Die Updates

"Shades of Grey - Geheimes Verlangen"
von E.L. James


Mehr Infos zur dritten Runde gibt es hier.


Samstag, 29. September

14:35: *Tief-durchatme* wie fühlt sich ein Tag vollkommen ohne Shades of Grey an? Wunderbar frei! Heute habe ich mit dem "Herbstputz" begonnen, denn meine Mutter kommt mich heute Abend in der Studentenbude besuchen. Ganz ehrlich? Macht immer noch mehr Spaß als das "Lesevergnügen" der letzten beiden Tage.

Die liebe Bou ist fast fertig mit ihrem Hörbuch, ihren Updates nach kann sie es kaum noch ertragen. Die Rezension dazu könnte witzig werden^^


Freitag, 28. September


10:38: Neuer Tag, neues Glück. 200 Seiten liegen noch vor mir und ich platze vor Freude...


12:30: Ich bin echt erschüttert, leider ist das Buch nur noch halb so witzig -.- Ana ist jetzt vollends in die Abhängigkeit gerutscht und hat noch nicht begriffen, was für ein Psychopath Christian eigentlich ist. Sie stürzt sich von einem Schäferstündchen ins nächste und lässt sich freudig "benutzen". 

Gerade verfolge ich ziemlich fassungslos den E-Mail Austausch zwischen den Beiden. Sie diskutieren allen ernstes ihre Beziehung via E-Mail! Liegt wohl daran, dass sie bei Sichtkontakt zu rattig zum reden sind... Grey schmiert ihr ordentlich Honig ums Maul, wie bewundernswert es doch ist, dass sich so jemand "unschuldiges" auf ihn einlässt.
Tja das ist auch der Knackpunkt des Buches. Es ist einfach unsinnig, dass sich die heilige Jungfrau von heute auf morgen in eine Nymphomanin verwandelt und sich von Christians Allüren kein Stück abschrecken lässt. Jedenfalls wollen sie nun beide, dass ihre Beziehung funktioniert. Außerhalb vom Schlafzimmer darf sie ihm sogar Paroli bieten, wie großzügig! Und was sagt unsere liebe Ana am Ende der "schriftlichen" Diskussion zu sich selbst? Es sind gerade mal 24 Stunden vergangen und sie vermisst ihn ja schon so unglaublich sehr. Ich glaube an dieser Stelle wird ihr zum ersten Mal bewusst, dass sie ihn liebt. Na sicher doch, Ana...


13:19: Haha, ich fass es nicht, zumindest die "innere Göttin" hält mich echt bei Laune. Es ist einfach unfassbar, wie oft und mit welcher Nachdrücklichkeit immer wieder auf diese Formulierung eingegangen wird. Überraschend ist auch, was sie alles kann, jubeln, sich bewegen usw. aber seht selbst:
"Er ist tatsächlich hier - meinetwegen. Meine innere Göttin springt jubelnd von ihrem Sofa auf." Seite 484 in "Shades of Grey, Geheimes Verlangen" von E.L. James 
Meine übrigens auch, wenn ich endlich mit dem Buch durch bin.


17:47: So schauts bei meiner inneren Göttin aus gerade:
 
Pure Freude! Denn "Shades of Grey" ist beendet und ich bin erlöst!

Also insgesamt bin ich eher ernüchtert. Irgendwo hab ich gelesen "schärfer als Porno", ähm nein. Gerade die Sexszenen sind überhaupt nichts besonderes. Ich weiß ja nicht, was Herr Grey da noch in den Folgebänden bieten will, aber alles "Außergewöhnliche" wurde nur schwarz/weiß im Vertrag genannt und abgesehen von "Schlägen" kaum etwas umgesetzt. Zum Teil wurde in den Medien von einem Durchbrechen von Tabus gesprochen. Absoluter Blödsinn. Christian findet ja "Blümchensex" so doof und trotzdem ist es nichts anderes, was die beiden die meiste Zeit über machen.

Ansonsten war Ana so treudoof, wie ich es bereits erwartete habe. Die Metamorphose von der Heiligen zur Nymphomanin hat sich mir nicht ganz erschlossen, aber wenn die Autorin meint. Blöd finde ich, dass kaum etwas aufgeklärt wurde, weshalb Christian nun so durchgeknallt ist. Das kommt wohl noch in den Fortsetzungen, aber ich hab absolut kein Interesse mir die auch noch anzutun. Vielleicht google ich es mal bei Gelegenheit, gibt bestimmt Zusammenfassungen vom Inhalt.

Letztendlich glaube ich, hab ich diesmal ganz gute Karten. Denn Bou quält sich ohne Ende, muaaahhhh! Mein Buch war auch nicht Literaturpreisverdächtig, aber immerhin an manchen Stellen ganz witzig. Entschädigt aber auch nicht 600 Seiten geballte Langeweile, einfallslosen Sexszenen und jede Menge durchgedrehte Psychopathen (sowohl Ana als auch Christian haben einige Schrauben locker). Gerade schwanke ich zwischen 1 Stern und 1,5 Sterne. Schwierige Entscheidung...

18:15: Hach ja, ich weine schon wieder Tränen vor Lachen. Da hat sich Bou auf die Arbeit gefreut um "House of Night" zu entkommen. Nun ruft ihre Kollegin an, sie darf sich einen schönen Abend machen... mit drei Mal dürft ihr raten! House of Night!
 
 
Donnerstag, 27. September


10:39: Buh da hab ich mich auf das Tennis Spiel Kerber gegen Azarenka gefreut, nun tritt letztere gar nicht erst an, weil sie "Kreislaufprobleme" hat. Ende der Saison und keine Lust mehr wohl eher...
Um Punkt Zwölf hab ich ganz vorbildlich schon ein paar Seiten in "Shades of Grey" reingeschnuppert. Anastasia hat so viel Selbstwertgefühl wie eine Küchenschabe und ist so geschickt wie ein Elefant im Porzellanladen. Sehr liebenswert... Von Mister "Hottie" Christian Grey konnte ich mir noch keinen großen Eindruck machen, sie ist gerade dabei ihn zu interviewen, als Ersatz für ihr Freundin. Die übrigens auch verrotzt mit Schnupfennase, roten Augen und überhaupt fertig, weil erkältet, natürlich "umwerfend" aussieht. Mensch, wenn ich so aussehen würde, würde ich mich bei der nächsten Grippewelle erst recht in öffentliche Verkehrsmittel stürzen!  
Weiter geht's und Bou wo bleibst? 


10:51: Pah Bou, das waren gerade mal 9 Minuten später! Schlag dein Kopf ruhig noch ein bisschen fester gegen die Wand, vielleicht machts das Hörbuch besser, wenn du bissl benommen bist?^^


12:05: Ach du heilige ....! Das müsst ihr euch auf der Zunge zergehen lassen, selten habe ich erlebt wie ein Moment so zelebriert und ausgekostet wird wie hier. Natürlich muss man das Ganze auch richtig in die Länge ziehen um die Spannnung zu steigern:
"Als sein Daumen über meine Unterlippe streicht, stockt ihm der Atem. Er sieht mir in die Augen, und ich erwidere seinen besorgten, glühenden Blick, bevor sein wohlgeformter Mund meine Aufmerksamkeit auf sich zieht." Seite 57 in "Shades of Grey, Geheimes Verlangen" von E.L. James
Ich schon total am lachen und dann kommt der Oberhammer: Jetzt, genau in diesem Moment, wünscht sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben geküsst zu werden. Mit 21 Jahren. Na klar! Sie hat sich bestimmt noch nie im Leben danach gesehnt jemanden zu küssen, sondern würde lieber einsam auf einer Eisscholle in der Antarktis herumtreiben. Aber wenn der Herr Christian Grey sie vor einem lebensbedrohlichen FAHRRAD rettet, dann, und nur dann, will sie vom Märchenprinz geküsst werden.


12:20: So ich dachte ich hätte mich wieder beruhigt und hab das nächste Kapitel begonnen um zu schauen, ob sie denn ihren Kuss bekommt. 1,5 Seiten hab ich geschafft, haha, das ist einfach zu witzig (Mein Freund meinte schon, ob ich Drogen eingeworfen habe^^). Auf jeden Fall bedankt sie sich bei ihm, dass er sie vor dem FAHRRAD gerettet hat. Er ist tatsächlich felsenfest davon überzeugt, dass er sie vor einer gewaltigen Gefahr bewahrt hat:
"Der Idiot ist in die falsche Richtung gefahren. Gott sei Dank war ich zur Stelle. Ich will mir nicht vorstellen, was hätte passieren können." in Seite 59
"Shades of Grey, Geheimes Verlangen" von E.L. James
Großer Gott ja. Dann betreibe ich mal Brainstorming (stellvertretend für Christian, der will ja nicht), was alles passieren kann, wenn man von einem Fahrrad angefahren wird. Hm, also ich tippe mal auf blaue Flecken, Schürfwunden und vielleicht ein verstauchter Fuß. Wenn es das Leben richtig böse mit einem meint, eventuell ein gebrochener Knochen. Doch lebensbedrohlich? Ähm nein.
Verdammt nun brennt meine Milch fürn Kaffee an... bis gleich. 


13:56: Hm gerade leider nicht mehr so witzig wie vorhin. Ana stürzt sich in selten dämliche, ich-bin-betrunken-und-total-peinlich Aktionen. Christian lässt ein wenig durchblicken, dass er kein Märchenprinz ist. Na dann zeig mal, was du zu bieten hast!


14:16: Oh, là, là! Er hat ihr das "Spielzimmer" gezeigt. Zum ersten Mal war nun auch von dem "Vertrag" die Rede.Von dem hat mir Bou auch schon vorgeschwärmt. Wäre sicherlich lustig die AGBs mal auf Wirksamkeit zu überprüfen?^^

15:30: Okay ich korrigiere, es handelte sich nur um die "Grundregeln". Der eigentliche Vertrag kam jetzt, bei ca. Seite 200. Juristisch gesehen sieht es ganz in Ordnung aus, denn grundsätzlich besteht Vertragsfreiheit, jeder kann mit wem er will worüber auch immer Verträge schließen. Auch über eine sexuelle Beziehung (vereinbaren können sie was sie wollen, ob das durchsetzbar ist, ist natürlich was anderes). 
Aber ganz im Ernst? Welche Frau würde nicht schreiend davonlaufen, nachdem ihr 12 Seiten Vertrag vorgelegt werden unter anderem mit Bestimmung, was sie alles zu erdulden hat, solange es keine "bleibenden Schäden" hinterlässt. Nur zu Ana, verkauf dich an den Teufel!


16:06: Warum ist Christian noch mal ein Psycho? Ein paar Auszüge seiner Kontrollsucht:
  • Er will bis ins Detail bestimmten, was Ana isst und wie viel.
  • Sie muss jedes Wochenende für ihn verfügbar sein, denn zum Glück hat sie kein Privatleben mehr.
  • Er darf nur angefasst werden, wenn er es ausdrücklich verlangt.
  • Ihm darf nur in die Augen geschaut werden, wenn er es ausdrücklich verlangt.
  • Er schläft nur mit Frauen und nicht nachts neben Frauen.
  • usw.
Also natürlich ist sie auf seine Bedingungen nach ein wenig hin und her eingegangen. Tja und nun darf die "Göttin in ihr" Purzelbäume schlagen:
"Meine innere Göttin hechelt gierig." Seite 295 in "Shades of Grey, Geheimes Verlangen" von E.L. James
Und ich brauch echt ne Pause! 


17:45: So weit bin ich schon! Juhu! Finds übrigens sehr passend mit dem "Plötzlich Fee" Lesezeichen. Eine magische Welt, eine große Liebe passt doch auch super zu "Shades of Grey", nicht?


18:44: Tja, also meine "innere Göttin" langweilt sich gerade. Bald bei 400 Seiten angelangt passiert außer austauschbaren Sexszenen nicht allzu viel...


Ihr wollt sehen, wie sich Bou an "Gezeichnet" erfreut? *klick*


23 Responses
  1. Bou Says:

    Das ist der Fifty Shades of Grey Fluch, das Buch will jegliche Ablenkung ausschalten, damit du es ließt, deshalb ist das Tennis Turnier abgesagt wurden :P


  2. Tina Says:

    Ich glaubs auch, hab mir extra nen Wecker gestellt -.- Naja dafür kann ich mich nun mit noch mehr Freude "Shades of Grey" widmen, juhu...


  3. Tanja Says:

    Haha xDDD Also, wenn ich die Wahl zwischen Christian und einer Eisscholle in der Arktis hätte, was würde ich da wohl nehmen? Schnell meinen Wintermantel suchen xDD

    Ihr zwei seid einfach zu genial! ;D


  4. Sonne Says:

    Ist das witzig, oha :D Also es scheint ja irgendwie unterhaltsam zu sein, wenn du die ganze Zeit lachen musst :D Ist das ein Buch, das man lesen sollte, wenn man schlechte Laune hat oder macht es einen eher traurig, weil so etwas schlechtes ins Deutsche übersetzt wurde? ;)


  5. Tina Says:

    @Tanja:

    *lach* genau der Wintermantel ist wirklich die bessere Wahl. Bisher hab ich noch nichts von seiner sadistischen Ader mitbekommen, aber das wird wohl noch.

    Danke dir ;)

    @Sonne:

    Leider hat sich das mit dem Lachen gerade erledigt -.- Ich hoffe das wird wieder, im moment bin ich am "fremd-schämen". So wirklich beantworten kann ich dir das wohl leider erst, wenn ich mehr gelesen habe (knapp 100 Seiten im Moment). Ich tippe aber auf eher traurig^^


  6. Melanie S. Says:

    *lach* das ist ja besser als das Buch selbst zu lesen und ich weiß schon, warum ich einen riesigen Bogen darum mache. Aber ich weiß, dass ich von deinen Updates mehr unterhalten werde als vom Buch selbst ;)

    Vom Darüber-lachen hin zum Fremd-schämen - ist ja keine gute Entwicklung, die das Buch durch macht ^^


  7. Tina Says:

    @Melanie:

    Der große Bogen ist keine schlechte Idee! Freut mich, dass ich ein guter Buch-Ersatz bin ;P

    Ja zum Glück hören nun Anas komische Aktionen auf. Peinliches macht sie nicht mehr. Allerdings kann ich über die Entwicklung mit dem Vertrag und überhaupt psycho-Christian echt nur den Kopf schütteln...


  8. Pia Says:

    Ich habe mich beim Lesen hier gerade köstlich amüsiert! Ich höre momentan ebenfalls das Hörbuch und komme dabei aus dem Augenrollen nicht mehr raus.
    Macht Anastasia eigentlich auch mal was anderes als sich auf ihre Lippe zu beißen, rot zu werden und Christian Grey anzuhimmeln??
    Gut fand ich auch, dass ihr erster Gedanke, während Christian ihr zum ersten Mal seine private Folterkammer zeigt, ist: "Ich frage mich, was wohl in der Kommode ist." (Oder so ähnlich.) Klar, DAS wäre auch mein erster Gedanke gewesen.
    Dumm wie Brot, die liebe Anastasia.


  9. Hannah Says:

    :DDDDDDDDD
    Das wird noch lustig :D
    Ich habe mittlerweile das Hörbuch angefangen und meine Fresse - da war Bella ja noch ein Charakter gegen, der nett, freundlich und komplexlos war. Ana ist auch noch fies und noch dämlicher - das echt ne Leistung sowas zu schreiben!
    Und das mit der inneren Göttin regt mich so dermaßen auf!!!
    Findet sich hässlich, hat kein Selbstwertgefühl, aber ne innere Göttin? Alles klar :) -.-
    Und immer nur dieselben Wörter - man müsste sich ma eins aussuchen und von Anfang an zählen, aber ich könnts nicht über mich bringen, das noch ein weiteres Mal zu hören oder lesen

    Ich freu mich schon wenns weitergeht :D
    Liebe Grüße
    Hannah


  10. Melanie S. Says:

    Oje, das tut mir ja richtig in der Seele weh eine, und sei es noch so klitzekleine, Verbindung zwischen der Plötzlich Fee Reihe und Shades of Grey zu sehen :( aber ich schätze, bei so einer Tortur brauchst du einfach Gewissheit, dass es irgendwo in anderen Büchern auch Märchen geben kann ;)


  11. Tina Says:

    @Pia:

    Uh das Ganze als Hörbuch, bin mir nicht sicher obs angenehmer oder schmerzhafter ist^^

    Ähm nein! Sie beißt sich auf die Lippen, bekommt wieder ihren Anschiss dafür und errötet häufig wie Bella.

    Haha, stimmt, das fand ich auch witzig! Überhaupt wenn mir jemand, den ich kaum kenne, direkt mal seine "Folterkammer" zeigt. Nix wie weg!

    Wünsch dir auch noch ganz viel Spaß!

    @Hannah:

    Ah du hörst auch das Hörbuch? Ja de Gute Bella wirkt wie ein Charakter mit Tiefgang und Billianz im Vergleich. Kopieren ist doch eben meistens nichts gescheites...

    Haha, die innere Göttin^^ Die Autorin hat zu viele Venus-Werbungen geschaut!

    Mit den Wiederholungen ist mir auch aufgefallen. Allgemein liest es sich sehr unbeholfen. Ich habe x gemacht, dann y, dann z usw.

    Dir auch liebe Grüße!

    @Melanie:

    Ich dachte ich nehme vielleicht etwas Feenglanz mit ins Buch. Doch so wirklich klappen will es nicht -.-

    Danach muss ich unbedingt irgendetwas RICHTIG GUTES lesen!


  12. Hannah Says:

    Ja meine Schwester hatte sich das geholt, weil sie mal wissen wollte wieso jeder da son Wirbel drum macht.

    Ich greife mal das mit dem auf die Lippe beißen von deiner Antwort zu Pia auf. Lernt sies nicht mal es NICHT zu machen??? Ich meine nach der 1000000 Wiederholung muss sie es ja eigentlich auch mal gemerkt haben oder? -.- Glücklicherweise muss ich mir nur noch 80 Minuten oder so anhören, dann ist der Graus vorbei!!

    Ich bin mir grad nicht mehr sicher was ich jetzt schlechter finde - HoN oder SoG.

    Ihr Unterbewusstsein und die besch****ne innere Göttin - das kann man schon nicht mal mehr schizophren nennen oder? :D


  13. Hannah Says:

    http://www.amazon.de/My-Inner-Goddess-Shades-Parody/dp/1478337532/ref=sr_1_5?s=books-intl-de&ie=UTF8&qid=1348768705&sr=1-5

    Hahaha es sind nicht nur wir, die das nervig finden :D
    (ich hoffe das stört dich jetzt nicht, dass ich dir hier n Link hinposte ;) )


  14. Tina Says:

    @Hannah:

    Na immerhin hast du kein Geld dafür ausgegeben^^ Deine arme Schwester :)

    80 Minuten, bei mir sind 200 Seiten -.- toi toi toi!

    Puh also im Moment bin ich da auch unentschlosse, was wirklich schlimmer ist. Werd ich wohl sehen, wenn ich vollends durch bin. Aber es wird echt ne enge Kiste!

    Eben, total bescheuert. Von "innerer Göttin" reden und sich jedes mal halb umbringen, wenn sie in Spiegel schaut *kopfschüttel*

    Kein Problem Hannah^^ *lach* das Buch hört sich witzig an, aber freiwillig les ich nichts mehr, wo "Shades of Grey" draufsteht!


  15. Hannah Says:

    haha ne sie glücklicherweise auch nicht. Sie hat es sich auf audible geholt und da gibts ja diese eine Gratis-Hörbuch um sich das anzugucken, wie mans findet und so :D
    Also hat sie ungefähr so viel bezahlt wie es wert ist :)

    Was mich ja erstaunt ist, dass es immer nur noch schlechter wird.

    Wär ja nicht schlecht, wenn der Spiegel sie wirklich umbringt - dann müsste das keiner mehr ertragen.
    Ich auch nicht :D
    Obwohl ich glaube lesen ist schlimmer als Hören, da kann man zumindest noch irgendwie was zum Abreagieren machen. Ich bin sogar einige Male dabei eingeschlafen so langweilig war es :D

    Ich wünsch dir viel Glück für den Rest und dass du es unverletzt überstehst ;)


  16. Ach, herrlich! Fast schon spiele ich mit dem Gedanken das Buch doch zu lesen, nur um mich hinterher ausreichend lustig machen zu können ;)
    Vorerst muss "Wolfsdunkel" dafür herhalten, aber wenn ich deine Kommentare lese ist es nicht halb so geeignet :-/
    Jetzt geh ich doch mal bei Bou spicken....


  17. xMeridianx Says:

    Wie geil das geschrieben ist :D. Ich musste erstmal schön grinsen bei deinem ganzen geschriebenen.. und bin sichtlich erleichtert, dass ich nicht von diesem Hype angezogen wurde :D..

    Die Stelle über das Fahrrad, war richtig lustig :D..


  18. Amelie Says:

    Ahh, dann bist du gerade da, wo ich augegeben habe xD


  19. Tina Says:

    @Hannah:

    Puh na dann^^ Ich trauere jetzt schon meinen 3€ für die Leihgebühr von "Shades of Grey" hinterher.

    Ja zu Beginn hatte ich allerhand zu lachen und nun? "Wähhh ich kann nicht ohne dich!" "Aber du darfst mich nicht anfassen und ich will dich schlagen, das ist so heiß!" "Wähhh ich will aber geliebt werden von dir!" blablabla...

    Danke dir! Chacka, ich schaff das!

    @Suppenhuehnchen:

    Leider, leider fand ichs irgendwann nicht mehr ganz so witzig. Also ich würds an deiner Stelle noch bis 210 etwa lesen, mit dem Vertrag, das ist noch ganz amüsant. Seither hats leider stetig abgebaut.

    Na ich hoffe mal Bou leidet mindestens genauso ;P

    @Miri:

    Hach ja, der Hype ist wirklich total überbewertet. Wenn denn wenigstens die Sexszenen irgendetwas außergewöhnliches wären. Weil so oft davon gesprochen wird, das Buch würde sich mit einem "Tabu-Thema" auseinandersetzen. Ähm nein, da sind die Sexszenen aus Groschenromanen nicht viel anders.

    @Amelie:

    Ohje, du machst mir Mut!


  20. Lea Says:

    Hii,
    ich hab dir einen Award verliehen, würde mich SEHR freun wenn du ihn annimst :))
    http://ichliebelesen.blogspot.de/2012/09/ein-award-nein-zwei-awards_28.html

    LG, lea

    P.S.: Srry, aber ich muss das jetzt einfach mal loswerden: DEIN DESIGN IST TOTAL SCHÖÖN!!!! o.O


  21. Das wird ja immer besser^^
    Nein, ich will es nicht wirklich lesen. Aber Tina, magst du nicht doch noch den zweiten Teil lesen? Ich würde mich über eine weitere so amüsante Berichterstattung echt freuen. Hast meinen Tag gerettet!

    Das mit "schärfer als Porno" steht übrigens u.a. als Zitat auf der Rückseite des zweiten Bandes, da bin ich mal drüber gestolpert... Hab vergessen von wem es war, aber ich glaube die BILD. Was also erwartet man da schon?^^


  22. Tina Says:

    @Lea:

    Ich danke dir, dass du an mich gedacht hast! Im Moment kann ich dir noch nichts versprechen, ob ich etwas dazuschreibe. Aber annehmen tu ich ihn natürlich ;)

    Danke dir und vor allem für dein Lob!

    @Suppenhuehnchen:

    Ich bin so erleichtert, dass ich durch bin mittlerweile^^

    Neeeeeeeeeiiiin! Bou muss ja schon, dank der Abstimmung, die sie irgendwann gestartet hatte. Von daher freu ich mich auf ihre Rezi und ansonsten hab ich gerade die Nase voll von der Reihe ;P Aber freut mich, dass ich dir den Tag versüßen konnte!

    Stimmt die Bild Zeitung war das, hatte schon überlegt, wo ich es gehört habe. Aber hätt ich mir eigentlich denken können :) Dank dir für den Hinweis!


  23. Lea Says:

    Ok, macht nichts :))
    Hauptsache du nimmst ihn an =))

    Und bitte ;)

    Liebste Grüße, Lea :))


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment