanja:

    Danke dir ;P


  4. Jeanne Says:

    Verarsch mich nicht? Das findest du gut Oo
    Ich fand dieses Auren Sehen schon bei Alyson Noel schrecklich und dann noch plötzlich bei Sweet Evil. Ne nicht mein Ding.


  5. Tina Says:

    *lach* also bisher find ichs ganz interessant! Sind ja nicht nur die Auren, sie kann ja irgendwie ihre Sinne verschärfen und Hotdog-Buden 3 Straßen weiter riechen.

    Von "Evermore" hab ich nur den ersten Band gelesen und ihn erfolgreich verdrängt!


  6. Hey^^
    Klingt ja als wärst du noch sehr motiviert... Viel Spaß weiter damit!


  7. Tina Says:

    Jap bisher sieht Motivation und Laune gut aus. Zieh dich warm an Jeanne ;)


  8. Plumblossoms Says:

    Wünsche dir noch viel Spaß :DD
    Staub angesetzt kenn ich ;P

    LG Plumblossoms
    (Das Bild: Duell der Flops sieht übrigens toll aus^^)


  9. Tina Says:

    Das Bild hat Jeanne entworfen, die hat es richtig drauf ;)

    Danke dir, bisher ist es bei mir recht angenehm zu lesen. Jeannes Kindle streikt ja schon wegen "Wither" *grins*


  10. Jeanne Says:

    Wetten du willst nur das ich mich sicher fülle und eigentlich bluffst du und findest das Buch jetzt schon zum kotzen xD

    Aber dennoch viel Spaß^^ Ist ja eigentlich indirekt gut das es dir besser gefällt.


  11. Steffi Says:

    Schöner Blog! :) Bin nun Leserin.

    LG Steffi
    http://steffisbookcase.blogspot.de/


  12. Jeanne Says:

    Ne ich hatte nicht mehr mit meinem Kindle zu kämpfen, sondern war arbeiten xD Einer muss ja hier das Geld verdienen.

    Huhu, so langsam entfaltet das Buch seinen Charme...warte es ab bis Anna all ihre Hemmungen über Bord wirft und Kaidan plötzlich Hemmungen bekommt xD


  13. Tina Says:

    @Steffi:

    Schön, dass du hierher gefunden hast :)

    @Jeanne:

    Ach ja, ich dachte das wär vielleicht nur am Wochenende ;) Morgen (heute) geht bei mir auch wieder der Uni-Alltag los, aber zum Glück erst Nachmittags^^

    Ich glaube ich bin fast schon so weit!


  14. Jeanne Says:

    Guten morgen liebste Tina. Wahrscheinlich liegst du noch im Bett und träumst von deiner neuen Kaffeemaschine, die heute wohl nicht ankommen wird :P Ätsch, derweil saufe ich einfach weiter meinen Kaffee. Ich kann dir ja eine Tasse per Post schicken xD

    Taja, da bist du schon bei der Hälfte und ich hab gerade mal ein Viertel geknackt. Du musst dich aber auch nur mit Drogenmissbrauch, Prostituition und ein paar üblen Alkoholexzessen herumschlagen, während ich hier schon mit einer Kinderschwangerschaft mich herum schlagen darf. Ein Kind bekommt ein Kind, wie abartig ist das? Dieses Buch ist nicht langweilig, es ist skandalös und mittendrin sitzt Rhine und sucht den passenden Moment wo sie Linden netterweise darauf hinweisen möchte, dass er doch bitte keine Kinderschänderei betreiben soll. Klar, aber in ihrem Bettchen liegen und sich ausheulen darf er trotzdem.

    Also für 3 Sterne Bewertung muss bei Wither noch viel passieren.
    1. Rhine muss aufwachen und Linden einen richtigen Arschtritt verpassen
    2. Gabriel muss Charakter entwickeln, auf die Frage was seine Lieblingsjahreszeiten sind, kann er noch nichtmal antworten und labbert irgendeinen bullshit über eine Frau im roten Kleid
    3. Vaughn soll mal in Erscheinung treten. Ich hasse passives Lästern über eine Figur, die nicht auftaucht
    4. jegliche pädophile Aktionen sofort unterbinden

    Sieht eher nach einer 2 Sterne Bewertung bei mir aus, weil der Schreibstil schön flüssig ist.


  15. Tina Says:

    Nein, nein, dank der neuen technischen Errungenschaft des Onlineshoppings und der 24-Stundenlieferung habe ich heute mein Kaffeeproblem endlich gelöst. (Hoffe ich, in ner halben Stunde werd ichs sehen, obs noch heiß ist)

    Jap ich war aber eher von Annas Unschuldigkeit mehr schockiert, als von den drogenkonsumierenden und sexsüchtigen Jugendlichen. Die Frau wacht jeden Tag mit einem Heiligenschein überm Kopf auf und nimmt ihn wieder mit ins Bett. Viel zu viel Perfektion in einem. Bisher ist mir nicht eine Schwäche an ihr aufgefallen, außer vielleicht wie naiv und leichgläubig sie ist. Aber das gehört schon so zum Saubermann-Image dazu...

    Mal sehen wie es uns weiterhin (oder auch nicht) gefallen wird!


  16. Jeanne Says:

    xD Ich hätte dem Fahrer ja die Pest gewünscht, allein damit du schlechte Laune für Sweet Evil ist.

    Eben, mit drogensüchtigen, Sexsuchtis haben wir ständig im Fernseher zutun, da sind die naiven Jungfrauen viel schockierender.


  17. Tina Says:

    Och nee, das Buch lässt wirklich ziemlich nach gerade. Es passiert einfach mal gar nichts mehr. Außer dass Anna versucht eine Rolle zu spielen, in die sie überhaupt nicht reinpasst...


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment