Titel: Lost Girl - Im Schatten der Anderen
Originaltitel: Lost Girl
Autor: 
Reihe: Keine (!)
Seiten: 448
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Format: gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
ISBN: 3473400807
Preis: 16,99€ 
Erscheinungsdatum: 1. August 2012
Genre: Junge Erwachsene 

"Du wirkst so klein und schwach. Wie hast du es geschafft hier alles auf den Kopf zu stellen?" "Ich will nur leben" S. 427


Inhalt  
.................

"Ich lerne, was Amarra lernt, und esse, was sie isst. Ich muss den Jungen lieben, den sie für uns aussucht. Sie ist das Original, das ich kopiere. In meinen Gedanken ist sie immer da. Alles, was ich tue, hängt von ihr ab. Sollte Amarra eines Tages etwas zustoßen, muss ich sie ersetzen." Sie ist nur ein Echo, sie ist nur die Kopie eines anderen Menschen. Doch macht es sie deshalb weniger menschlich? 
Ein Ausflug in eine Welt, in der Loslassen keine Alternative ist.

Mein Eindruck 
.....................................

Ich finde es wichtig, über dieses Buch gar nicht so viel zu wissen. Bevor ich es gelesen habe, kannte ich nur den kurzen Auszug vom Inhalt und sonst nichts. Es ist eine Entdeckungsreise für den Leser das Echo, ihre Betreuer und die dahinterstehenden Meister kennenzulernen. Von Beginn an zieht "Lost Girl" den Leser in einen Bann, denn man will, nein man muss einfach wissen, weshalb sie so lebt. Weshalb sie sich jede Sekunde ihres Lebens am Original orientiert und nie sie selbst sein kann. Dieser Sog hat mich von Anfang an gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen.

Es genügt also zu wissen, dass es eine Welt gibt, in der man sich von einem geliebten Menschen (zum Beispiel seinem Kind) ein Exemplar als "Ersatz" schaffen lassen kann. Sie sehen exakt genauso aus, sie haben dasgleiche Erbmaterial und werden zur selben Persönlichkeit erzogen. Alle Erinnerungen, alle Erlebnisse, jedes Detail wird geteilt und kopiert. Das Buch ist in der ersten Person aus Sicht des Echos geschrieben. Mit der Zeit wächst sie einem ans Herz, gibt sich einen eigenen Namen und versucht immer tief im Inneren sie selbst zu sein.

Natürlich kommt eines Tages der Tag, an dem sie ihre Bestimmung erfüllen muss. "Lost Girl" geht hier sehr einfühlsam mit dem Thema Trauer und Loslassen um. Dem Leser werden verschiedene Perspektiven aufgezeigt und man kann einfach nicht anders als mitzufühlen. Die Entwicklungen sind glaubhaft, mal schmerzhaft und mal hoffnungsvoll. Auch wenn es viele Gedankengänge und Unterhaltungen gibt, war es für mich zu keiner Zeit langatmig. Die Autorin schafft es, von einer Szene zur nächsten zu schreiben und den Leser dabei mitzureißen. Es gibt Stellen des Verrats, der Flucht, des Neubeginns, erst zum Ende hin konnte ich wirklich wieder aufatmen. (Übrigens ist es ein Einzelband und gut abgeschlossen).

Für mich gibt es lediglich ein paar kleine Kritikpunkte. Gerne hätte ich mehr über den Schaffensprozess der Echos erfahren, doch ich befürchte die Erklärungen hätten nur abstrus werden können.
Die "eigentliche" Liebesgeschichte hingegen konnte mich nicht so in den Bann schlagen, wie die restliche Gefühlswelt des Echos. Die Liebe steht zwar nicht permanent im Mittelpunkt, ist aber oft Ursache des Handelns und war für mich einen Tick zu selbstverständlich. Vor allem das letzte Drittel ist davon getragen und konnte mich nicht mehr ganz so begeistern, wie der überaus starke Beginn und Mittelteil.

Fazit 
..................

Ich muss sagen, ich bin wirklich beeindruckt, wie die Autorin ihre Idee umgesetzt hat. Der unbändige Lebenswille des Echos, ihre wachsende Persönlichkeit und vor allem ihre Menschlichkeit konnten haufenweise Emotionen bei mir wecken. Selten wurden mir die damit verbundenen Themen wie Tod, Trauer und auch Leben, so eindrucksvoll nähergebracht. "Lost Girl" ist ein Buch, das einen einerseits durch seine Handlung mitreißt, aber auch viel über den Inhalt nachdenken lässt. Über kleine Schwächen der Liebesgeschichte kann ich getrost hinwegsehen.


Mehr davon!
4,5 Sterne

18 Responses
  1. Pia Says:

    Klingt absolut super, das Buch! Genau mein Geschmack und deine Rezi hat mich noch mehr davon überzeugt, dass ich Lost Girl auf jeden Fall kaufen muss. :)


  2. Tina Says:

    Es ist wirklich selten, dass mich Bücher richtig nachdenklich stimmen können. Meistens ist das ja nur eher bei traurigen Büchern der Fall. "Lost Girl" ist zwar stellenweise auch traurig, aber es hat so viel Spaß gemacht und das Leben überwiegt eindeutig.

    Ich hoffe es wird dir ebenso gut gefallen!


  3. Reni Says:

    Danke für den tollen Tipp! Dank deiner Rezi wandert "Lost Girl" nun endgültig auf meine Wunschliste. Klingt nach einem tollen Buch, wie du es beschreibst, auch wenn für dich jetzt nicht alles perfekt war. Eine sehr schöne Rezi, die mich richtig neugierig auf das Buch macht!

    Liebe Grüße
    Reni


  4. Tina Says:

    @Reni:

    Ich bin wirklich sehr gespannt, wie dir "Lost Girl" gefallen würde! So vom Gefühl her würde ich sagen, es könnte auch bei dir ein Volltreffer werden^^ Kleine Schwächen, aber insgesamt sind es für mich trotzdem aufgerundet 5 Sterne. Können nicht viele meiner Bücher von sich behaupten ;)


  5. Plumblossoms Says:

    Hört sich nach einem Buch für mich an ;) Schöne Rezi ♥


  6. Melanie S. Says:

    Dank deiner Rezi werde ich das Buch nun definitiv im Auge behalten!! Ich war mir nämlich nicht ganz sicher, aber besonders das englische Buch hat mich immer wieder angesprochen und mich nicht losgelassen. Dazu kommt, dass es ein Einzelband ist (*yeah*) und von dir eine super Wertung bekommen hat - was wünscht man sich mehr :) Ich bin schon sehr neugierig.


  7. Egoliquida Says:

    Als ich den Posttitel las, hatte ich echt angst, dass es es eine schlechte Bewertung gibt, aber jetzt steigt meine Vorfreude riesig an. Ich habe es schon bei The Bookdepository vorbestellt. ^^


  8. Tina Says:

    @Plumblossoms:

    Na mal sehen was du sagen wirst ;)

    @Melanie:

    Ich war mir zu Beginn auch unsicher, wie die Autorin ihre Idee vermitteln und umsetzen wird. Doch es gab wirklich keinen Grund zur Sorge für mich^^ Einzelband spricht wirklich immer für sich! Bin gespannt auf deine Meinung!

    @Egoliquida:

    Toll, dass du das Buch bereits schon vorbestellt hast! Für mich eindeutig das Juli-Highlight! Ich hoffe wirklich, dass es dir ebenso gefallen wird ;) Drück dir die Daumen!


  9. Kathriona Says:

    Das klingt wirklich toll :-) Ich habe vorher noch nichts von dem Buch gehört und möchte es jetzt unbedingt lesen.
    Die Inhaltsangabe hat mich ein wenig an "Alles, was wir geben mussten" erinnert.


  10. Tina Says:

    @Kathriona:

    Ich bin eigentlich durch die Vorab-Rezensionen zum Original auf das Buch gestoßen. War ganz verwundert, dass es sogar zuerst auf Deutsch erscheint.

    Von "Alles, was wir geben mussten" habe ich vorher noch nichts gehört. Ich hab mir mal die Inhaltszusammenfassung angeschaut und werd den Film mal auf meine Leihliste packen. "Ersatzteillager" ist ja auch Thema in Unwind/Vollendet. Bei "Lost Girl" sinds ja ganze Menschen und ich glaube es ist weniger verstörend.


  11. Tanja Says:

    Das ist wirklich ein super Tipp! ^^
    Wegen des Covers hatte ich das Buch schon mehrmals im Auge, aber so richtig lesen, wollte ich es nicht...

    Und wieso kann ich deinen Eintrag zum Treffen mit Bettina Beliz nicht lese/finden :D ICH WILL!


  12. Tina Says:

    @Tanja:

    Das Cover ist wirklich der Hammer! Das Buch ist unter dem Schutzumschlag blütenweiß und wirklich das erste Buch, das ich mit Schutzumschlag gelesen habe. Weiße Bucheinbände ziehen bei mir Flecken magisch an, so sehr ich auch aufpasse -.-

    Es tut mir wirklich Leid, da hab ich gestern gepatzt. Ich wollte nur einen Entwurf machen und bin auch "veröffentlichen" gekommen warum auch immer. Zu der Zeit stand nicht einmal etwas im Post.

    Nun ist aber der erste Teil online. Ich hab mich entschieden den Fragenteil noch abzusplitten und hoffe noch auf das "OK" der Autorin ;)


  13. Sandrina Says:

    Reihe: Keine (!) und 4,5 Sterne, ich bin schon jetzt begeistert :)


  14. Tina Says:

    @Sandrina:

    Ich fand "Lost Girl" wirklich toll! Habs nun meiner Mama zum lesen gegeben und sie ist schon nach wenigen Tagen über der Hälfte ;P


  15. Buchtastisch Says:

    Ich schliesse mich Reni an und bedanke mich für den tollen Tipp - auch bei mir ist das Buch nun nach Deiner Rezi auf dem Wunschzettel gelandet. Klingt ja wirklich toll!!

    LG
    Monika


  16. Tina Says:

    @Moni:

    Ich hoffe es wird dir auch so gut gefallen, falls du es liest ;)


  17. Jessi Says:

    Wunschzettelalarm !!!!!! Das hört sich toll an und muss auf den Zettel. Vielen dank für eine tolle und lustweckende rezi für dieses Buch.
    LG Jessi


  18. Tina Says:

    @Jessi:

    Klasse, dass es direkt auf deinem Wunschzettel eingezogen ist! Das hat dieses tolle Buch auch wirklich verdient ;)


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment