6 Wochen Buchkauffrei, die echt schneller rumgingen, als erwartet! Ich hatte sogar, selbst als ich wieder "durfte", erst am dritten Tag wieder ein Buch gekauft. Man hat sich da richtig dran gewöhnt, nichts zu kaufen^^ Nun haben sich aber doch wieder ein paar Bücher gestapelt, von denen aber drei sogar noch vor der Aktion stammen. Auf der Messe selbst habe ich nur 4 Bücher mitgenommen. Mensch war ich da stolz ;P Alle anderen haben über ihre schweren Koffer gejammert. So mehr zu den Büchern auf "weiterlesen".

Gekauft
...................

Die Säulen der Macht - Maja Winter (gebraucht)
Die silberne Klinge - Kelly McCullough (gebraucht) 
Relic - Renee Collins (neu)

"Die Säulen der Macht" und "Die silberne Klinge" sind zwei High Fantasy Romane, die Bou schon vor Ewigkeiten für mich bei Rebuy mitbestellt hatte. Dort sind die Versandkosten recht hoch, deshalb hat es sich für uns angeboten Sammelbestellungen zu machen. Maja Winter, die Autorin von "Die Säulen der Macht" schreibt auch unter "Lena Klassen". Ich glaube "Lena Klassen" ist der Name für die Jugendbücher, "Maja Winter" eher für die reinen Fantasyromane. Bei Blanvalet ist zuvor schon eine Drachenjäger-Reihe von ihr erschienen, bei der ich noch mittendrin bin. Ihr neuer Roman "Die Säulen der Macht" ist so weit ich weiß ein Einzelband.

"Relic" ist eine englische Neuerscheinung von Ende August. Es soll eine Mischung aus Fantasy und Western sein, hört sich nach einer interessanten Kombo an! In der Welt von Relic verleihen einem magische Relikte, wie Knochen von magischen Gestalten, Macht. Im Buch geht es um Maggie, die nach dem Tod ihrer Eltern ganz alleine für ihre kleinen Geschwister sorgen muss. Maggie entdeckt, dass sie die Kraft aus den Relikten nutzen kann und muss aber aufpassen, dass sie selbst nicht in den Fokus von machtgierigen Menschen gerät. Ich denke, es wird eines meiner nächsten Büchern. Lustigerweise ist es auch mein SuB-Buch für diesen Monat geworden^^
 
Geschenk
.........................

Gone Girl, das perfekte Opfer - Flynn Gillian
Days of Blood and Starlight - Laini Taylor
The Bone Season - Samantha Shannon 
Eine handvoll Worte - Jojo Moyes
Steelheart - Brandon Sanderson 
Geisterblumen - Michele Jaffe
 
"Gone Girl" konnte ich als Prämie bei der neuen Buchplattform Wasliestdu eintauschen. Für Aktionen auf der Seite, wie Rezensionen einstellen, sich einloggen, Informationen angeben etc. gibt es Punkte, welche man für Prämien eintauschen kann. Eine schöne Sache, wenn man für Aktivitäten belohnt wird. In letzter Zeit gefällt es mir nämlich leider bei Lovelybooks nicht mehr so gut. Das "neue" Design, das eigentlich schon gar nicht mehr neu ist, macht mir noch immer zu schaffen. Irgendwie ist dort alles so kompliziert geworden. Mal sehen, ob sich "Wasliestdu" weiter verbreiten wird. Am liebsten ist mir noch immer Goodreads, das trotz englischer Plattform auch einiges für deutsche Leser zu bieten hat. Oje, ich schweife ab^^ Also von "Gone Girl" hatte ich mir den Klappentext angeschaut und richtig Lust auf den Thriller bekommen. Es geht um einen Mann, dessen Frau trotz glücklicher Ehe spurlos verschwindet. Als Ersters wird natürlich er verdächtig und niemand will ihm glauben. Gruselige Vorstellung!

"Days of Blood and Starlight" habe ich bereits auf Englisch gelesen und hier rezensiert. Die liebe Bou hat beschlossen mir das Buch zu vermachen, nachdem sie es gelesen hat. Ich sammel ja schon die deutschen und englischen Ausgaben. Nun hab ich auch beide deutschen Ausgaben passend im Regal^^ Ich liebe diese Reihe einfach, auch wenn ich weiß, dass sich einige etwas anderes von "Days of Blood and Starlight" erwartet haben. Zum Erscheinen von "Dreams of Gods and Monsters" werde ich es noch einmal re-readen.

Bei "Eine handvoll Worte" müsste ich wohl eher geliehen, als geschenkt sagen. Meiner Mama habe ich ganz begeistert "Ein ganzes halbes Jahr" empfohlen und sie hat es genauso gemocht wie ich. Als nun Jojo Moyes neues Buch erschienen ist, hat sie es direkt gekauft und mir überlassen. Ich glaube nicht, dass es sich mit "Ein ganzes halbes Jahr" messen lassen kann. Aber ich freue mich, mal wieder ein Buch von der Autorin zu lesen.

"Steelheart" hatte ich ja erst vorgestellt. Nächstes Jahr wird es bei Heyne Fliegt auf Deutsch erscheinen und ist tatsächlich ein Jugendbuch. Auf der Buchmesse konnte man es reduziert auf Englisch kaufen. Mit Bou habe ich ausgemacht, dass es mein 1/2 Gewinnbuch vom "Big Book Battle" werden wird. Sie hat dafür "Die Verschworenen" von mir gekauft bekommen ;)

"Geisterblumen" hat mir Bou auf der Messe ebenfalls reduziert gekauft und ist das 2. 1/2 Gewinnbuch. So haben sich unsere Gewinnbücher ausgeglichen^^ Im Buch geht es um Eve, die sich auf der Flucht befindet und sich durchschlägt. Schließlich erhält sie ein verlockendes Angebot sich für jemand anderen auszugeben. Doch natürlich hat die Sache einen Haken... Es hört sich nach einem spannenden Jugendthriller an, mal sehen, wie er mir gefallen wird. 

"The Bone Season" hatte Jessy in der englischen Messehalle bekommen und mir lieberweise anschließend geschenkt. Dankeschön Jessy noch mal! Teilweise wurde die Autorin als die neue J. K. Rowling gehandelt, doch so ganz wurde das Buch den Meinungen nach dem Hype nicht gerecht. Es soll sehr detailverliebt sein, ich bin gespannt, was auf mich zukommt. Am 12. November erscheint das Buch übrigens schon auf Deutsch bei Bloomsbury Berlin.

Rezensionsexemplar
...........................................

Tanz auf Glas - Ka Hancock

"Tanz auf Glas" habe ich auf der Buchmesse überraschend als Rezensionsexemplar erhalten. Im Zug hatte ich bereits angefangen zu lesen und bisher hat es mich schon unheimlich berührt. Es ist eine Liebesgeschichte unter sehr schwierigen Umständen. Lucy hat ihre Eltern früh verloren, gemeinsam mit ihren Schwestern muss sie wegen Gefahr auf vererbten Krebs ständig zu Vorsorgeuntersuchungen. Ihr Mann Mickey hat eine bipolare Störung und ist, sobald er aufhört seine Medikamente zu nehmen, nicht mehr er selbst. Deshalb hatten Lucy und er beschlossen, niemals Kinder zu bekommen. Bis Lucy feststellt, dass sie trotz Sterilisation schwanger geworden ist. Allein schon die Schreibweise ist bisher unheimlich berührend *seufz*


Ein schönes Wochenende euch noch!


7 Responses
  1. Melanie S. Says:

    So gehts mir auch immer - der Anfang ist furchtbar schwer, aber nach so einer Aktion schafft man noch ohne Probleme ein paar Extratage, obwohl das vorher unmöglich erschien ;)

    Der Großteil der Bücher sagt mir dieses Mal gar nichts, da werde ich mich jetzt mal in Ruhe umsehen...
    Liebe Grüße


  2. Christine Says:

    Das mit dem Buchkaufverbot ist echt machbar, oder? :) Und man kann sich echt dran gewöhnen^^

    Days of Blood ans Starlight ist heute auch bei mir angekommen! Irgendwie warst du so begeistert davon, dass ich es unbedingt haben musste :) Allerdings habe ich das auch schon vor ewigkeiten bestellt, der Versand von englischen gebrauchten Büchern dauert nur immer so lange :/


  3. Camillex Says:

    "Gone Girl" würde mich auch interessieren :)


  4. lost pages Says:

    Tanz auf Glas hab ich mir auf der Messe gekauft. Hin und wieder lese ich auch gerne in diesem Genre und bin schon super gespannt. Ich mag irgendwie das Cover und der Titel klingt toll! Viel Spaß mit deinen neuen Büchern! :)
    LG Jan


  5. Tina Says:

    @Melanie:

    Ja es ist echt erstaunlich, wie gut das lief. Alles eine Sache der Selbstdisziplin ;) Leider bin ich an und für sich nicht soo viel zum lesen gekommen, sonst hätte ich immerhin noch ordentlich den SuB abbauen können. Aber ich versuch einfach mal die Neuzugänge weiterhin gering zu halten.

    *grins* sind immer auch mal andere Bücher dabei ;) Diesmal auch ein paar andere Genres mit Liebesroman für Erwachsene und einem Thriller. Besonders "Tanz auf Glas" ist bisher echt schön :)

    @Christine:

    Ja war super machbar^^ An manchen Tagen hab ich bisschen gelitten, wenn man z.B einen Bookdepository Gutschein bekommt und merkt, man hat Vorbestellungen vergessen ;P Aber sonst^^

    Ui ich bin echt gespannt, wie es dir gefällt. Laini Taylor schreibt im Englischen auch einfach nur fantastisch. Die deutsche Übersetzung ist gut, aber das Original ist echt ein Traum. Wünsch dir ganz viel Spaß und bin neugierig, wie du mit der düsteren Stimmung zurecht kommen wirst!

    @Camillex:

    Bin auch schon gespannt! Ab und an darfs mal ein Thriller sein, aber ich hab nicht so das stabile Nervenkostüm^^

    @Jan:

    Oh wie schön, du wirst auch "Tanz auf Glas" lesen. Ich find, es sieht auch einfach schön aus, das Cover ist mir zuerst aufgefallen und dann der schöne Titel, der wunderbar zum Buch passt. Dann freu ich mich schon auf deine Meinung!

    Dankeschön :)


  6. Jessy Rey Says:

    Bitte, bitte :D Gern geschehen. (und so wenig bücher nur o.o, will meinen SUB Post gar nicht poooosten xD)


  7. Reni Says:

    Mich würde auch mal sehr interessieren, was du zu "Gone Girl" sagst. Bisher habe ich über das Buch eher ernüchternde Meinungen gelesen. Dabei war ich anfangs noch sehr neugierig, dank eines riesigen Plakates, das mich täglich bei der U-Bahn-Station anlächelte. "Eine handvoll Worte" wartet dann auch noch in der gebundenen Weltbildausgabe auf mich. Da habe ich es mir bereits vor Monaten gekauft und immer noch nicht gelesen. *Schäm* Langsam sollte ich mir mal eine Liste machen. Da stehen dann bestimmt mehr als nur eine handvoll Bücher drauf. :-)

    Liebe Grüße
    Reni


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment