Titel: Die Nacht hat viele Augen
Originaltitel: Behind Closed Doors
Autor:  Shannon McKenna
Reihe: McClouds & Friends #1
Seiten: 528
Verlag: Lyx
Format: Kartoniert mit Klappe
ISBN: 978-3-8025-8330-8
Preis: 9,99€ 
Erscheinungsdatum: September 2010
Genre: Romantic Thrill 

Sie ist der Wahrheit auf der Spur, er will nur Rache. Doch als sie sich begegnen ändert sich alles...


Inhalt
.................

Seth Mackey will nur eines und zwar Rache für den Tod seines Bruders. Als Sicherheitsexperte schleust er sich in das Unternehmen des Millionärs Victor Lazar ein und versucht den Schuldigen zu fassen. Dabei lernt er Raine Cameron kennen, eine auf den ersten Blick verletzlich wirkende Frau, mit ganz eigenen Zielen. Schließlich muss er sich irgendwann entscheiden, für Raine, oder für seine Pflicht?

Mein Eindruck 
.....................................

Für mich war es einer der ersten Ausflüge ins "Romantic Thrill" Genre. Bei "Die Nacht hat viele Augen" würde ich sagen, viel "Romantic", wenig "Thrill" und das hat sich leider die ganze Zeit über bemerkbar gemacht. Den Beginn fand ich ganz gut, Raine ist ein sehr zugänglicher und sympathischer Charakter. Seth ist natürlich der anziehende "Bad Boy" und man bemerkt schnell, dass er immernoch unter seiner schwierigen Vergangenheit leidet.

Bergab ging das Ganze für mich aber, als die beiden sich kennenlernen. Ihr erstes Schäferstündchen war ja noch ganz unterhaltsam, danach aber eine Wiederholung nach der anderen. 50 Seiten Sex, 5 Seiten Handlung, 50 Seiten Sex, 5 Seiten Handlung. Mittlerweile kann ich nachvollziehen woher die 528 Seiten herkommen, denn die Geschichte an sich, hätte da wohl nur für ein Drittel des Umfangs gereicht, wenn überhaupt. 

Erst zum Ende hin nimmt das Buch wirklich Fahrt auf und bietet den versprochenen "Thrill". Es gibt ein paar Wendungen, die mich mal mehr, mal weniger überraschen konnten. Leider konnte mich auch die Entwicklung der Charaktere nicht richtig berühren. Klar, wird Seth weicher, doch nicht immer macht es unbedingt Sinn, wie er sich verhält. Raine ist und bleibt sehr gutgläubig, erst ganz am Schluss fährt sie zum ersten Mal richtig die Krallen aus. 

Fazit 
..................

Viel zu viel Sex und viel zu wenig Handlung. Dadurch konnte mich die Autorin keine 528 Seiten bei Stange halten. Klar sind die Szenen gut beschrieben, doch spätestens bei der fünften Wiederholung ist der Reiz verflogen und ich fragte mich, wann denn endlich wieder etwas "interessantes" passiert. Auch die Charaktere konnten es nicht unbedingt mit glanzvoller Entwicklung herausreißen. Eine Reihe, die nach diesem Band schon für mich zu Ende geht.

Naja...
2,5 Sterne

9 Responses
  1. *lach* Ich kann ja nicht behaupten dass mich deine Einschätzung allzu sehr überrascht! Auf jeden Fall weiß ich jetzt, dass ich das Buch wirklich nur noch zur persönlichen Erheiterung (an)lesen und mich mit den Bildern im Kopf totlachen werde.
    Ich hoffe mal deine nächsten "Romantic Thrill" Bücher geben wieder etwas mehr Handlung her, wäre doch echt schade um das Genre sonst!


  2. Tina Says:

    Ich muss hier auch ganz ehrlich sagen, ich hätte es wohl gar nicht erst rezensiert, wenn es kein "Challenge-Buch" gewesen wäre^^

    An(lesen) kannst dus freilich, doch ein "must-read" ist es ganz sicher nicht :) Ganz witzig, was die zwei so zu Stande bringen, aber wenn es sich dann doch in der Endlosschleife wiederholt...

    Ich hoffe doch auch, in dem Genre steckt mehr drin und die anderen Bücher sind sicher besser!


  3. Jessi Says:

    Ach ja, dieses Buch kann wahrlich nicht jeden begeistern aber ich LIEBE ES!!!!!! Ich bin ja so eine verrückte Nudel die sehr erotische Bücher sehr sehr gerne liest und glaube mir, dieses Buch zählt für mich noch zu den harmlosen Varianten. Ich habe schon Bücher gelesen da fangen die auf Seite 5 an und enden auf Seite 450 und das Buch ist fertig. Die anderen Teile habe ich auch alle hier stehen und konnten mich sehr begeistern. Meine Mutter und ich sind große Fans dieser Autorin. Aber da sieht man mal wieder wie verschieden die Geschmäcker sind. Ich hätte dem Buch 50 Sterne gegeben und dur nur 2,5 ;) Das ist ok und deine Rezi fand ich sehr amüsant. Ist mal ganz nett ab und zu einen anderen Blckwinkel zu diesem Buch zu erhaschen.....
    Außerdem hat der LYX Verlag auch mitlerweile erkannt das diese Bücher mehr zum Erotik Thrill gehören nur leider haben sie diese Sparte noch nicht eröffnet ;)
    Liebe Grüße und weiter so ;)
    Jessi


  4. Tina Says:

    @Jessi:

    Ich glaube auch, dass das Buch vom Genre einfach schon völlig falsch bezeichnet ist. Wüsste man von Beginn, es ist ein erotischer Roman mit ein bisschen Thriller, könnte man da auch schon anders an die Sache herangehen.

    Allerdings finde ich, hab ich da auch schon bessere Bücher gelesen. Wirklich abwechslungsreich fand ich die Bettszenen nämlich irgendwann nicht mehr. Da hat mir zum Beispiel "Jenseits aller Tabus" von Sandra Henke besser gefallen. Da war die Grundstory richtig gut ausgearbeitet mit dem Zeugenschutzprogramm etc. Aber da war eben von Beginn an klar, erotischer Roman und der richtig gute Thriller nebenher konnte noch zusätzlich überzeugen.

    Kann dich aber auch verstehen, dass das Buch bei dir viel besser angekommen ist. Ich dachte wirklich, da wäre mehr Thriller dabei ;P Mal sehen ob Lyx da die Bücher in Zukunft vielleicht auch etwas anders bewirbt um solche Missverständnisse von vornherein zu vermeiden.

    Danke dir für deine Einschätzung!


  5. Jessi Says:

    "Jenseits aller Tabus" habe ich noch nicht gelesen und auch noch nichts weiter drüber gehört. Ich glaube das muss ich mir einfach mal anschauen.

    Ja ich lese mitlerweile extrem viel erotische Romane und ganz ehrlich "Abwechslung ist da dünn gesäht" weshalb ich das auch gar nicht mehr so wahrnehme oder sagen wir mal so: streng auf Abwechslung achte und diese bewerte. Ich lese sie, mit einem Schmunzeln auf den Lippen, fühle mich in die Geschichte ein, fiebere den romantischen Szenen entgegen und gehe nach ein paar Stunden sinnfreier Lektüre aus dem Buch raus und widme mich dann wieder etwas logischer Kost.
    Ab und zu brauche ich diese Bücher zum Abschalten oder wenn ich zu viel um die Ohren habe und mich auf nichts anderes konzentieren kann. Mitlerweile rezensiere ich solche Bücher auch gar nicht mehr - würde eh jede Rezi gleich aussehen ;)
    Aber bleib am Thema dran, sie sind nicht alle so und die Bücher von Michelle Raven z.B. sind genau das Gegenteil. Viel Thrill, Romantik und ein wenig Erotik ;) und es gibt SEALS :D
    LG Jessi


  6. Tina Says:

    Ich hab bisher nur die Bücher von Sandra Henke gelesen, weil ich eben weiß, da gibt es zusätzlich noch eine gute Geschichte zu bieten ;)

    Hm glaub ich dir, irgendwann lassen sich Wiederholungen wohl nicht vermeiden. Doch vielleicht macht es auch gerade Bücher in dem Bereich aus, wenn man es doch schafft sich da abzuheben?

    Ich hab ja noch die Team Zero Reihe auf dem SuB, die ich für die Challenge lesen wollte. Da hab ich große Hoffnungen ;)


  7. Jessi Says:

    Zu Team zero fällt mir noch "GEN Bloods" ein die ich auch sehr gzt fand. Der erste teil war wirklich sehr spannend.

    Ja ich hoffe auch immer wieder auf ein Buch das sich da etwas abhebt aber selbst "Shades of Grey" entpuppte sich da für mich nur als fader einheitsbrei......

    Aber ich habe die Hoffnung noch nicht auf gegeben.


  8. BUCHimPULSe Says:

    Hallo Tina,

    schade, dass Dir das Buch nicht so gut gefallen hat. Die ganze Reihe ist sehr erotisch.

    Aber vielleicht hast Du ja mit Deinen nächsten Büchern mehr Glück.

    Viele Grüße
    Bianca


  9. Tina Says:

    Ja, ich hoffe einfach auf die nächste Reihe Bianca ;) Das wird schon werden!


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment