Wie bereits hier angekündigt, geht es ab heute in "7D7B mini" vier Büchern an den Speck. Gestern hatte ich noch pünktlich "Winner's Curse" beendet, um heute bei Seite null anfangen können. Leider hat mich "Winner's Curse" eher enttäuscht zurückgelassen :-/ Die ersten 5 Kapitel Leseprobe waren richtig klasse, nur um dann in einem Schneckentempo vor sich hinzudümpeln. Spannende Handlung? Fehlanzeige! *Schnüff*, das müssen jetzt meine nächsten Bücher ausbaden^^


 Freitag, 21.03.2014

11:04: Gestern musste ich noch eine kleine Nachtschicht einlegen. Dafür fehlen mir jetzt "nur" noch 150 Seiten von "The Bone Season". Für heute Nachmittag habe ich mir ein deutsches Buch vorgenommen, man muss es sich ja nicht immer so schwer machen^^ Wahrscheinlich wird es "Grischa #2 - Eisge Wellen" werden. Dann mal auf in den Endspurt!

14:35: Im Amazon App Store gibt es heute unter anderem Monopoly kostenlos (siehe hier). Tütütü, auf dem Tablet spielt sich das schon gut. Einmal ganz bitter untergegangen und einmal gewonnen. Aber lesen tut sich mein Buch davon nicht ;P

15:56: Number next! "The Bone Season" ist beendet und leider werden es nicht mehr als 3 Sterne werden. An und für sich, tolle Ideen. Aber die Umsetzung lässt dann doch zu wünschen übrig. Viel zu wenig Handlung, auf viel zu vielen Seiten voller Infodumping. Und sogar für meinen Geschmack zu viel Dumping. Auch die ganze Paige und Warden Geschichte hat mich nicht überzeugt. Aus ihrer Sicht einigermaßen, aber aus seiner Sicht nicht. Weshalb steht und fällt die Welt allein mit Paige? Und weshalb legt er sein Schicksal ausgrechnet in ihre Hände? Schade, schade. Zeit für mein nächstes Buch, es besser zu machen:

Aber kurz vorher werde ich mir noch eine Inhaltszusammenfassung vom ersten Band durchlesen. Außer an "den Dunklen" kann ich mich an kaum etwas erinnern^^ Wer möchte, findet meine Rezension zum ersten Band hier. War gerade selbst überrascht, dass ich tatsächlich eine geschrieben habe ;) Ich weiß noch, dass ich das Konzept zwar an sich mochte, mir aber die Handlung zu langsam war. 

20:26: So 150 Seiten später bin ich wirklich positiv überrascht. Bisher ging richtig die Post ab, auf dem Land, auf dem Meer und mit legendären Geschöpfen, die auf einmal lebendig werden. Bisher finde ich es deutlich spannender und unterhaltsamer, als Teil 1. Ich hoffe, es bleibt dabei! Jetzt bin ich erstmal unterwegs bei Freunden und werde wohl wieder eine Nachtschicht einlegen müssen. Aber beim bisherigen Verlauf habe ich da auch richtig Lust drauf. Bis später!

Fazit Freitag:
Gelesene Seiten: 455


Donnerstag, 20.10.2014

Ein bisschen Größenwahn hat noch niemandem geschadet, deshalb habe ich mir für heute gleich das größte Buch von allen ausgesucht:



Diesmal ist mir die Wahl echt leicht gefallen, innerhalb von Sekunden hatte ich mich für "The Bone Season" entschieden. Bestimmt hat auch Bous ständiges Beharren, dass ich es endlich lesen soll, eine Rolle gespielt^^ Bous Bone Buchempfehlung gibt es übrigens hier ;P

Ich bin jedenfalls sehr gespannt! Wenn man sich die Wertungen anschaut, wurde das Buch entweder gehasst oder geliebt. Zwischendrin scheint es nicht allzu viel zu geben. Dann mal los!

...

10:56: Heute Nacht hatte ich schon das erste Kapitel (ganze 20 Seiten) gelesen. Bisher bin ich sehr verwirrt, aber guter Dinge. Ich hatte befürchtet, dass es mir auf Englisch zu kompliziert wird, bisher geht es aber noch. Die Autorin beschreibt unheimlich viel, so ganz steige ich jedenfalls (noch) nicht durch. London Ganz England ist wohl von der Welt abgeschnitten und seine eigene Republik. Höchste Regierungsaufgabe: Die außergewöhnlichen Menschen müssen weg! Unsere Heldin Page ist natürlich außergewöhnlich. Ihre Seele kann den Körper verlassen und im beschränkten Rahmen auf ihre Umwelt einwirken. Wie ich es verstanden habe, ist ihr kleines Talent allerdings ein Verbrechen, dafür aber Gold wert. In Untergrundorganisationen verdient sie sich so ihr täglich Brot. 

Das erste Kapitel hatte viele Erklärungen parat, dafür aber zum Ende hin einen spannenden Kampf. Wenn es sich das ganze Buch über so ausgeht, habe ich dann auch kein Problem mit langen Abschweifungen. Die Mischung macht's! 

12:03: Update meiner Lesekandidaten! Und zwar diese zwei Schmuckstücke:

 
"Unbound" ist die Fortsetzung zu "The Archived" (Rezi hier), das im Juni unter "Das Mädchen, das Geschichten fängt" auf Deutsch erscheinen wird. Den Vorgänger muss ich aber unbedingt noch einmal durchblättern und vielleicht die letzten Kapitel re-readen. Die Geschichte war nicht unkomplex und ich würde gerne nahlos einsteigen. Aber für einen vollsätndigen Re-read bin ich dann doch zu faul^^ Jedenfalls freue ich mich sehr auf die Fortsetzung, besonders weil ich dummerweise die Vorbestellung vergessen hatte. Wie sooft bei englischen Büchern, steigen nach Erscheinen die Preise und dann ist es kaum noch möglich günstig an das Buch im Neuzustand zu kommen. Für mich war "Unbound" deshalb auch eine kleine Prüfungsbelohnung ;)

"Tsarina" habe ich mir mit Bou geteilt. Sprich wir haben für den Kaufpreis zusammengelegt, ich lese es zuerst und schicke es ihr dann weiter. Wer es am Ende unbedingt im Regal stehen haben will, darf es behalten. Wollen wir es beide haben, müssen wir uns leider prügeln^^ Nene, bei uns beiden geht es ja immer friedlich und sehr diszipliniert zu (meistens). Auf jeden Fall ist es ein historischer Roman mit ein klein wenig Fantasy. 

Tja, Qual der Wahl, wie immer^^ Da muss ich morgen früh echt tief in mich gehen, um eine kluge Entscheidung zu treffen ;) 

15:26: Ups, irgendwie habe ich es geschafft die letzten Stunden zu vertrödeln. Nun wird aber wieder gelesen ;)

16:48: Wow, fand ich es vorhin schon kompliziert, wird es jetzt noch abgespacter. Paige steckt ziemlich in der Klemme und ist sich im Moment nicht sicher, ob sich alles nur in ihrem Kopf abspielt. Bin ich mir gerade auch nicht! Besonders freue ich mich ja auf einen gewissen Warden, von dem mir Bou schon vorgeschwärmt hat. Könnte so langsam mal auftauchen^^

18:06: Ah, ich habe Erleuchtung gefunden! Oder auch das Glossar am Ende des Buches, in dem so einige Begriffe erklärt werden. Bou hat mir auch versprochen, dass es mir nach 70 Seiten nicht mehr alles so kompliziert vorkommen wird. Na dann ;) 

Zwei Stunden ca. bin ich kurz auf einem Geburtstag vorbeischauen, danach heißt es hier noch etwas vorwärts kommen. Habe erst knapp 100 Seiten, den Großteil des Buches wollte ich heute noch schaffen. Und übrigens, kurz nachdem ich nach Warden verlangt habe, ist er tatsächlich direkt aufgetaucht. Braves Buch! Nur hat er sich dann gleich wieder verdünnisiert, ich tippe, er wird schon wieder auftauchen ;)

20:30: Und wieder da! Ab aufs Sofa und Topmodel zur Hintergrundunterhaltung laufen lassen. Die Uhr ist etwas gegen mich heute, fällt mir auf^^ Aber mal sehen, wie weit ich jetzt noch komme.

23:56: Ich nähere mich der Hälfte und würde mir im Moment wünschen, dass es mich mehr packen kann :( An und für sich ist es weiterhin interessant, allmählich wird die Welt auch klarer, aber das große "Wow" bleibt noch aus :-/ Das Komplizierte an dem Buch ist, dass man zunächst eine absolut fremde Welt kennenlernt und kurz darauf das eigentliche Geschehen aber in einer anderen Welt spielt. Diese ist zwar kleiner, aber nicht weniger komplex. Dort richtig anzukommen braucht Zeit. Vor allem, weil man alles nur aus Gesprächen erfährt. Schließlich weiß Paige auch nicht mehr, als man selbst. Ich finde in der Beziehung hat es die Autorin etwas übertrieben. Aber gut, vielleicht ändert sich mein Eindruck noch.

Fazit Donnerstag:

Gelesen: 300 Seiten
 
...

11 Responses
  1. Melanie S. Says:

    Wow, du legst ja schon richtig vor!

    "Ein bisschen Größenwahn" *g* ach was. Was wetten wir, dass du die nächsten Tage ganz viel lesen wirst und zum Schluss locker die vier Bücher oder mehr hast? ;)
    Ich habe mir ja eher die gegenteilige Variante überlegt und mir gedacht, ich fang später mit einem dünnen Buch an, damit ich schon mal gut vorlegen kann :P dann habe ich schon ein kleines Polster falls am Wochenende was dazwischen kommen sollte. Aber mal sehen, momentan bin ich so sprunghaft, da kann sich wieder alles ändern.

    Und ich fürchte, wenn du jetzt positive Updates zu The Bone Season schreibst, werde ich mir das Buch doch bald holen ^^ eigentlich ist es ja schon länger auf der Wunschliste...


  2. Elena Says:

    "The Bone Season" reizt mich ja schon länger dank vieler begeisterter Stimmen. Allerdings befürchte ich irgendwie, dass es ähnlich wie bei "Daughter of Smoke and Bone" wird, wo ich so ziemlich die Einzige bin, der es nicht übermäßig gut gefallen hat XD


  3. Tina Says:

    @Melanie:

    Das ist auch eine gute Taktik! Mit einem dünnen Buch anfangen und möglicherweise schon etwas für den nächsten Tag gutmachen. Ich befürchte, dass es bei mir heute genau anders herum sein wird :)

    Ich werd darüber berichten^^ Also im Moment weiß ich noch gar nicht, was ich von "The bone season" halten soll :P Vielleicht weiß ich in 100 Seiten, worum es eigentlich geht.

    @Elena:

    Oh was? Du mochtest DoSB nicht so gerne? Ja das ist echt immer blöd, wenn so ziemlich jeder ein Buch mag und man selbst dann den schwarzen Peter hat, weil es einfach nicht den Erwartungen gerecht wird. Bin auch noch sehr gespannt, wie das bei "The bone season" für mich enden wird.


  4. Anorielt Says:

    Das Buch muss ich auch noch unbedingt lesen :) allerdings in Deutsch.


  5. Lyne Says:

    Du machst mich neugierig. Bin gespannt, wie dir "The Bone Season" schlussendlich gefällt. Viel Spaß noch beim Lesen.
    LG Lyne


  6. Winterkatze Says:

    So ein Glossar kann einem den Einstieg in eine komplexe Welt wirklich erleichtern - ich drücke die Daumen, dass es bald nicht mehr so verwirrend, aber dafür immer noch spannend ist! :)


  7. Melanie S. Says:

    Aber man muss erstmal bis zur Seite 70 kommen ;) Hoffentlich fügt sich danach alles und du kannst das Buch genießen!


  8. 78sunny Says:

    Echt? Bei englischen Büchern steigen die Preise nach erscheinen? Ich hatte immer das Gefühl, dass es anders herum ist. Da muss ich in Zukunft mal näher drauf achten.
    Bisher klingt deine aktuelle Lektüre ja recht gut. Ich hoffe es bleibt so.
    LG
    Sunny


  9. Anorielt Says:

    Also ich kann mich ehrlich gesagt an kein englisches Buch auf meiner Wunschliste erinnern, das nach Erscheinen im Preis nach oben gegangen wäre, im Gegenteil, meistens ist der Preis irgendwann sogar ein bisschen runter gegangen o.O


  10. Tina Says:

    @Lyne:

    Ich hoffe doch, dass es mir noch richtig gefallen wird :) Danke dir!

    @Winterkatze:

    Allerdings! Ich wusste vorher schon, dass die Welt komplex sein soll. Aber sowas kann man sich zuvor ja nie richtig vorstellen. So langsam werde ich vertrauter mit der Welt. Dankeschön!

    @Melanie:

    Ja, man muss auf jeden Fall dran bleiben! Für meinen Geschmack könnte es mich noch etwas mehr packen. Abwarten...

    @sunny und anorielt:

    Ich meine den reduzierten Vorbestellerpreis bei Thebookdepository. Sobald ich vergesse die Bücher zu 15% günstiger vorzubestellen, bleiben sie lange preisstabil. Wirklich drunter finde ich sie dann höchstens gebraucht. Dafür dass keine Buchpreisbindung drauf ist, finde ich, dass sie sich relativ auf einem Preislevel halten oder nur gering günstiger werden. Am sinnvollsten ist es später das TB zu kaufen, so günstig wird das HC nie (wäre mir bisher zumindest nicht aufgefallen). Hier in Deutschland dagegen werden HC als Mängelexemplare sogar günstiger als die TB. Deshalb bestelle ich mir englische HC meistens vor, oder warte direkt aufs TB.


  11. Melanie S. Says:

    Infodumping. Mhh. Und zu wenig Handlung. Ich werde noch mal deine Rezi abwarten und dann wohl in mich gehen, ob ich es lesen werde...

    Und mit Grischa scheinst du ja jetzt den perfekten Ausgleich gefunden zu haben und ein Buch, das dich begeistert! Ich wünsche dir noch einen schönen Abend :)


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment