Nein wirklich, noch ein Post über die Buchmesse? Das habe ich in letzter Zeit noch überhaupt nicht gesehen bzw. gelesen. Wer's einfach nicht mehr lesen kann, ich hab Verständnis dafür! Wer aber doch noch nicht genug hat, mehr auf "weiterlesen".


Guten Morgääään
............................................

Um Punkt 5 Uhr war ich auf den Beinen und für die paar Stunden Schlaf in der Nacht richtig munter! Vielleicht hat auch der Sprint zum Bahnhof dazu beigetragen, wer weiß? Auf dem Weg war ich noch kurz bei der Bank und musste leider die "Nachtruhe" eines schlafenden Studenten stören. An seiner Stelle hätte ich mich eher hinter die Bankautomaten gelegt, stattdessen hat er es sich direkt vor der Glasscheibe gemütlich gemacht. Danach gings ab in Zug und Richtung Nürnberg. Mit ein wenig Verspätung habe ich mich dort mit Jana (alias Bou) getroffen und gemeinsam ging es weiter nach Frankfurt.

Morgens halb zehn in Deutschland...
......................................................................................

....da waren sie noch fit und munter:


Ich glaube wir haben die Geduld der anderen Fahrgäste ganz schön mit unserem Geschnatter strapaziert ;) Aber so ist es nun mal, wenn zwei Buchliebhaber aufeinandertreffen und sich so richtig ausquatschen können. (Bei Nicht-Leseratten kommt man ja kaum über "Wann hast du das letzte Mal ein Buch gelesen", "Ähm letztes Jahr"? hinaus).


Viele Bücher, noch viel mehr Menschen
..............................................................................................

Endlich in Frankfurt angekommen, haben wir nach einem kurzen Fußmarsch die Messe erreicht. Und eines mussten wir sehr schnell feststellen: Orientierung ist gar nicht so einfach... Nach einem Telefonat und einem Notfalltreffpunkt haben wir uns mit meiner lieben Buchfreundin Maria getroffen, eine schöne Sache, dass wir uns endlich mal live sehen konnten! Als Buchhändlerin und schon gestandene Messegängerin hat sie uns noch rechtzeitig zum Loewe Stand geführt.

Erster Punkt der Tagesordnung war die Lesung zu "Die Verratenen" von Ursula Poznanski. So groß meine Vorfreude war, mit so einem Andrang hat wohl keiner gerechnet. Bereits fünf Minuten vor Beginn wurde keiner mehr zur Lesung hochgelassen. (Der Stand hatte eine Treppe nach oben, dort fanden die Lesungen statt). Unten gab es zwar einen Fernseher und Soundübertragung, doch es war so laut, wir konnten kaum ein Wort verstehen. Schade, schade :( Hinterher hat Frau Poznanski fleißig Bücher signiert und ich bin echt erstaunt, wie ausdauernd das die Autoren durchhalten! (Ebenso Marie Lu und Bettina Belitz, es waren ewig lange Schlangen.)



Danach sind wir die Stände der gängigsten Verlage durchgegangen. Direkt ins Auge ist mir der "Shades of Grey" Schandtempel (links) gefallen. Ich kann nur immer wieder den Kopf schütteln, welche Begeisterungsstürme das Buch hervorruft.
Vor allem aber der Heyne Stand hat mir gut gefallen, es gab eine große Auswahl an Fantasy Büchern, unter anderem einige die schon lange ihren wohlverdienten Platz in meinem Regal haben ("Das Lied der Dunkelheit" zum Beispiel). Nach einer kurzen Runde durch die Stände haben wir in einer anderen Halle das "Azubi Café" gesucht und gefunden. Immerhin für eine Tasse Kaffee nur 50 Cent! 

Leider musste sich daraufhin Maria wegen der Spätschicht schon verabschieden, toll dass du es geschafft hast vorbeizuschauen!


Tina und Jana "Lost"
.....................................................

 
Daraufhin sind Jana und ich wieder in Halle 3, dem Hauptstandort der Belletristikverlage, losgezogen. Besonders hat es mir dieser große "Lost Girl" Aussteller angetan! Seht ihr die vielen "Lost Girl"-Bücher im Hintergrund? Tolles Buch!

Unter anderem habe ich die Gunst der Stunde genutzt um die Pressesprecherin von Thienemann zu treffen und nach meinem verschwundenen "Lost Land" zu fragen. (Ich hatte es bei BloggdeinBuch gewonnen, doch es ist nach über zwei Wochen nicht angekommen). Dafür, dass der Ansturm riesig war, habe ich mich gefreut, wie freundlich und zuvorkommend mir Frau Unbehaun weiterhelfen konnte.  



Leider kann ich das nicht von allen Ständen behaupten, bei vielen war es schwierig überhaupt einen Ansprechpartner zu finden und allgemein wirkte die Mehrheit eher gestresst als hilfsbereit. Doch nach Tagen der Messe und dem großen Andrang am Samstag, kann ich es natürlich verstehen. Für uns heißt es, nächstes Mal wohl eher an den Fachbesucher Tagen kommen, wenn weniger los ist. (Bild rechts, vieeele Menschen)

Eigentlich wollten wir die Lesung zu "Legend" von Marie Lu besuchen, doch der Ort wurde wohl kurzfristig verlegt und wir haben es viel zu spät mitbekommen. Dafür hatten wir die Zeit noch ein paar Stände mehr abzuklappern und endlich einige interessante Dinge zu erfahren:
  • Beim Baumhaus Verlag haben wir von einer netten Mitarbeiterin erfahren, dass die Fortsetzung von Memento im Herbst 2013 erscheinen wird. Jana und ich hatten schon fast befürchtet es würde gar nicht übersetzt werden, nachdem es bei den Lesern sehr unterschiedlich angekommen ist.
  • Die Fortsetzung von "Die Verratenen" wird ebenfalls voraussichtlich Herbst 2013 erscheinen. 
  • Begeistert waren wir von der überaus freundlichen Ansprechpartnerin bei IVI (Piper). Sie hat sich die Zeit genommen mit uns über die kommenden Titel zu sprechen: "Partials" von Dan Wells (meine Rezi hier) wird von IVI übersetzt und voraussichtlich Frühjahr 2013 erscheinen. "Article Five" (Goodreads Link) wird voraussichtlich ebenfalls Frühjahr 2013 bei IVI erscheinen. 
  • Den Fischer Verlag haben wir leider total vergessen, deshalb habe ich per Mail nachgefragt, wann die Fortsetzung von "Daughter of Smoke and Bone", "Days of Blood and Starlight" übersetzt werden wird. Voraussichtlich im Herbst 2013.
 
Ich hoffe ich habe nichts vergessen^^ Allgemein hätten wir uns gewünscht, dass es mehr Informationen zu den künftigen Büchern gegeben würde. Nur bei Oetinger konnte man einen Blick auf das Cover der Fortsetzung zu "Gebannt, unter fremden Himmel" werfen. Ich glaube auch der zweite Teil von "Night School" war zu sehen. Sonst wurde das Augenmerk nur auf bereits erschienene Bücher gelegt. Klar irgendwo verständlich, schließlich sollen die Bücher auch gekauft werden. Für uns aber, sollte die Messe eine Möglichkeit sein sich zu informieren, aktuelle Bücher findet man schließlich auch in einer gut sortierten Buchhandlung. Mit mehr Zeit und gezielteren Fragen bekommen wir das bei der nächsten Messe vielleicht besser hin.

Darauf folgte ewig langes Anstehen, denn Jana wollte ihr "Legend" signieren lassen. Allmählich setzte sich der Eindruck durch, eine Messe besteht nur aus einer Menge Anstehen ;) Ein schöner Abschluss war das Treffen mit ein paar ganz lieben Mitbloggern. Ich liste hier mal diejenigen auf, die ich auch eindeutig zuordnen kann :) Ganz besonders hat es mich gefreut Amelie (von Amelies Rezensionen), Tanja (von Tanjas Rezensionen) und Jessy (von Nachtgezwitscher) kennenzulernen. Gemeinsam haben wir bei Oetinger einen Nagellack abgestaubt (hier wieder ein Beispiel einer ungemein gestressten Messemitarbeiterin), bei Jana hatten sie fünf Minuten auf einmal keine mehr. Hm sowas... Danach haben wir noch den Egmont Stand belagert, hier ist ein Foto, das Amelie von mir und Jana geschossen hat (seht ihr die Ironie?^^ Jana liebt "Julia für immer"):


Leider ging dieser Teil des Tages viel zu schnell vorbei, Jana und ich mussten uns schon bald auf den Weg zum Bahnhof machen. Liebe Jessy, liebe Tanja, liebe Amelie und auch Pia (deren Blog ich leider nicht zuordnen kann), es war schön euch zu treffen, über Bücher zu schwatzen und sich mal richtig zu sehen^^ Man schreibt sich immer Kommentare, liest die Beiträge des anderen und doch ist es wieder etwas völlig anderes, wenn die Person leibhaftig vor einem steht ;P Das müssen wir auf jeden Fall wiederholen!


Es lebe der Schienenersatzverkehr
.................................................................................... 

Die Rückreise verlief zunächst glatter als ich gedacht hätte. Jana und ich haben uns diesmal in Würzburg getrennt und trotz bloß 7 Minuten zum Umsteigen hat alles geklappt. Tja... bis ich in der Regionalbahn saß. Denn anscheinend wird am Wochenende der Zug mitten auf halbem Wege durch Schienenersatzverkehr ersetzt. Der Bus gurkte dann durch die Gegend und musste dank der Baustellen einmal wenden und hat eine Baustellenampel mitgenommen. Statt 3,5 Stunden war ich dann also 4,5 Stunden unterwegs und ihr könnt euch meine Begeisterung vorstellen. Ich war sowas von platt und dann das noch! Zum Abschluss ein schönes Bild des besagten Busses (mit ein Stück Jacke von meinem Freund, der so lieb war mich abzuholen ♥):

11 Responses
  1. Fina Says:

    Oh, ich kann garnicht genug Berichte von der Buchmesse lesen, um mein nicht-dagewesen-sein zu kompensieren. ;)


  2. Wortszenerie Says:

    Sehr schöner Bericht! Vielen Dank fürs Teilhabenlassen :D


  3. Amelie Says:

    Ein sehr schöne Bericht! Ja, das müssen wir wiederholen! Die nächste Buchmesse ist ja auch nicht mehr weit *g* Und dann gibbet keine Blogtour xD


  4. Ach, schöner Bericht und da bekomm ich noch mehr Lust auf nächstes Jahr - muss endlich auch Mal dorthin! :)


  5. Hey,
    freut mich auch dass das Treffen geklappt hat und wir uns mal kurz kennen lernen konnten! Ich hoffe ja auch sehr drauf nächstes Jahr wieder an einem Fachbesuchertag zur Messe zu kommen und wenn möglich dann auch den ganzen Tag dafür Zeit zu haben ;)
    Ach und ich hab doch so sehr gehofft "Days of Blood and Starlight" würde vielleicht schon im Frühjahrsprogramm auf deutsch kommen! Mist, doch noch mindestens ein halbes Jahr mehr darauf warten....
    Alles in allem ein sehr schöner Messebericht, ich hab bisher auch noch gar nicht allzu viele gelesen :)


  6. Soleil Says:

    Klingt nach richtig viel Spaß! Müde und K.O. ist man hinterher eigentlich immer, aber solange die guten Erfahrungen überwiegen überlebt man's meist ganz gut :)


  7. Ayanea Says:

    Wirklich ein richtig schöner Beitrag :) Und nein, ich habe noch nicht genug von FBM-Beiträgen, schließlich konnte ich leider nicht dort sein. Und durch die vielen Beiträge erlebe ich wenigstens ein paar Impressionen :) Habe also gerne auf "weiter lesen" geklickt XD


  8. Tina Says:

    @Fina:

    *grins* okay, dann ist ja gut! Nicht, dass ich hier noch wem auf die Nerven gehe, weil er den 100. Messebericht liest gerade :)

    @Wortszenerie:

    Danke dir und sehr gerne doch!

    @Amelie:

    Genau, da wird gemacht, worauf wir alle Lust haben und ihr habt hoffentlich mehr Zeit ;P Können das ja dann auch früh genug planen und dann klapptschon alles!

    @Martina:

    Gib Bescheid, bei welcher Messe du kommst dann können wir uns treffen? Frankfurt werd ich wohl wieder gehen, Leipzig ist mir dann doch zu weit und ich denke bis dahin gibts auch nicht sooo viel neues.

    @Suppenhuehnchen:

    Irgendwie bekommst du da schon frei, wenn nicht musst einfach Urlaub nehmen ;P Das kriegen wir hin! Bei "Days of Blood and Starlight" hab ich es mir fast gedacht. Man hat ja gar nichts gehört vorher. Ich hab auch nach dem Cover gefragt, doch dazu ist bisher nichts in trockenen Tüchern.

    Hm, also irgendwie kommts wohl doch nur mir so viel vor^^

    @Soleil:

    Ja auf jeden Fall! Am Abend selber wars sehr ermüdend irgendwann, doch am nächsten Tag hab ich weniger gemerkt als gedacht^^


    @Ayanea:

    Dankeschön! Freut mich, dass meine Eindrücke gern gesehen sind^^ Ja ich kanns verstehen, wenn man selbst nicht dort war, bekommt man zumindest einiges noch mit. Hab bei den letzten Messen auch eine Menge Berichte verfolgt ;)



  9. Nö, also Leipzig würde mich auch nicht interessieren, wenn dann sicher auch Frankfurt - ist halt doch die größte Messe und da ich noch nie auf einer war, fange ich gleich mit der bekanntesten an *g*
    Ja, wäre toll :)


  10. Schöner Bericht, ich les das immer total gerne :)... Ich konnte dieses Jahr leider nicht hin, obwohl mein Mann und ich uns kurzfristig dafür entschieden haben, aber es kam dann leider aus gesundheitlichen Gründen nicht dazu . Seeeehr schade.

    Aber schön, dass ihr auch euren Spaß hattet und mal schön ein Bild von euch zu sehen :)


  11. Tina Says:

    Dankeschön Miri. Oh wie schade :( Na vielleicht dann nächstes Jahr!

    Hehe, wir hatten auf jeden Fall unseren Spaß^^


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment