Titel: Cinder
Deutsche Ausgabe: "Wie Monde so silbern" erscheint am 20. Dezember bei Carlsen
Autor: Marissa Meyer
Reihe: Lunar Chronicles #1
Seiten: 387
Format: gebundene Ausgabe
ISBN: 0312641893
Preis: ca. 15, TB ca. 8€
Erscheinungsdatum: 3. Januar 2012
Genre: Junge Erwachsene, SciFi
Sprachschwierigkeit: 2, ein paar technische und biologische Begriffe

Was wäre wenn Cinderella statt eines gläsernen Schuhes ihren gesamten Fuß verlieren würde?

Inhalt
................

Wer kennt es nicht, das Märchen vom Aschenputtel oder ganz neumodisch von "Cinderella"? In "Cinder" spielt sich die Geschichte ein wenig anders ab: Schauplatz ist New Beijing, in ferner Zukunft. Cinder ist ein Cyborg, also ein Mensch mit mechanischen "Ersatzteilen". Sie wurde adoptiert, doch ihr Adoptivvater starb wenig später an der Seuche "Letumosis". Ihre Stiefmutter akzeptiert sie nur als Arbeitsquelle, als Mechanikerin muss sie den Unterhalt der Familie finanzieren. Eines Tages erscheint der Prinz des östlichen Commonwealths bei ihr am Markstand. Cinder soll seinen Androiden reparieren und die Geschichte nimmt seinen Lauf...

Mein Eindruck
.....................................

Was für eine fantastische Idee! Nein, eigentlich muss ich eher von "Ideen" sprechen, denn Marissa Meyer hat hier viele Elemente zu einem gelungenen Entwurf verwoben. Einmal spielt die Geschichte in einer futuristischen Zukunft. Es gibt überall Flachbildschirme, alles wird elektronisch übermittelt, als Helfer gibt es menschenähnliche Maschinen (so genannte Androiden). Gleichzeitig aber, herrscht wieder Monarchie, es gibt einen König der über ein vereintes östliches "Königreich" regiert. Obendrauf wird dieses Königreich von einer Seuche heimgesucht, Letumosis, das verschiedene Stadien hat und in kürzester Zeit zum Tode führt.

In dieser Welt lebt Cinder, einige ihrer Körperteile wurden durch mechanische Teile ersetzt. Nicht nur ihr Bein ist künstlich, ihre Wahrnehmung ähnelt einem Display von Innen. Sie bekommt z.B. Warnungen angezeigt, wenn ihre Körperwerte (Puls etc.) abnormale Regionen erreicht. Als Cyborg hat sie jedoch in der Gesellschaft eine untergeordnete Stellung und muss in allen Belangen ihrem gesetzlichen Vormund, der Stiefmutter, gehorchen. Natürlich kennt jeder die Vorlage des armen Aschenputtels, das sich zu Tode schuftet und am Ende dennoch (verdienterweise) den Prinzen bekommt. Mir hat gut gefallen, dass "Cinder" gerade dann andere Richtungen einschlägt, wenn man glaubt es kommt ein typischer Märchenanteil.

Cinder als Protagonistin war mir sehr sympathisch, sie ist realistisch (sicherlich auf ihr Display zurückzuführen) aber auch herzlich, vor allem zu ihrem Androiden "Iko". Iko nimmt übrigens die Rolle einer verträumten besten Freundin ein und konnte mich oft zum lachen bringen. Überhaupt hat jeder Charakter so seine Eigenheiten, ich konnte mir den Prinzen, die Stiefmutter, usw. richtig bildhaft vorstellen. Dennoch merkt man an manchen Stellen die Kürze der 380 Seiten.

Im Laufe des Buches ist nicht nur die Seuche das Problem, sondern auch die Spezies "Lunar" wird zur Bedrohung. Ebenso ist Cinder von dem Machtstreit betroffen, leider gibt es bereits nach kurzer Zeit einen viel zu offensichtlichen Wink mit dem Zaunpfahl. Ich glaube, dass die wenigsten Leser darauf hereinfallen werden, aber gut. Die Geschichte endet an einer relativ fiesen Stelle, würde es aber nicht als direkten Cliffhanger bezeichnen. Man möchte einfach gerne wissen, wie es weitergeht!

Fazit 
..................

Mich konnte "Cinder" durchgehend faszinieren, es ist eine wunderbare Geschichte mit vielen tollen Ideen. Zum Glück ist es dabei keine bloße Nacherzählung, sondern an vielen Stellen eigenständig und schlägt auch mal ganz andere Richtungen ein. Das "große Geheimnis" ist jedoch leider viel zu offensichtlich und mit seinen 380 Seiten mangelt es an manchen Stellen an Tiefe. Mich hat es dennoch märchenhaft unterhalten!


Cinderella mal ganz anders
4,3 Sterne

15 Responses
  1. Madi Says:

    4,3 Sterne. Das ist doch mal ne schöne Bewertung gg
    Ich habe das Buch erst letzhin für einen Post rausgesucht und es hat mich auch sofort angesprochen. Es steht mal definitiv auf meiner Wunschliste ;)
    lg


  2. Tanja Says:

    Nachdem Lisa das Buch so toll fand, wollte ich es auch :D und jetzt noch deine Rezension dazu...bin ich froh es auf dem SuB zu haben! Ich nehme mir jetzt ganz fest vor, es diesen Monat vom dahinsiechen zu erlösen xD


  3. Tina Says:

    @Madi:

    Ja ich bin soo froh, dass die Bücher zum Ende des Monats hin alle besser geworden sind. Zwischendurch war echt ein Wertungstiefpunkt erreicht. Ja schon das Cover und der Klappentext sprechen richtig an ;P Wünsch dir ganz viel Spaß mit dem Buch, wenn du es liest!

    @Tanja:

    Na dann los! Armes Cinder, das bei dir im Regal versauert (auch wenn es ein hübsches Regal ist, wie wir in dem Video gesehen haben^^)... Bin gespannt was du sagst, ich bin mir recht sicher, dass du es mögen wirst!


  4. Diamond93 Says:

    Wow jetzt hast du mich neugierig gemacht! Das Buch hört sich wirklich toll an und wandert mal gleich auf meine Wunschliste :) Danke für den Tipp :D

    Liebe Grüße
    Sibel


  5. Die Bewertung bei dir und das trotz so "weniger" Seiten... Das Buch muss echt richtig gut sein ;)
    Ich geb zu, du hast es wieder einmal geschafft mich neugierig zu machen!


  6. Tina Says:

    @Sibel:

    Super, das freut mich! Vor allem wenn man "Cinderella" eh schon gerne hat, macht es umso mehr Spaß :) Gerne doch!

    @Suppenhuehnchen:

    Immerhin finde ich ist es recht klein geschrieben und der Zeilenabstand ist jetzt auch nicht soo riesig. Es kam mir auf jeden Fall nicht zu kurz vor. Dafür wird aber auch nicht alles im Detail beleuchtet.

    Haha, Mission erfüllt! ;P


  7. Julia Says:

    Weiß jemand ob das Buch auch auf deutsch erscheinen wird und wenn ja wann? Danke für die Antworten.
    ---------------------------------------------------
    http://julias-buecherblog.blogspot.de/


  8. Tina Says:

    @Julia:

    Leider ist bisher nichts dazu bekannt :(


  9. Nana Says:

    haha, wie toll :D ich freu mich schon sehr auf Cinder :))


  10. Tina Says:

    wünsch dir ganz viel Spaß Nana!


  11. Diamond93 Says:

    Liebe Tina, du wurdest von mir getaggt :) Hoffe du möchtest die Fragen beantworten :)

    http://wonderfulbookworld.blogspot.de/2012/11/ich-wurde-getaggt.html

    Liebe Grüße
    Sibel


  12. Reni Says:

    Das klingt irgendwie phantastisch! Ich werde "Cinder" mal im Auge behalten, wobei ich da gegen eine deutsche Übersetzung nichts hätte - braucht man da gute Englischkenntnisse oder liest es sich eher easy? Auf jeden Fall machst du mit deiner Rezi wirklich Lust auf das Buch und es klingt wirklich mal nach einer anderen Märchen-Neuinterpretation. Irgendwie kennt man das ja sonst alles schon.

    LG, Reni


  13. Tina Says:

    @Sibel:

    Auftrag erledigt ;P

    @Reni:

    Also "Cinder" geht eigentlich gut lesen, allerdings sind so einige mechanische Begriffe dabei, wenn es um ihren Körper geht zum Beispiel. Durch die Seuche gibt es noch ein paar biologische Beriffe, aber das ist gut machbar. Ansonsten hat es sich flüssig lesen lassen.

    Leider ist mir bisher überhaupt nichts über eine deutsche Übersetzung bekannt, aber vielleicht tu sich da ja noch was? Ich hoffe wirklich darauf, allein schon wegen den tollen Ideen!


  14. Kermit Says:

    Was für eine tolle Rezension! Ich habe schon ein paar begeisterte zu "Cinder" gelesen und das Buch stand schon länger relativ weit oben auf meiner Wunschliste. Aber du bist die Erste, die z.B. den Android oder die technischen Details erwähnt und jetzt würde ich am liebsten sofort eine Bestellungs-Mail zum Buchhändler schicken! Wenn ich mir nicht fest vorgenommen hätte, den SuB vor Weihnachten noch so weit wie möglich abzubauen... Aber für 2013 ist das Buch fest eingeplant :o)

    Liebe Grüße,
    Kermit


  15. Tina Says:

    @Kermit:

    Vielen lieben Dank für dein Feedback! Freut mich, dass ich dich noch mehr für "Cinder" begeistern konnte ;P Ich hoffe du wirst es ebenso mögen wie ich! Was den SuB angeht, kann ich dich gut verstehen. Echt schwierig immer im Hinterkopf zu haben, was sich eigentlich noch alles stapelt bevor man neue Bücher kaufen geht ;P 2013 ist es zumindest auch nicht mehr lange hin zur Fortsetzung!

    Dir auch liebe Grüße!


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment