Titel: Days of Blood and Starlight
Deutsche Ausgabe: erscheint voraussichtlich Herbst 2013 bei Fischer
Autor: Laini Taylor
Reihe: Daughter of Smoke and Bone #2
Seiten: 517
Verlag: Little Brown
Format: gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag 
ISBN:  0316133973
Preis: ca. 14,50€ 
Erscheinungsdatum: 6. November 2012
Genre: Fantasy, Engel
Sprachschwierigkeit: 3

Einst träumten sie von einer neuen Welt, voller Frieden und Einklang - es ist nicht diese Welt...

Vorsicht, Spoiler zu "Daughter of Smoke and Bone!

Inhalt 
.................

Was für ein Ende nach "Daughter of Smoke and Bone"! Karou hat nun erfahren, wer sie wirklich ist und setzt alles daran zusammen mit Razgut durch das Portal zu gelangen. Ihre Bemühungen scheinen jedoch umsonst zu sein, die Zerstörung der Chimaera ist noch gewaltiger als erwartet, nahe zu alle wurden ausgelöscht.
Aktiva hält Karou für tot und kehrt wieder zu seinen Geschwistern zurück. Für ihn gibt es nur noch einen Grund zu leben, nämlich den Traum ihres Friedens irgendwie auch noch ohne Karou zu verwirklichen...

Mein Eindruck
.....................................

Dunkel, düster, tiefschwarz, trostlos, zwischen Sieg und Niederlage "Days of Blood and Starlight" ist eine Fortsetzung, bei der man sich ganz warm anziehen muss. Dreh und Angelpunkt ist der Krieg und der wird dem Leser erbarmungslos Seite für Seite zu Gemüte geführt. Wir erleben die Figuren mal in tiefster Trauer, mal wieder voller Hoffnung und oft einfach auch völlig überrannt von den Geschehnissen.

Ich war mir sehr unsicher, wie Laini Taylor ihre Geschichte weiterschreiben will, ohne in das typische "Mittelband-Syndrom" zu verfallen. Gerade dem wirkt sie entgegen, indem sie ihre Schwerpunkte anders gesetzt hat. Es gibt viele blutrünstige Kämpfe, nicht mehr so viel Worldbuildung und gerade Freundschaft und Ehre stehen im Mittelpunkt. Die Liebesgeschichte zwischen Karou und Aktiva selbst, ist nur noch ein Flüstern im Hintergrund, ihre Probleme sind ganz andere.

Selten habe ich ein Buch erlebt, welches trotz junger Zielgruppe so ernst, so bewegend und teilweise sogar erschreckend ist. Abwechselnd erfahren wir aus Karous, Aktivas und auch Zuzanas Sicht wie die Geschichte weitergeht. Mal steht man an der Front der Engel, mal bei den Dämonen, mal ganz dazwischen. Dieser Krieg spielt sich auf so vielen Ebenen ab!

Zu Beginn gab es für meinen Geschmack einige Wechsel zu viel. Ständig wenn ich dachte, ich bin in der Geschichte angekommen, wurde ich wieder aus dem Fluss herausgerissen. An manchen Stellen fehlte mir dabei der Zauber des ersten Bandes, gerade die vielen magischen Schnittstellen zwischen der Menschen und der Welt der Engel/Dämonen (Eretz) waren meine Highlights. Nun spielt sich fast alles in Eretz ab, es ist nicht schlechter, aber definitiv anders!

Etwa zur Hälfte aber, war ich vollkommen gebannt und habe es zügig zu Ende gelesen. Es ist wirklich erstaunlich, was Laini Taylor aus ihrer Geschichte gemacht hat und es dabei schafft immer glaubwürdig und überzeugend zu bleiben. Und dann wieder so ein Ende! Ich will mehr, ich will es nun endlich wissen! Also ich glaube, die Ausgangssituation ist so gut, um den ersten Teil noch zu toppen.

Fazit
............. 

Es ist schwierig mehr zum Inhalt zu sagen, denn gerade das Entdecken, das sich Überraschen lassen, welcher Charakter nun aus der Versenkung kommt, macht viel des Lesevergnügens aus. Ich bin mit allen möglichen Erwartungen an das Buch herangegangen und bin letztendlich nicht enttäuscht worden. Macht euch gefasst, es ist deutlich blutrünstiger, deutlich ernster, aber dennoch gut!

4,0 Sterne

27 Responses
  1. Reni Says:

    Ich bin immer wieder erstaunt wie "kurz" & knackig du deine Empfindungen zu einem Buch niederschreiben kannst - für mich genau richtig (auf den Punkt). Hach ja, jetzt machst du mir richtig Lust auf die Fortsetzung und meine Neugierde wächst und wächst. Das klingt ja alles sehr spannend und dramatisch. Also her mit der Übersetzung. :)

    LG, Reni


  2. Fina Says:

    Ahhh! Du hast mir mal wieder richtig Lust auf ein Buch gemcht! Die Übersetzung muss ganz schnell erscheinen, damit ich es auch lesen kann (sonst passt die Reihe im Regal nicht zusammen^^)!


  3. Sandrina Says:

    aww, ich will unbedingt die Übersetzung haben. SOFORT :D
    LG,Sandrina


  4. Hannah Says:

    Ach Mensch, das klingt alles so gut!
    Und ich häng immer noch in Band 1 fest ://

    Fandest du es besser als Band 1 oder schlechter? :)

    LG Hannah


  5. Tina Says:

    @Reni:

    Vielen lieben Dank für das Kompliment, ich versuche mein Bestes ;)

    Dramatisch ist auf jeden Fall das richtige Wort! Noch ein knappes Jahr wahrscheinlich leider noch :( Letztes Jahr ging es ja recht flott, da kam der englische Band im Oktober, der deutsche dann im Februar.

    @Fina:

    *lach* na das freut mich! Ich bin ja auch sehr gespannt, was sie aus dem deutschen Cover machen und ob wieder eine Bleistiftzeichnung unter dem Schutzumschlag verborgen ist.

    @Sandrina:

    Leider, leider wirds noch bis zum nächsten Herbst dauern. Kann deine Ungeduld voll und ganz verstehen!

    Dir auch liebe Grüße

    @Hannah:

    Oje, hast du es pausiert gerade? Wo hängst du denn?

    Also mir hat der erste Teil etwas besser gefallen, weil mich die Idee völlig umgehauen hat. Ich finde aber es ist eine wirklich würdige Fortsetzung und hab das Gefühl mit dem Abschluss wird Laini Taylor noch einen draufsetzen!


  6. Amelie Says:

    Und ich hab Band eins noch immer nicht gelesen. Wenn sich mein kleiner Reziexemplarstapel mal auf null reduziert hat, werde ich vielleicht mal den Code von Fischer einsetzen um mir Band eins zu holen. Hört sich nämlich alles ganz gut an...


  7. Friedelchen Says:

    Ich habe es mir natürlich schon gekauft :-) Leider aber noch nicht die Zeit gefunden, es zu lesen. Ich glaube, ich muss mal gucken, ob es eine Art Wiki für das Buch gibt, ich weiß spontan nicht mehr, wer Zuzana war (Karous Freundin?). Deine Rezi sorgt auf jeden Fall dafür, dass ich es nur umso mehr lesen will :-)


  8. May Says:

    Ich mochte den ersten Band ja nicht so.
    Irgendwie habe ich Bedenken den zweiten Teil zu lesen.

    LG May


  9. Sandy Says:

    Schon der Einstieg deiner Rezi macht mich geradezu wahnsinnig neugierig. Finde es gut, dass du nicht so viel verrätst. Das macht mich jetzt noch neugieriger auf DoBaS. Aber Geduld ist eine Tugend und mein Exemplar legt momentan einen weiten Weg aus Amiland zurück.


  10. Hannah Says:

    Ich bin da wo sie grad von dem Engelstyp verfolgt wurde und entkommen ist.
    Eigentlich ist es ja auch gut, aber ich hab irgendwie keine Motivation weiterzulesen :D

    Na dann muss ich mich mal dran machen (:
    Ich vertraue deinem Urteil :) :D


  11. Das ist jetzt gemein, ich mag die Fortsetzung auch lesen, jetzt :). Aber ich muss ja noch ein Weilchen warten :(.


  12. Tina Says:

    @Amelie:

    Unbedingt! Dafür würde ich den Fischer Gutschein auch verwenden. Das Buch sieht auch super hübsch aus, mit Bleistiftzeichnung unterm Schutzumschlag. Vom Inhalt ganz zu schweigen ;P

    @Friedelchen:

    Also Zuzanna ist Karous Freundin aus Prag. Sie spielt mit ihrem Freund Mike eine nicht unbedeutende Rolle in der Fortsetzung ;) So ein Glossar hätte ich mir aber auch gewünscht, es gibt doch sehr viele Namen und unterschiedliche Zugehörigkeiten.

    @May:

    Kommt ganz darauf an, was dir beim ersten Band nicht gefallen hat. Ich denke aber am grundsätzlichen Schreibstil, Spannungsaufbau etc. hat sich nicht viel geändert. Also je nachdem, ich würde die Fortsetzung schon empfehlen wenn man denn gerne wissen möchte wie es weitergeht^^

    @Sandy:

    Oje, ich drück dir die Daumen dass es schnell ankommt! Und dann gaanz viel Spaß!

    @Hannah:

    Ach da bist ja wirklich noch nicht weit. Also manchen war es wohl ein wenig zu viel Schwerpunkt auf der Weltgestaltung und hätten sich mehr Actio gewünscht, die kommt wirklich erst ein Stück später. Mal sehen, ob ich dich nicht enttäusche ;)

    @Miri:

    Herbst 2013 :( Aber ich werde auch mitwarten und es noch einmal auf Deutsch lsen!


  13. May Says:

    Ich sehe dass du Bloglovin benutzt.
    Weiß du dann zufälliger Weise wieso bei mir kein Code erscheint,wenn ich auf "Get this Icon" drücke?

    LG May und schon mal danke


  14. Buchtastisch Says:

    Hm, iwie habe ich dazu geneigt die Reihe nicht mehr weiter zu verfolgen. Der erste Band war nicht so recht meins... Aber ich muß zugeben, dass Deine Rezi sehr ansprechend ist. Hach je, vllt behalte ich das Buch doch mal im Auge. Deine Rezi ist auf jedenfall sehr überzeugend und macht Lust auf die Fortsetzung :)

    GLG
    Monika


  15. Tina Says:

    @May:

    Also wenn ich mich bei Bloglovin einlogge, dann auf "Account" "Follow Buttons" und dann "Get this Icon" funktioniert bei mir alles. Welchen Browser benutzt du? Daran könnte es vll liegen, ich nutze den Firefox. Ansonsten kann ich dir den Code bei Goodreads oder LB schicken, da müsstest dann glaub ich nur deinen Blognamen umschreiben. Aber versuchs mal mitm Firefox zum Beispiel.

    @Moni:

    Da fühl ich mich ja geehrt ;) Also wenn du schon so deine Probleme hattest, würd ich es vorher noch mal mit einer Leseprobe versuchen, wenn dann die deutsche Version erscheint. (Bin mir gerade nicht sicher, wo man eine für die englische Version findet). Vor allem im ersten drittel wird noch eher langsam erzählt, dann aber lohnt es sich total!


  16. May Says:

    Ich nutze auch Firefox.
    Kannst du mir den sonst den Code schicken,der die Follower anzeigt?
    Den würde ich nämlich gerne benutzen.
    Mein Profil auf Lovelybooks

    http://www.lovelybooks.de/mitglied/_May_/

    LG May


  17. Hannah Says:

    Also ich hab tatsächlich neulich ein wenig weiter gelesen :D und ich muss sagen, es gefällt mir zwar, aber irgendwie fesselt es mich nicht so :/


  18. Tina Says:

    @Hannah:

    Hm, einfach mal dranbleiben vielleicht wirds noch? Vielleicht gehörst aber auch einfach leider zu denen, die es nicht ganz so begeistern kann. Liest du es eigentlich auf Deutsch oder Englisch? Ich glaube ein wenig Zauber geht schon durch die Übersetzung verloren :(


  19. Hannah Says:

    Naja ich find es schon irgendwie gut und ich will auch wissen was ad mit den Zähnen los ist :D Ach ich weiß auch nicht :D ich denke ich nehme es mir als Nächstes vor (:
    in Englisch, weil ich mir dachte: Hey wenn's dir gefällt kannst du gleich bei Teil 2 weiter lesen :)


  20. Tina Says:

    Hmmm, okay dann liegts auf jeden Fall nicht an der Sprache. Ich drück dir einfach feste die Daumen, dass du es zum Ende hin genauso mögen wirst!


  21. Hannah Says:

    ich teil dir dann das Endergebnis mit :D Noch 100 Seiten =)


  22. Anonym Says:

    ich hoffe das mit dem "blutrünstig is was für mich.:)Aber ich finde es echt schade das es im 2. teil nich so viel um liebe(vorallem von akiva und karou)geht :(


  23. Tina Says:

    @Hannah:

    Bin gespannt!

    @Anonym:

    Ohje, dann hoffe ich mal dass dir "Days of Blood and Starlight" dennoch gefallen wird! Es hat seinen wunderschönen Momente, dann aber wieder die Harte Realität eines solchen Krieges.

    Mit der Liebe bin auch auch sehr gespannt, wie die Leserschaft hier reagieren wird. Ich denke man kann da auch noch auf den dritten Teil hoffen ;P


  24. Hannah Says:

    So ich habs gestern Abend tatsächlich beendet und ich kann nur sagen, dass ich nicht ganz überzeugt bin, es war langweilig, dann wars wieder gut, aber nicht so durchgehend gut :/ und die Flashbacks haben mich genervt
    :D
    Ich mochten den Anfang, so hätte es eigentlich die ganze Zeit bleiben können :((( :D


  25. Anonym Says:

    Ich habe soeben den ersten Teil beendet und bin SO WÜTEND, dass es den zweiten noch nicht übersetzt gibt :((


  26. Die Übersetzung ist da :-)
    Und sie ist nicht lange ungelesen geblieben - ich muss leider sagen, schriftstellerisch war sie nicht so toll. ABER, und das ist doch viiiieeeeellll wichtiger, es hat einen richtig gefesselt. Und wie du in einer Rezi schon schreibst, die Kriegsthematik ist echt beeindruckend behandelt worden.


  27. Tina Says:

    @librimania:

    Ja, ich freu mich schon, was die deutschen Leser zum Buch sagen werden. Bei mir steht demnächst auch der Re-Read an.

    Fesselnd war es wirklich. Ich glaube, der Ortswechsel wird auch nicht jedem gefallen. Die Menschenwelt hat mir schon ein Stück weit gefehlt. Kann dir nur zustimmen, die düstere Stimmung und Folgen des Krieges zeigt sie unheimlich nachvollziehbar auf.

    Nur was du mit dem Schriftstellerischen meinst, verstehe ich nicht ganz? Also im Englischen ist ihre Art zu schreiben mal wieder ein Traum. Ging das in der Übersetzung verloren?


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment