Titel: Ein Herzschlag danach
Originaltitel: Hunting Lila 

Autor: Sarah Alderson 
Reihe: Lila #1 (von insg. 2 Teilen) 
Seiten: 352 
Verlag: Ravensburger Buchverlag 
Format: broschierte Taschenbuchausgabe 
ISBN: 3473400858 
Preis: 14,99 € 
Erscheinungsdatum: 1. Dezember 2012 
Genre: Jugendbuch, Paranormal 
Altersempfehlung: 14 - 17 Jahre

Außergewöhnliche Fähigkeiten, viele Geheimnisse und eine zuckersüße Liebesgeschichte


Inhalt 
.................

Seit Lilas Mutter ermordet wurde, ist ihre Familie auseinandergerissen. Gemeinsam mit ihrem Vater lebt sie in England, ihr Bruder Jack ist bei seinem besten Freund Alex in Amerika zurückgeblieben. Von der Uni weg, werden beide in eine streng geheime Spezialeinheit rekrutiert. Selbst Lila erfährt erst mehr, als sie nach Jahren ihren Bruder besuchen kommt. Dabei kann sie es kaum erwarten besonders Alex wiederzusehen. Denn Lila ist, schon seit sie denken kann, in ihn verliebt. Nur weiß niemand davon... Genauso wenig von den besonderen Psykräften, die sie neu an sich entdeckt hat. Als sich herausstellt, dass ausgerechnet Jack und Alex eine Bedrohung sind, bleibt Lila nur die Flucht...

Mein Eindruck
.....................................

Es gibt Bücher, die klappt man mit einem Seufzen zu, weil sie einfach schön waren. "Ein Herzschlag danach" gehört für mich eindeutig dazu. Gleich zu Beginn bekommt man einen Vorgeschmack auf Lilas Fähigkeiten. Sie kann mit der bloßen Kraft ihrer Gedanken Gegenstände bewegen. Als sie ihre Kräfte einsetzt, um sich selbst zu verteidigen, ist sie erschrocken, wozu sie fähig ist. Schnell zeigt sich eine von Lilas bevorzugten Reaktionen: Das Weglaufen. 

Bei Lila ist dieses Verhalten aber absolut nachvollziehbar. Früh musste sie den Mord ihrer Mutter verkraften, die Trennung der Familie und überhaupt, musste unfreiwillig ein völlig neues Leben in einem anderen Land beginnen. Als sie zu ihrem Bruder Jack zurück nach Amerika flüchtet, ist ihr Ziel irgendwie dort zu bleiben. Allein schon wegen Alex. Hach, Alex. Er ist auch zum Verlieben, das muss ich zugeben. Doch Lila himmelt ihn wieder und wieder und wieder an. Bis dahin hat auch wirklich jeder verstanden, wie großartig Alex ist. Für meinen Geschmack hätte es da weniger statt mehr sein können. Dafür konnte mich die Entwicklung an sich überzeugen. Es ist einfach süß, wie sich die beiden näher kommen und man sich die ganze Zeit über denkt, wann wird es endlich Klick machen? Der Moment, in dem es endlich so weit war, konnte mich richtig berühren. Schön!

Der Verlauf der Geschichte ist clever gemacht. Stück für Stück ergeben sich neue Geheimnisse, die erst gemeinsam für eine Auflösung sorgen. Vieles dreht sich um die Vergangenheit, dann um Jacks und Alexs Arbeit in der Spezialeinheit und natürlich Lilas Fähigkeiten. Geht es im ersten Teil des Buches noch eher darum, das Interesse des Lesers zu wecken, wird man in der zweiten Hälfte mit einer actiongeladenen Abfolge von Ereignissen umgehauen. Das macht einfach Spaß! Zum Ende hin, lief mir ein Abschnitt etwas zu glatt, ich glaube, so manch einer könnte das erahnen. Das Ende selbst ist einen Tick fies, man will einfach wissen, wie es weitergeht!
  
Fazit
..................

Lila merkt man ihr junges Alter oft an, vor allem wenn es um ihre Schwärmerei geht. Dafür aber kämpft sie aus vollem Herzen für ihre Ziele. Es sind einige Faktoren, die das Buch so gelungen machen. Einmal die Geheimnisse und Enthüllungen, dann die rasante zweite Hälfte. Trotz mancher Schwächen muss man die Charaktere einfach gern haben. Auch die Psykräfte sind nie übertrieben dargestellt, sondern fügen sich ins Gesamtbild. Ein bisschen weniger Schwärmerei und mehr Reibereien am Ende, dann hätte sich das Buch in noch höhere Kategorien vorwagen können. Alles in allem ein Wohlfühlbuch!


Spannend, zum Wohlfühlen, dafür etwas kitschig
4,0 Sterne

5 Responses
  1. glitzerfee Says:

    Das Buch klingt total interessant. Ich mag es zwar nicht wenn jemand ständig in seiner Schwärmerei verfallen ist aber egal...!
    Danke für deine Rezension zum Buch!

    Liebe Grüße
    Vanessa


  2. Reni Says:

    Das Buch habe ich schon länger im Visier, aber irgendwie sollte es nie sein, da ich derzeit irgendwie einen kleinen Bogen um phantastische Geschichten mache - mit kleinen Ausnahmen. Von "Ein Herzschlag danach" habe ich aber schon einiges Gutes gelesen (wenn auch weniger auf Blogs) und deine lustmachende Review macht mich nun noch einen Ticken neugieriger. Okay, auf die verliebten Himmeleien könnte ich momentan da verzichten, aber wenn der Rest passt... Wird für die nächste Bestellung mal im Hinterkopf behalten. In der Buchhandlung ist es mir nämlich LEIDER bisher nicht über den Weg gelaufen.

    Liebe Grüße
    Reni


  3. Warum ist mir das Buch noch nie aufgefallen? Nach deiner Rezi würde ich es echt gerne lesen... Aber wenn ich es richtig sehe ist es eine Reihe? :(


  4. Tina Says:

    @glitzerfee:

    Das freut mich! Falls es mal bei dir einzieht, ganz viel Spaß :)

    @Reni:

    Ich war sehr überrascht, wie wenig auf Blogs über das Buch berichtet wird. Bin eher zufällig darauf gestoßen und auch in einer Buchhandlung habe ich es bisher nicht gesehen. Aber wundert mich irgendwie nicht, dass du es schon im Auge hattest^^ Ich glaube, es würde dir gefallen. Über die Schwärmerei kann man auch ganz gut hinwegsehen und vor allem das Drumherum macht es einfach lesenswert. Wenn du es liest, bin ich mal gespannt, ob ich Recht behalte ;P

    @Suppenhuehnchen:

    Es ist leider wieder eine Reihe :( Ich weiß aber nicht, ob nach Band 2 vielleicht schon Schluss ist. Zumindest gibt es den Zweiten bereits auf Englisch, auf Deutsch wird "Kein Augenblick zu früh" im August erscheinen. Wäre also nicht ganz soo lange^^ Aber in dem Fall fand ich es auch vom Ende her passend. In sich einigermaßen abgeschlossen und interessant genug, dass du einfach weiterlesen möchtest.


  5. Tina Says:

    So gute Neuigkeiten, ich habe beim Verlag nachgefragt, wie lange die Reihe wird. Wie ich es mir schon dachte, sie ist nach dem zweiten Band im August abgeschlossen. Eine Kurzgeschichte soll da auch mit dabei sein :)


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment