Halbzeit! 2 Tage [7D7B mini] sind rum. Bisheriges Ergebnis sind 755 gelesene Seiten und 1,66 Bücher. Der Rest von "Grischa" steht noch aus, danach hoffe ich, dass ich ausnahmsweise mal mein tägliches Buch schaffe^^ Die Updates vom Samstag und Sonntag gibt es auf "weiterlesen".


 Sonntag, 23.03.2014

12:18: "Vicious" ist der Wahnsinn! Eigentlich hatte ich gestern beschlossen, es bei 3 Büchern zu belassen und "Vicious" ganz gemütlich zu Ende zu lesen. Aber dann war das Buch so fesselnd, dass ich auf einmal halb durch war. Vic und Eli sind so krank! Also zwischendurch merkt man richtig, weshalb es sich um ein Buch für Erwachsene handelt. Was die beiden alles anstellen, um eine Nahtoderfahrung auszulösen, verrückt. Ein FSK16 Stempel müsste auf jeden Fall drauf, wenn nicht sogar FSK18. 

Im Laufe des Buches fügen sich die einzelnen Zeitabschnitte umso besser zusammen, offene Fragen lösen sich mit der Zeit in ein "ahhh, deshalb" auf. Nur teilweise ist ein kleines bisschen viel Zufall im Spiel. Aber bisher, absolutes 5 Sterne Potenzial! Ich hoffe so sehr, dass es übersetzt werden wird! Immerhin hat die Autorin schon einen Fuß in der Tür bei Random House. Zwei ihrer Bücher wurden, bzw. werden übersetzt, vielleicht auch noch "Vicious" irgendwann.

Dann schaue ich mal, was lesetechnisch heute noch auf mich zukommt. "Vicious" auf jeden Fall noch beenden und dann vielleicht das 4. Buch beginnen. Komplett schaffen werde ich es wahrscheinlich nicht mehr :) Aber meine Goodreads-Lesechallenge (85 Bücher in 2014 zu lesen) hat sich eh schon gut erholt! Von 6 Büchern Fortschritt "zu wenig" auf nur noch 3 runter. Da bin ich ja demnächst wieder ganz im Plan^^

15:36: Ich bin noch immer hin und weg von "Vicious". Geschickt wechselt die Autorin zwischen den einzelnen Charakteren. Durch die verschiedenen Erzählperspektiven folgt man dem Geschen in allen denkbaren Blickwinkeln, aber ohne Wiederholungen. Denn mit einer neuen Perspektive füllt Frau Schwab nur dasjenige auf, das einem anderen Charakter entgangen ist. Wie ein Puzzle fügt sich die gesamte Geschichte zusammen. Das führt auch dazu, dass man seinen gewonnenen Eindruck über eine Person ständig korrigieren muss. Es wird alles andere als eine schwarz-weiß Malerei betrieben. Im Gegenteil, ich kann nicht mehr beurteilen, wen ich für "am ehesten gut" halte. Ist mir selten so schwer gefallen. Faszinierend!

18:13: Noch 40 Seiten to go und es ist richtig spannend, kurz vor dem letzten Showdown. Wie heißt es so schön, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist? Jetzt gehe ich erstmal eine Runde laufen, bevor es dunkel wird. Und danach freue ich mich auf die letzten Seiten. Bin fast schon ein bisschen traurig, dass es zu Ende gibt. Aber laut Goodreads ist es eine Reihe, mal schauen, wer überhaupt für eine Fortsetzung am Leben bleibt :P

21:07: Und wieder bereit mich in "Vicious" zu stürzen! "Vicious" ist delicious sag ich da nur^^ 

22:52: Hach, schön. "Vicious" hat mich aus einer mäßigen Buchrunde herausgeholt. Nach vier "okay bis schlecht" Büchern in Folge, war das jetzt ein echter Knaller. Morgen fahre ich kurz zu meiner Wohnung, um ein paar Bücher zu holen. Da sollte ich "Verflucht" von Victoria Schwab unbedingt einpacken! 


Mein letztes Buch für 7D7B mini ist "Tsarina" von Jackson Pearce, die unter dem Pseudonym J. Nelle Patrick schreibt. Vor Ewigkeiten hatte ich von ihr "Drei Wünsche hast du frei" und "Sisters Red" gelesen. Beides fand ich nicht schlecht, aber auch nicht herausragend. Mal schauen, wie mir das fantasyangehauchte Buch im historischen russischen Setting gefallen wird. Wenn nicht, auch nicht so schlimm, wird ja an Bou weitergereicht ;P 

Allzu viel werde ich davon heute nicht mehr schaffen, aber mit 3 Büchern bin ich ganz zufrieden. Ich hole auf! Laut Goodreads fehlen mir nur noch 2 Bücher zum erfolgreichen Lesefortschritt für 2014. Na dann ;)


Samstag, 22.03.2014

12:34: "Grischa, Eisige Wellen" steht jetzt bei 300 Seiten und gefällt mir noch immer besser, als der Vorgänger. Es ist zwar mittlerweile etwas Ruhe eingekehrt, was die Handlung angeht, aber es bleibt interessant. Mir gefällt auch, dass sich Alina entwickelt und selbst aufpassen muss, ihre Macht nicht zu missbrauchen. Kein Vergleich zu der Unsicherheit aus dem ersten Band. Danach schwanke ich im Moment zwischen "Vicious" und "Tsarina". Entweder noch einmal ein historisches russisches Setting (Tsarina) oder Bösewichte mit X-Men Fähigkeiten (Vicious). Qual der Wahl^^

17:17: Oh Mann, ich komme bei "Grischa" nur im Schneckentempo voran. Seit dem echt spannenden ersten Drittel wird sich im Moment nur beraten und Krieg "vorbereitet". Nebenher Dialoge über Dialoge. Bin schon fast am Überlegen, ob ich direkt "Vicious" oder "Tsarina" lesen soll. So wie eure Kommentare aussehen, sollte ich wohl "Vicious" lesen?^^ Gut ich reiße mich jetzt noch einmal zusammen und hoffe, dass mir "Grischa" noch einen richtigen Showdown bietet! 

18:07: Fertig! Hmm. Also ein "kleines" Finale gab es noch, aber da hätte noch mehr gehen können! Letztendlich bin ich mir nicht sicher, was ich von "Grischa #2" halten soll. Der Anfang hat mir bedeutend besser gefallen, Alinas Entwicklung gefällt mir gut und ist nachvollziehbar. das Liebesdrama auf der anderen Seite und die eher langsame Handlung zieht es aber wieder runter. Schade drum. Aber ich glaube, insgesamt hat es mir doch ein kleines Stück besser gefallen als Grischa #1. Jetzt aber erst einmal meine nächste Buchentscheidung treffen. Ist ja schon wieder 18 Uhr^^ 

18:29: Die Würfel sind gefallen und es ist: tata...


... wenig überraschend "Vicious" geworden! Zum einen liegt es daran, dass es ein Roman für Erwachsene ist. Ich brauche glaube ich, jetzt mal wieder eine Abwechslung zum Jugendbuch. Zum anderen ist es mit 350 Seiten recht kurz und ich mag die Autorin Victoria Schwab. Ihr Jugendbuch "The Archived" hatte mir bereits sehr gut gefallen. Die Fortsetzung "The Unbound" habe ich ja auch da, will ich allerdings nicht unbedingt in einem Tag "reinleiern" ;) Aber wer weiß, wenn "Vicious" jetzt richtig großartig wäre, vielleicht für morgen? 

So jetzt muss aber wieder ein gutes Buch her! Ich hatte jetzt vier Bücher in Folge, die ich nicht sonderlich überzeugend fand -.-

22:30: Heute bin ich nicht grerade die Schnellste muss ich zugeben^^ Jedenfalls habe ich etwas mehr als 50 Seiten gelesen und finde es sehr sehr vielversprechend. Richtig vielversprechend! Victor und Eli sind beste Freunde an der Universität. Beide sind ziemlich verrückt, aber genial, in dem was sie tun. Eli ist da noch der "normalere" des Gespanns. Charmant, hat eine Freundin und ein soziales Leben. Victor dagegen ist einfach nur sonderbar und zurückgezogen (erinnert mich ein klein wenig an Sheldon oder Sherlock). Mir gefällt es unheimlich gut, dass sich die Autorin dazu entschlossen hat, rückblickend zu erzählen. Wir wissen, dass diese Freundschaft in die Brüche gegangen ist und zu einer erbitternden Feindschaft wurde. Wir wissen jedoch nicht warum. 

Victorias Schwabs Schreibstil fasziniert mich. Hier vermittelt sie einem richtig, wie es in Victors genialem Kopf vorgeht. Gruselig, aber gleichzeitig brillant. Eigentlich möchte ich das Buch gar nicht so flott lesen :) 
  Ergebnis Samstag:

Gelesene Seiten: 301

... 

Die Updates von Donnerstag und Freitag gibt es hier


14 Responses
  1. Christine Says:

    Die Wahl zwischen Tsarina und Vicious würde mir auch sehr schwer fallen^^ Du kannst ja nach Grischa spontan entscheiden, ob du lieber weiter was russisch angehauchtes lesen möchtest oder nicht :) *hust* Nimm trotzdem Vicious *hust*

    Ich finde es nur grade richtig ermutigend, dass dir der zweite Grischa Teil so gut gefällt! Vom ersten hatte ich schon ein bisschen mehr erwartet und war mir nicht sicher, wie dringend ich die Reihe weiterlesen will... Dass es dich so weit positiv überrascht, ist doch ein gutes Zeichen^^ Hoffentlich bleibt das bis zum Ende auch so! :D


  2. Melanie S. Says:

    "1,66 Bücher" - du bist ja genau ;) aber hört sich mehr an als eineinhalb Bücher *g*

    Hast du denn noch ein kurzes Buch auf der Liste? Das wäre dann doch was für heute.


  3. Winterkatze Says:

    Uff, deine geschaffte Seitenzahl erschlägt mich! Schön, dass du so gut vorankommst und so viel Freude an deinem Buch hattest. :)

    (Ich würde zu den Superhelden tendieren. ;) Mal gucken, wofür du dich entschieden hast.)


  4. Tina Says:

    @Christine:

    *lach* okay, okay, ich habe den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden^^ Im Moment habe ich auch mehr Lust auf "Vicious". Ich brauch jetzt echt wieder was spannendes, "Grischa" ist dabei auf der Strecke geblieben -.-

    Mist, da hatte ich dich schon so ermutigt mit "Grischa" ;P Also ich hoffe in den letzten 100 Seiten passiert mehr, sonst hat es meinen guten ersten Eindruck leider wieder herabgesetzt :/

    @Melanie:

    Wenn schon, denn schon^^ Ich habe auch vor als Nächstes ein möglichst dünnes Buch zu wählen. Vicious hat 350 Seiten, Tsarina 330. Mal schauen :)

    @Winterkatze:

    Dankeschön! Und wieder "Vicious" ;) Ich glaube, ich sehe, wo der Trend hingeht^^


  5. Winterkatze Says:

    Schade, dass "Grischa" nach dem guten Anfang so abfiel. Wie viele Teile sind da eigentlich geplant, ist das bekannt? Vielleicht musste dieser Band darunter leiden, dass beim Schreiben schon der nächste Teil im Hinterkopf präsent war.

    Ich wünsche dir viel Spaß mit "Vicious"! :)


  6. Melanie S. Says:

    Vicious habe ich mir ja noch gar nicht näher angesehen, obwohl mir "The Unbound" so gut gefallen hatte.. das werde ich gleich mal ändern müssen. Und wehe du sagst jetzt was Negatives über das Buch ;) Ist es eigentlich ein Stand Alone?


  7. Melanie S. Says:

    Awww, das hört sich sooo gut an! "Vicious" hole ich mir demnächst dann ganz sicher *.* Du machst mich so neugierig, wenn du davon redest, dass die Charaktere so krank sind und du das Buch regelrecht verschlingst.


  8. Tina Says:

    @Winterkatze:

    War wirklich schade :/ Ich glaube, drei Teile, bin mir aber nicht ganz sicher. Aber geb dir recht, kann gut sein, dass im letzten Band noch einmal ordentlich angezogen wird. Ob ich es tatsächlich lesen will, bin ich mir gerade noch unsicher.

    Dankeschön! Bisher habe ich ja richtig Spaß!

    @Melanie:

    *lach* ich bin die Buchmiesmacherin, ich sehe schon^^

    Nein, nein bisher hab ich echt nur Positives über "Vicious" zu berichten. So ein verrücktes Buch! Wenn es bei dir einzieht, gaaanz viel Spaß! Freu mich drauf deine Meinung zu hören!


  9. Christine Says:

    Ich muss dich nochmal mit Vicious nerven^^ Hab nämlich grade gesehen, dass du dem Buch 5 sterne auf goodreads gegeben hast und das hat mich total gefreut! 1. weil du jetzt endlich mal wieder ein Buch richtig genial fandest und 2. weil ich fast befürchtet hatte, dass du ihm doch 'nur' 4 geben würdest.
    Es macht mich wirklich sehr neugierig, was so besonders daran ist!!
    Hoffentlich ist Tsariana jetzt auch so gut wie alles sagen :)


  10. Melanie S. Says:

    Ach was, Buchmiesmacherin - du sagst nur ehrlich was dir nicht gefällt und wenn ich weiß, dass ich das nicht mag, dann bin ich doch dankbar ;)

    Und wow, bei der Reading Challenge hast du ja jetzt ganz schön aufgeholt! Super!


  11. Hey... :)
    Du hast oben erwähnt, dass "Vicious" eine Reihe sein soll. Findest du denn man kann es auch einzeln lesen? Ich habe schon länger ein Auge drauf geworfen und werde es mir demnächst auch holen, aber wenns offen ist werde ich wohl mit dem lesen warten. Zu viele angefangene Reihen bei mir wieder mal, bei denen ich wenigstens ein paar vorher beenden will ;)


  12. Tina Says:

    @Christine:

    Ich hatte auch einen Moment lang gezögert^^ Aber vor allem im Vergleich hebt es sich doch deutlich ab. Vorher konnte ich mir auch nicht recht vorstellen, was alle an "Vicious" finden. Man muss es einfach gelesen haben!

    Ich hoffe, du wirst es bald lesen!

    @Melanie:

    Dann bin ich ja beruhigt^^ Blöderweise ist es vorhin wieder von 2 ausstehenden Büchern, auf 3 umgesprungen -.- Aber die Aufholjagd geht weiter!

    @Suppenhuehnchen:

    Also ich fands richtig gut in sich abgeschlossen. Man könnte, wenn man wollte, die Geschichte auch so stehen lassen. Es bleibt Raum für eine Fortsetzung, aber im großen und Ganzen sind die Fragen beantwortet und die Ereignisse geklärt. Vielleicht ein klitzekleines bisschen offen, was nun als nächstes passieren wird. Aber das weiß man ja nie ;)

    Bin echt gespannt, was du davon halten wirst!


  13. Danke für die schnelle Antwort ;)
    Mit "ein bisschen offen" und Raum für Fortsetzung kann ich leben, finde ich meist sogar nicht schlecht. Nur möchte ich nicht in der Luft hängen gelassen werden und dann alles vergessen haben bis es weitergeht. Dann werde ich mich noch entscheiden ob HC oder TB (Das überlege ich seit Wochen schon^^) und es wahrscheinlich recht bald lesen. Grade nach deinen 5 Sternen, da entstehen hohe Erwartungen an das Buch!


  14. Winterkatze Says:

    Hm, selbst herbeigeführte Nahtoderfahrungen machen mich schon etwas skeptisch? Aber du klingst schon arg begeistert, wenn es um "Vicious" geht ... ich muss das im Hinterkopf behalten (und hoffe ein wenig, dass Melli es auch noch liest und ich so eine zweite Meinung dazu bekomme :D).

    Klingt, als wäre die Aktion für dich grandios zu Ende gegangen - das ist toll! :)


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment