Diesmal ohne großen Ankündigungspost, der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an die Mini-Aktion^^. In [7 Days 7 Books] sollen gemeinsam Bücher gelesen werden, und zwar so viele, wie man möchte. Es müssen nicht unbedingt sieben sein, viel wichtiger ist die Freude am Lesen und der gemeinsame Austausch. 

Deshalb gibt es auch diesmal zwei Varianten. Unter Variante 1 kann sich der Teilnehmer frei raussuchen, welche Ziele er sich setzt. In Variante 2 gibt es eine kleine Herausforderung. Das Ziel soll sein, vier Bücher zu lesen, dafür gibt es etwas zu gewinnen. Mit dem Ostermontag geht die Aktion 8 Tage, also hat man sogar zwei Tage für jedes Buch. Nachdem mich beim letzten Mal ungünstigerweise Leseunlust geplagt hat und es trotzdem noch drei Bücher waren... Ach, ich schaffe das schon mit Variante 2! Und es gibt ja was zu gewinnen ;) Mehr Infos zur Aktion findet ihr hier bei der lieben Melanie und meine Updates unter "weiterlesen".

Mittwoch, 16.04.2014

01:06: "The Kiss of Deception" und ich werden keine Freunde mehr. Dieses Buch verkörpert leider viel zu sehr all das, was mir in Jugendbüchern zunehmend auf den Senkel geht. An und für sich High Fantasy Setting, wunderbar! Aber der Schwerpunkt liegt nur und ausschließlich auf der Romantik. Vor allem dreht sich das Buch bisher nur darum, dass Lia mal mit dem einen flirtet und dann wieder dem anderen näherkommt. Ja ich wusste, dass es wohl ein Liebesdreieck geben wird. Aber dass es über die Hälfte des Buches nur darum geht, welchem Typen sie sich näher fühlt, darauf war ich nicht eingestellt. Und die Begründung, warum z.B. Kandidat A, wie Assassine, sie (Überraschung) auf einmal nicht mehr direkt umlegen will, ist einfach nur haarsträubend. Weshalb Kandidat B, der Prinz, in seinem Königreich überhaupt nicht gebraucht wird, dass er die ganze Zeit in dem unbedeutenden Ort bei Lia rumhängen kann, auch keine Ahnung.

99% Romantik wären ja noch zu ertragen, wenn es eine prickelnde und schöne Romantik wäre. Es tut mir leid, aber das ist die reinste Seifenoper! Also bitte, was der eine ihr da erzählt, wenn das ein Mann zu mir sagen würde, würde ich schreiend Reißaus nehmen. Dass er mit jedem Atemzug an sie denkt und sich jede ihrer Haarsträhnen einzeln um den Finger wickeln will ist too much! Da gibt's eine Szene, die ist so schmalzig und dick aufgetragen, da rollen sich mir die Fußnägel hoch! Okay, okay. Lia ist ein junges, was die erste Liebe angeht auch noch sehr unerfahrenes Mädchen. Aber deshalb muss man doch nicht die gesamte Schmalzbrigade auspacken!

Dieses Buch ist einfach nur endlos. Jetzt gab es zum Glück einen Szenenwechsel aus diesem lahmarschigen Ort hinaus, in dem sie sich die ganze Zeit verkrümelt hatte. In dem das Gras viel grüner grünt, die Kühe viel lilaner sind und es nur nette Menschen gibt. Danke! Ich hätte es dort kein Kapitel lange mehr ausgehalten! Merkt man, dass mich das Buch nervt?^^ Ich glaube, ich geh jetzt lieber schlafen und tu mir den Rest morgen früh an. Andere Leser werden sicherlich viel mehr Freude mit diesem Buch haben, ich leider gerade gar nicht :-/

13:00: Heute melde ich mich etwas später, ich konnte es bisher noch nicht über mich bringen, das Buch in die Hand zu nehmen. Noch ungefähr 100 Seiten. Chaka! Ich schaffe das! Dafür habe ich mir aber schon Gedanken gemacht, was ich als Nächstes lesen will. Und zwar brauche ich nach der Überdosis Romantik etwas Blutrünstiges mit viel Action! 



Da hilft nur Gin, Auftragsmöderin und Elementarin alias die Spinne. Der erste Band hatte mir richtig gut gefallen (siehe hier), es ist einfach erfrischend mal wieder Liebesgeschichten für Erwachsene zu lesen. Besonders geht Gin in ihrem Metier nicht gerade zimperlich vor. Sonst wäre sie auch sicher nicht so erfolgreich ;) Aber man muss sie trotzdem mögen! Mal abwarten, wie es mit ihr und dem schnuckeligen Polizisten weitergeht. Zuerst wird aber eine kurze Blogrunde einlegt und "Kiss of meine persönliche Verzweiflung" fertiglesen. 

13:54: Übrigens ist "The School for God and Evil" noch immer nicht angekommen :-( Ich frage mich, ob die Post im Moment gestresst ist mit Ostern. Jedenfalls will ich jetzt auf Nummer sicher gehen, dass es morgen auch wirklich da ist. Deshalb habe ich mir spontan die gebundene Variante noch über Prime bestellt, das sollte morgen pünktlich ankommen. Mal schauen, was ich mit dem anderen Taschenbuch mache. Vielleicht verlosen oder so?^^ 

Und zur Amazon "Dreams of Gods and Monsters" Episode. Ich hab nun angerufen und gefragt, ob sie das Lieferdatum bis morgen einhalten können. Mittlerweile steht es nämlich schon bei lieferbar in 3 bis 5 Wochen! Jedenfalls meinte der Mitarbeiter zu mir, dass das nur geschätzte Lieferdaten sind und er nicht ersehen könnte, dass das in irgendeiner Form heute schon für den Versand fertiggemacht wird. Vor allem mit den nun 3 bis 5 Wochen sieht es wohl sehr sehr schlecht aus, dass sich da heute noch etwas tut. Was ich an der Sache nicht verstehe ist, dass es überall anders ja schneller lieferbar ist. Nur Amazon Deutschland bekommt es nicht geliefert. Nun hab ich das Buch dort storniert und mir die (finde ich) hübschere britische Hardcoverversion bestellt:

Titel: Dreams of Gods and Monsters, Autor: Laini Taylor, Verlag: Hodder & Stoughton, ISBN: 1444722727

Diese Variante passt jetzt zwar überhaupt nicht zu meinen zwei anderen amerikanischen Hardcovern - aber das ist mir jetzt völlig Schnuppe. Bei TBD ist es versandfertig innerhalb von 24 Stunden und kostet gerade außerdem nur 12,27 €. Bei Amazon.DE wollen sie derzeit 19 € für diese Hardcovervariante und geliefert wird wahrscheinlich Weihnachten. Tja, mit den zwei Feiertagen wird das Buch wohl auch nicht vor Ende nächster Woche bei mir ankommen. Aber immerhin weiß ich, dass es irgendwann demnächst ankommen wird. Und nicht erst in 5 Wochen. Ich fahre ab nächste Woche Mittwoch weg, von daher habe ich mich jetzt damit abgefunden, dass ich das Buch erst in 100 Jahren lesen kann. Lustigerweise finde ich es aber jetzt schon total befriedigend, es woanders bestellt zu haben und für diesen Lieferfrust nicht noch Geld bezahlt zu haben.

17:21: Hach, wie ich es mir gedacht habe, ist Gin nach "Kiss of Deception" die reinste Wohltat. Nach den Geschehnissen des ersten Bandes wollte sich Gin eigentlich zur Ruhe setzen. Aber es ist ja klar, dass es dabei nicht bleiben würde, sonst müste die Reihe schließlich ein viel zu frühes Ende nehmen. Wer will schon etwas über eine Attentäterin im Ruhestand lesen, die ihn vollauf genießen kann? Natürlich kann Gin ihren Ruhestand nicht genießen ;P Auf bisher 74 Seiten wurde schon zwei Mal für Unruhe in ihrem Restaurant gesorgt - keine gute Idee. Denn wenn Gin eines nicht leiden kann, dann ist es, wenn jemand ihre Gäste belästigt und ihr das Geschäft versaut. Mit den Worten...
"Wo gehst du hin?" (...). Ich umfasste meine Messer ein wenig fester. "Den Bastard finden, der mir gerade mein Panoramafenster versaut hat." Spinnentanz, Jennifer Estep, S. 74.
...habe ich mich in eine kurze Lesepause verabschiedet und kann es nun kaum erwarten, was sie mit der armen Seele anstellt ;) Und sagt mir doch jemand, dass ich heute Nacht das falsche Datum hingeschrieben habe! Jetzt passt es aber wieder ;P Edit: Danke dir Sunny! Auf dich ist Verlass :D

20:48: "Spinnentanz" liest sich irgendwie fast von alleine. Da brauche ich kaum noch etwas zu machen, außer blättern^^. Ich mag Gin einfach total. Sie ist zwar steinhart, aber irgendwo verbirgt sich doch der Hauch eines weichen Kernes. Für ihr Handeln gibt es immer einen Grund und auch im Eifer des Gefechts schafft sie es (meistens) noch einen kühlen Kopf zu bewahren. Vor allem ist es ziemlich witzig, wie sie laufend von ihren Gegnern unterschätzt wird und die dann auf der Nase liegen. Im ersten Band gab es ein paar Andeutungen bezüglich ihrer Vergangenheit, ich hoffe, da wird noch etwas nachgeliefert! 

"School for Good and Evil" ist in Leipzig im Verteilzentrum angekommen, dann wird es hoffentlich die restlichen 250 km bis morgen auch noch schaffen. Mit "Spinnentanz" habe ich jetzt auch nur noch 150 Seiten vor mir, vielleicht lese ich dann schon mal mein Buch für übermorgen "vor". Denke da im Moment an "Wainwood House" seit ich es bei Ellie hier unter den Neuzugängen gesehen habe. Ein historisches Jugendbuch mit einem Flair von Downton Abbey. Versauert bei mir seit Weihnachten im SuB, warum eigentlich?^^


Dienstag, 15.04.2014

00:35: Zwischendurch war ich ein kleines bisschen enttäuscht, weil meine Faszination für "Murder of Crows" nicht ganz so groß war, wie bei "Written in Red". Der Anfang war deutlich langsamer und der Hauptpunkt von Band 1, also die Entwicklung zwischen "The Others" dieses Compounds und Meg steht nicht mehr so im Vordergrund. Statt dessen beunruhigende Bedrohungen, bei denen es aber dauert, bis sie richtig greifbar sind. Jetzt sind sie greifbar und es geht die Post ab. Anne Bishop wieder mal in Hochform gerade! Mir fehlen noch knapp 100 Seiten. Mal sehen, ob ich es noch fix inhaliere, oder morgen beende.

10:32: *schnüff* eben war die Post da und kein "School for Good and Evil" dabei. Noch besser wäre natürlich gewesen, sie hätten erst mal nur Band 2 geliefert. Aber dann hätte ich immerhin etwas zum angucken gehabt! Dabei habe ich ganz brav "Murder of Crows" noch beendet gestern Nacht. Jetzt weiß ich nicht, was ich lesen soll heute -.-

Übrigens bei Amazon bestelle ich NIE WIEDER ein englisches Buch vor. Dort hab ich "Dreams of Gods and Monsters" vorbestellt in der Hoffnung, dass es schneller geht, als bei Thebookdepository. Pustekuchen! Liefertermin ist der 17.04, erschienen ist das Buch am (!) 08.04. Ich dachte erst, das Lieferdatum ist ein Scherz. Doch anscheinend wollen sie das tatsächlich einhalten. TBD verschickt immerhin in der Regel noch vor oder am Erscheinungsdatum. Es ist dann halt ein kleines Postglücksspiel, ob es nur 5 oder 7 Tage dauert, bis es ankommt. Hätte ich mal lieber da bestellt, hätte ich es wahrscheinlich schon -.- So genug gejammert^^ Jetzt muss ich mir überlegen, was ich heute lese. Vielleicht eine Münze werfen? 

12:56: Nach langem Überlegen und Rätseln habe ich mich jetzt für "The Kiss of Deception" von 
Titel: The Kiss of Deception, Autor: Mary E. Pearson, Verlag: Henry Holt and Co, Seiten: 496, ISBN:  0805099239, Erscheinungsdatum: 15. Juli 2014
In dem Buch dreht es sich um eine Prinzessin, die versucht ihrem Schicksal zu entfliehen. Ähnlich wie "Falling Kingdoms" (siehe hier) handelt es sich um High Fantasy im Jugendbuchformat. Prinzessin Lia sollte eigentlich mit der Gabe des Sehens gesegnet sein und als erste Tochter einen Platz im Königreich einnehmen. Doch wider Erwarten verfügt sie nicht über die Gabe und soll deshalb zwangsverheiratet werden. Vor der Eheschließung flieht sie in ein entlegenes Dorf und versucht dort ein einfaches, aber ganz normales Leben zu führen. Bis plötzlich zwei Fremde im Dorf auftauchen - zum einen ihr verschmähter Zukünftiger und zum anderen ein Assassine, der sie töten soll.

Einziger Haken bisher, es schreit nach Liebesdreieck. Aber ich habe gelesen, dass es nicht die typische Konstellation sein soll und immerhin gut gemacht. Also lasse ich mich mal überraschen! 500 Seiten sind ganz schön ordentlich, mein Kindle sagt ca. 5 Stunden wird es dauern. Das wird heute zeitlich eine kleine Herausforderung. Heute Nachmittag bin ich erst einmal unterwegs, wahrscheinlich kann ich erst gegen Abend richtig weiterlesen. Aber der Kindle ist mit dabei, wenn ich Zeit habe wird er ausgepackt ;)

16:22: Ich bin noch immer unterwegs, habe mir aber zum Warten ein Café gesucht. Mit Kindle und einer heißen Schokolade ausgestattet schmökere ich noch ein bisschen. Bisher liest es sich ziemlich fluffig. Auch wenn sich Lia nach außen hin pflichtbewusst gibt, spürt man doch die Auflehnung in ihr. Bei der Familie kein Wunder! 

20:16: I'm back! Hat alles irgendwie länger gedauert als geplant, aber gut. Jetzt ist der Tag auch schon fast rum^^ Bisher habe ich ganze 12% von "The Kiss of Deception" gelesen. Das heißt für mich, Gas geben aber vorher noch eine kleine Blogrunde drehen.

22:42: Hmm also beim Buch scheint der Schwerpunkt schon eher auf der Romantik als der Welt etc. zu liegen. Es wird abwechselnd aus Lias Perspektive, des Prinzen oder des Assassinen erzählt. Bisher finde ich es ehrlich gesagt ziemlich langweilig. Jeder hat seine eigenen Motive und versucht sie vor dem anderen zu verbergen. Außerdem scheint das Buch recht langwierig zu sein, ich hab gerade mal 100 Seiten und es gab aber erst zwei Gespräche zwischen den Hauptfiguren. Nicht so prickelnd bisher :-/


Montag, 14.04.2014

00:05: So nun habe ich extra Mitternacht abgewartet, um jetzt ENDLICH mit "Murder of Crows" richtig zu beginnen. Nachdem ich "Written in Red" beendet hatte, wollte ich kein anderes Buch lesen als die Fortsetzung. Als das Buch am Freitag bei mir ankam, hatte ich aber leider keine große Zeit zum Lesen. Schließlich habe ich mir am Sonntag verkniffen mehr als zwei Kapitel zu lesen, denn es ist einfach schöner bei [7 Days 7 Books] bei null anzufangen. Weil ich ja nach wie vor nur die Fortsetzung lesen wollte, blieb mir nichts anderes übrig als zu warten ;P Nach dem kurzen Leseentzug scharre ich dafür umso mehr mit den Hufen!
Out of Topic: Tja und irgendwie so viel dazu, ich lese kein "Glits" :-/ Nachdem mich "Written in Red" aus meinem Lesetief geholt hatte, musste ich leider einen Bund mit dem Teufel eingehen. Oder auch Bou, wie sie sich manchmal nennt. Es ist nun besiegelt, in der nächsten Flopsrunde darf ich dieses wunderschöne Buch lesen. Dafür durfte "Murder of Crows" bei mir einziehen. Ich hoffe, das wird es wert sein!

Mit der Auswahl der Bücher will ich es übrigens dieses Mal spontan halten und mir keine bestimmte Liste vornehmen. Nun aber los nach all dem Gefasel^^



10:45: Guten Morgen! Eine lange Nacht rächt sich immer ein bisschen^^ Aber anscheinend habe ich nichts verpasst, denn ich stehe auf und hier geht die Welt unter. Es stürmt, regnet und ist so dunkel wie abends. Na immerhin perfektes Lesewetter :) Passend zur gruseligen Stimmung von "Murder of Crows". Gestern Nacht habe ich leider ziemlich viel Blödsinn gemacht und wenig gelesen. Nachdem mich Bou mit "Glits" ohnehin leiden lässt, habe ich mein "wieder-Bücher-kaufen-dürfen" ausgekostet und mir gleich zwei Bände einer Reihe bestellt. Ehrlich gesagt war das ein ziemlicher Spontankauf, ich hoffe, ich werde es nicht bereuen! 

Titel: "The School for Good and Evil", "A World Without a Princess", Autor: 0062331353

Die Reihe heißt "The School for Good and Evil" und hört sich allein in der Beschreibung schon unheimlich witzig an. Die Reihe richtet sich an jüngere Leser (middle school), wird aber hoffentlich auch mich verzaubern können. Jedenfalls werden in der Schule junge Menschen zu Helden und Schurken ausgebildet - die Guten und die Bösen also. Im Buch dreht es sich um zwei Anwärter, die für sich schon klar entschieden haben, was sie werden wollen. Witzigerweise werden in der Schule ihre Rollen komplett vertauscht. Miss Prinzesschen muss lernen ein Bösewicht zu werden und die Möchte-gern-Schurkin darf in Benimmkurse gehen. Bei Moni von Buchtastisch gibt es eine klasse Rezension dazu hier.

Die Bücher sollen auch noch sehr schön illlustriert sein, deshalb hab ich statt des E-Books die Taschenbücher bestellt. 10 € für zwei neue Bücher und eines davon erscheint jetzt erst am 15. April 2014, so etwas gibt es wirklich nur bei englischen Büchern. Wenn sie die Woche noch ankommen, schnuppere ich vielleicht gleich rein und lese eines (oder beide) davon für die Aktion. Mal sehen!


11:14: Okay man merkt, dass April ist. Nun strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und kein Regen mehr. Innerhalb von 30 Minuten. Wow. Doch statt weiter aus dem Fenster zu schauen, wird jetzt anständig "gefrühstückt" und gelesen!


12:33: Oder auch nicht, bis jetzt habe ich eine kleine Blogrunde gedreht. Echt Wahnsinn diesmal sind 50 Teilnehmer mit am Start! Einige kenne ich schon von vorherigen Aktionen, es sind aber auch ein paar neue Gesichter dabei ;)

Nun aber wieder zu meiner aktuellen Reihe. Also "The Others" ist eine Urban Fantasy Reihe für erwachsene Leser. Die Welt, die Anne Bishop erschaffen hat, ist düster, grausam, aber unheimlich faszinierend. Zuerst waren "The Others" da, als erste Ureinwohner der Erde. "The Others" sind keine Menschen, können aber menschliche Gestalt annehmen. Sie sind Gestaltwandler, Vampire und Elementare. Im Laufe der Zeit kamen die Menschen dazu und mussten sich Stück für Stück einen Platz zum Leben erkämpfen. Denn "The Others" sind die Raub"tiere" und die Menschen sind ihre Beute. Ja, "The Others" verspeisen gerne mal Menschen, wenn sie es wagen ohne Erlaubnis ihr Land zu betreten. 

Überhaupt existieren sie nur unter bestimmten Bedingungen nebeneinander. Nämlich nur dann, wenn die Menschen für "The Others" nützlich sind. Das können z.B. Waren oder Erfindungen sein, an denen "The Others" mittlerweile Gefallen gefunden haben. Sie kontrollieren alle lebensnotwendigen Versorgungseinrichtungen, wie Wasser, Strom etc. Sie verteilen das Land und erlauben den Menschen in einem gewissen Rahmen ein freies Leben. Aber sie können diesen Zustand jederzeit beenden. 


Hier sind Band #1 und #2 nebeneinander zu sehen. Was für ein Größenunterschied^^

Im Buch geht es um einen Compound, eine unmittelbare Schnittstelle zwischen menschlicher Zivilisation und "The Others". Auf diesem Gelände gibt es Shops, die von "The Others" betrieben werden, aber auch für Menschen zugänglich sind. Wie z.B. der Buchladen Howling Good Reads oder der Coffeeshop A little Bite. Zum einen verdienen "The Others" Geld damit, zum anderen soll es ein kleines Experiment des Zusammenlebens und nicht nur des bloßen Duldens sein. 

Im ersten Band ging es darum, wie Meg, eine Blutprophetin auf der Flucht, im Compound landet und neue "Human Liaison" wird. Der/die "Human Liaison" ist dafür zuständig die Warenlieferungen und Pakete der Menschen anzunehmen und sie im Compound an "The Others" zu verteilen. In "Written in Red" lernen "The Others" Meg nicht nur als Beute, sondern sogar als so etwas wie eine Gleichgesinnte zu sehen. Diese Entwicklung ist einfach nur wunderschön gemacht. Vor allem, wenn wieder Abschnitte anderer Charaktere folgen, in denen "The Others" mal wieder als die Gefährlichen/die Raubtiere dargestellt werden. Meg gegenüber werden sie teilweise richtig mütterlich. Also jedenfalls gibt es da eine Menge zu erzählen, wie man sieht^^

Die Autorin Anne Bishop zeichnet sich durch ihre Weltgestaltungen aus. Sie schafft es einen innerhalb weniger Seiten eintauchen zu lassen und dem Leser nur die wesentlichen Fakten zu vermitteln. Im Verlauf des Buches verdichtet sich das Bild, Detail für Detail nimmt die Welt Gestalt an, ohne zu überfordern. Ich bin mittlerweile einfach nur gefangen!


16:28: Also ich bin heute eindeutig nicht die Schnellste. Mittlerweile auf Seite 84 angelangt dauert es wohl noch etwas, bis auch das Buch richtig in Fahrt kommt. Zu Beginn gab es einen Konflikt zwischen den Hauptfiguren, auf den ich schon länger gewartet habe. Mal sehen, wie sie ihn letzten Endes lösen werden. Ich mache dann mal einen kleinen Ausflug in die Stadt und hoffe, dass ich trocken bleibe, bei dem Wetterchaos heute!

19:14: Vielleicht hätte ich heute doch nicht nachts anfangen sollen. Ich hänge im Moment rum, wie ein Schluck Wasser in der Kurve^^ In "Murder of Crows" gibt es diesmal wieder neue Erzählperspektiven, unter anderem Megs Verfolger. Im Moment habe ich das Gefühl, dass sich die Situation im Buch allgemein zuspitzt. Allerdings etwas gemächlich, deshalb klebe ich noch nicht so an den Seiten, wie noch im ersten Band. Ich hoffe, das wird noch!
 

...

56 Responses
  1. Kermit Says:

    Mitternacht wollte ich auch abwarten, nur den Wecker hatte ich natürlich nicht gehört xD Wie weit bist du denn schon? Ich sollte eigentlich mein Zimmer in Ordnung bringen, aber hey...
    Von "Written in Red" warst du ja ultimativ begeistert! Ich kenne von der Autorin noch nichts, aber wenn dir die Fortsetzung genau so gut gefällt, dann muss ich das schleunigst ändern.

    Grüße vom Fröschlein


  2. Melanie S. Says:

    Das muss einfach das richtige Buch sein, wenn du da schon so darauf gewartet und direkt nach Mitternacht mit dem Lesen begonnen hast ;) Ich tendiere momentan ja immer mehr dazu mit dieser Reihe von Anne Bishop zu beginnen, als einen Reread von den Dunklen Juwelen zu starten. Da habe ich die Autorin so lange aus den Augen verloren gehabt und nun werde ich dank dir wieder richtig hibbelig.


  3. Hallo Tina :)
    das mit dem bei Null starten kenne ich. Ich habe es auch so gehalten, denn dann kann man die Bücher auch viel schöner zählen *hach*
    Deswegen habe ich mein Buch, dass ich gestern doch noch begonnen habe, jetzt erstmal pausiert. Ist jetzt auch nicht unbedingt so schade drum herum!
    Ich wünsche dir einen tollen Start in die Aktion und viel Spaß beim Lesen :)
    Liebe Grüße
    Julia


  4. Anorielt Says:

    Ich bin so gespannt wie du den zweiten Band finden wirst :-) Der erste ist bei mir leider immernoch nicht angekommen und ich bezweifle das der heute noch kommt, hatte nämlich schon ein anderes bestelltes Buch im Briefkasten. Ich muss sagen das nervt mich momentan doch richtig.


  5. School for Good and Evil ♥♥♥♥♥♥ ! Ganz ganz ganz ganz tolles Buch! Ich freue mich auch schon wahnsinnig auf den 2. Band, der auch schon auf dem Weg zu mir ist. Wird aber wohl erst nächste Woche kommen, so wie ich TBD kenne.


  6. Tina Says:

    @Kermit:

    Ich bin so eine Nachteule, da brauche ich zum Glück keinen Wecker, dafür aber einen morgens ;D Anne Bishop habe ich auch erst für mich entdeckt. Sie hat noch eine High Fantasy Reihe mit 8 Bänden, die ich mir demnächst mal vorknöpfe. Die "The Others" Reihe, die ich gerade lese ist urban Fantasy, aber wie gut! Ich hab bisher nur ca. 40 Seiten, aber das Buch selbst ist mit 350 Seiten auch nicht allzu dick. Möchte es auch nicht voll und ganz verschlingen^^ Der dritte Teil wird nämlich erst in einem knappen Jahr im März 2015 erscheinen :-/

    Dir auch liebe Grüße!

    @Melanie:

    Also "Written in Red" kann ich dir nur sowas von empfehlen! Ich bin mir ziemlich sicher, dass du es mögen wirst. Nur hab keine großen Erwartungen, was eine Liebesgeschichte angeht, das ist stark stark im Hintergrund und zwischen den Zeilen. Aber zu Beginn von Band 2 habe ich das Gefühl, dass es sich mehr in die Richtung entwickeln wird.

    Hehe, ja bin auch total im Anne Bishop Fieber ;P

    @Julia:

    Genau, so sehe ich das auch! Ist ja auch irgendwie doof mittendrin anfangen und dann von einem weiteren Buch am Schluss genau so viel wieder lesen. Da kann man gleich von vorne anfangen.

    Lieben Dank, wünsche ich dir ebenso!

    @Conny:

    Wie blöd :( Das ist echt immer ärgerlich, wenn man auf etwas wartet und sich noch weiter gedulden muss. Ich drück dir feste die Daumen, dass es morgen gleich dabei ist. Wirst du es im Rahmen der Aktion gleich lesen? Bin schon gespannt, wie ein Flitzebogen wie es dir gefallen wird! Übrigens geht es zu Beginn von Band 2 direkt los mit einer Entwicklung Richtung Liebesgeschichte. Yay!

    @Ellie:

    Oh schön, noch ein Fan der Reihe! Also bei Goodreads sah es auch ziemlich einstimmig positiv aus. Ich hab diesmal nicht bei TBD sondern bei einem deutschen Händler bestellt, bei dem es direkt lieferbar war. Auch schon Band 2! Eine Versandbestätigung hab ich jetzt auch schon, also sieht gut aus, dass ich es die nächsten Tage habe. Drück dir die Daumen, dass deines auch ganz schnell ankommt!


  7. BücherFähe Says:

    Hallo,
    da konnte es jemand ja gar nicht mehr abwarten. :D Direkt um 00:00 Uhr, nicht schlecht. :)
    Ich habe auch extra vor der Aktion kein Buch mehr angefangen, ich finde, das steigert aber auch die Vorfreude! :)
    Viel Spaß noch und viele liebe Grüße :)


  8. 78sunny Says:

    Von "School of Good and Evil" habe ich schon viel gehört und das meiste war gut. Mich würde es auch interessieren, ob die Bücher wirklich schöne Illustrationen enthalten?


  9. Anorielt Says:

    Ach das hört sich so gut an Tina! Danke für diesen besseren Einblick in das Buch :-) Ich denke aber nicht das ich es sofort lesen werde wenn es morgen vielleicht endlich kommt. Zum einen deshalb weil ich A Blood Seduction heute noch beenden und dann natürlich ein anderes Buch anfangen werde, zum anderen weil es wie du schriebst, auch ein recht düsteres Buch ist und so eines lese ich gerade xD

    Aber natürlich wird das Buch diese Woche noch angefangen. Der Größenunterschied zwischen den beiden Büchern ist ja echt heftig o.O


  10. Anorielt Says:

    O.O Ich sehe gerade der zweite Band kostet 17,18€?!


  11. Tina Says:

    @BücherFähe:

    Hehe, ja ich wollte das Buch unbedingt weiterlesen und das ging ja erst ab Mitternacht^^

    Dir auch ganz viel Spaß und Erfolg!

    @sunny:

    Ich werde darüber berichten, sobald die Bücher da sind! Freut mich, dass du bisher nur Gutes gehört hast :)

    @Conny:

    Stimmt schon, ständig dieselbe Stimmung muss nicht sein. Kann gut verstehen, dass du da Abwechslung möchtest. Aber klasse, dass du die Woche noch reinlesen willst!

    Ja der Unterschied ist der Hammer! Deshalb lässt sich leider das TB auch nicht so toll lesen, mini Zeilenabstand und mini Schrift. Aber vom Inhalt fand ichs so klasse, dass mir das irgendwann gar nicht mehr aufgefallen ist. Deshalb aber auch der Preisunterschied zum Hardcover. Das hat eine ganz andere Qualität! Ich geh mal davon aus, dass man in einiger Zeit auch den zweiten Band gebraucht einigermaßen Preiswert bekommt. Ich hab jetzt in den sauren Apfel gebissen, weil ich es unbedingt gleich haben wollte. Mit Band 1 hatte ich ja schon lange gewartet, bis das TB erschienen ist. Konnte ich immerhin nahtlos weiterlesen :)

    Der Preis ist auch so hoch, weils Bücher für Erwachsene sind. "Vicious" beispielsweise ist auch deutlich teurer.


  12. Anorielt Says:

    Ich lese ständig Bücher für Erwachsene in Englisch Tina und die sind nie so teuer ;-) das hat wohl eher was mit den Namen zutun die drauf stehen oder ganz allgemein obs ein kleiner oder ein großer Verlag ist. Mal schauen ob mir das Buch so gut gefällt, das ich diesen Preis hinnehme. Bei englischen Büchern sehe ich das ja noch weniger ein als bei deutschen.


  13. Tina Says:

    @Conny:

    Hmm, also vielleicht liegt es wirklich am Verlag. Also vom Format sind sich "Vicious" und "Murder of Crows" schon ziemlich ähnlich. Bisher habe ich eher nur Paperbacks für Erwachsene gesehen und weniger HC. Von daher dachte ich, dass es da vielleicht einen Zusammenhang gibt. Aber kann dich gut verstehen, dass du gerade bei englischen Büchern nicht allzu tief in die Tasche greifen willst. Denn sonst ist es ja immer der Vorteil, dass sie deutlich günstiger sind als die deutschen Bücher. Aber in dem Fall war es mir wert ;)


  14. Neyasha Says:

    Hier ist auch so ein Wetterchaos - am frühen Nachmittag hab ich noch draußen gelesen und jetzt regnet es und es ist total kalt geworden.
    Ich drück dir die Daumen, dass du deinen Stadtausflug trocken überstehst!


  15. Winterkatze Says:

    "The School of Good and Evil" hatte mir sehr, sehr gut gefallen - und im nächsten Monat gönne ich mir die Fortsetzung. Meiner Meinung nach hast du da zwei Schätze bestellt. ;)

    Bei uns aprilt es auch sehr, aber immerhin bringt mir das heute etwas mehr Lesezeit - ich kann damit leben. :D Ich hoffe, du genießt das Wetter auch eher aus der Ferne, während du dich gemütlich mit deinem Buch eingerollt hast. Manche Romane brauchen ja etwas Anlaufzeit, aber in der Regel kann man dann erst recht nicht mehr davon lassen. ;)


  16. Anorielt Says:

    Also wenn mir der erste Band genauso gut gefällt wie dir Tina, dann werde ich sicher auch nicht anders können als bei mir das Buch zu kaufen ^^ Ich hab jetzt für die Abwechslung ein Jugendbuch angefangen und hoffe ich komme da heute noch weit. Dann kann ich morgen vielleicht gleich das nächste Anfangen.


  17. kiyaliest Says:

    Ich fand "School for Good and Evil" auch klasse - besser als erwartet eigentlich, weil ich vorher nicht ganz sicher war, was mich da erwartet - und warte ungeduldig auf den zweiten Band. Leider kommt die Ausgabe, die ich haben will (das Taschenbuch ohne Roughcut) erst im Mai.

    Die Reihe von Anne Bishop macht mich neugierig, den ersten Teil werde ich mal auf der Wunschliste plazieren...


  18. Lyne Says:

    Du bist ja schon sehr erfolgreich am ersten Tag. Die "School for Good and Evil" klingt sehr interessant, sollte ich mir mal ansehen.

    Lg Lyne


  19. buchverliebt Says:

    Die Reihe von Thea Harrison (bis auf Band 1) und auch den Kurzgeschichten-Band habe ich dann in den letzten Tagen durch-gesuchtet. Einfach herrlich, toll, klasse. Haach! ♥

    LG
    Sarah


  20. 78sunny Says:

    Oh deine Lektüre klingt ja wirklich ziemlich düster, aber trotzdem auch ziemlich interessant.
    Das Wetter ist wirklich verrückt heute. Bei uns hat es sogar gehagelt.
    LG
    Sunny


  21. Sarah Says:

    Die Bücher von Anne Bishop stehen schon auf meiner Wunschliste und ich denke, da muss auch "School of Good and Evil" drauf - die Bände sehen echt toll aus! :-)


  22. Melanie S. Says:

    Was ist heute denn nur los? Reicht es nicht, dass ich neugierig auf die Bücher werde, die ihr grade lest? Jetzt stellt ihr auch noch zusätzliche Bücher vor, die ich mir nun ansehen muss... "The School for Good and Evil" wird gleich notiert.

    Und Anne Bishop muss man aber auch genießen - da geht schnell lesen doch gar nicht so richtig, so viel wie man da immer aufnehmen muss. Ich hoffe, du machst dir noch einen schönen Abend und das Buch wird dich sicherlich bald richtig fesseln.


  23. Kermit Says:

    Über "The School for Good and Evil" habe ich auch schon viel Gutes gehört, aber bisher hat mich die Reihe irgendwie noch nicht angefixt. Vielleicht änderst du das dann noch, wäre ja nicht das erste Mal ^^

    "The Others" wurde notiert, deine Beschreibung klingt super! Ich lese gerne Romance-Urban-Fantasy, aber ´die Liebesgeschichte muss für mich nicht immer *das* Thema sein. 2015 erst :O? Wie willst du das aushalten ;)?


  24. Maddy Says:

    Ich dachte du warst nach Mitternacht erst mal shoppen :D Bist du noch zum lesen gekommen ? Wie lange hast noch gemacht (wenn das oben irgendwo steh, hab ich es überlesen -.- ^^) ?
    Hab dir geantwortet auf dein Kommentar (justsaying) :P
    Ich fand uns beide jawohl spitze das wir um 0 Uhr starten wollten \o/


  25. Anorielt Says:

    Was die Vorbestellung von englischen Büchern bei Amazon angeht muss ich dir zustimmen. Mir wurde von Amazon ja gesagt, das die Verlage schuld seien weil sie nicht pünktlich liefern würden. Ich hatte jetzt schon Vorbestellung, die kamen dann wirklich erst zu dem Zeitpunkt, hatte aber auch welche die sind pünktlich bei mir angekommen. Ist reine Glückssache. Wenn du mal schaust, das Buch ist bei Amazon lieferbar, aber mit einer Wartezeit von 2-5 Wochen. Ich glaube kaum das sie sowas reinschreiben würden wenn sie die Bücher hätten.


  26. Tina Says:

    @Neyasha:

    Natürlich nicht^^ Genau in dem Zeitraum, in dem ich außer Haus war hat es geregnet und richtig schön gewindet. War ja klar.

    @Winterkatze:

    Na ich werde immer neugieriger, was die Reihe angeht. Man hört doch viel Gutes! in 80% der Fälle habe ich meine Bücher am nächsten Tag, wenn sie von diesem Händler verschickt werden. Aber nein, die Bücher, auf die ich mich am meisten freue landen in der Schneckenpost -.-

    Du hattest übrigens recht! "Murder of Crows" hat tatsächlich gebraucht bis es in Schwung gekommen ist. Dafür aber richtig :P

    @kiyaliest:

    *lach* haben denn alle schon "School for Good and Evil" gelesen, nur ich nicht?^^ Also mir ist die Reihe bisher total entgangen. Vom Cover her, hab ichs irgendwie eher für Mangas gehalten^^

    Ich glaube, ich habe jetzt die TB mit dem Roughcut bestellt. An und für sich mag ich das auch nicht wahnsinnig, aber der Preis hat gestimmt. Kann gut verstehen, dass du da noch wartest!

    Mach das :) Den Platz auf der Wunschliste hat es sich auf jeden Fall verdient!

    @buchverliebt:

    Alle hintereinander? Na nicht schlecht! Meine Bücher liegen leider noch an meinem Studienort. Wenn ich zurück bin, müssen sie echt mal rausgekramt werden.

    @Sunny:

    Echt interessant, dass es anscheinend überall leichtes Wetterchaos gab. Dafür ist es heute einfach nur düster.

    @Sarah:

    Ui schön! Ich freue mich über jeden, der in die Welt und Charaktere eintauchen will. Für mich bisher das Highlight des Jahres.

    Bei "School for Good and Evil" bin ich mal gespannt, obs live auch so gut aussieht!

    @Melanie:

    Hehe, ich weiß, ich weiß, ich bin immer schlecht für deine Wunschliste ;P Das ist pure Absicht! Außerdem will ich die zwei Bücher ja lesen, sobald sie da sind^^ Also zumindest erst mal den ersten Band!

    Da hast du völlig recht Melanie! Deshalb werde ich mir wahrscheinlich noch einmal gut überlegen, ob ich die Schwarzen Juwelen während der "7 days 7 books" Aktion noch beginne. Vielleicht lieber direkt danach? Mal sehen. Ich bin auf jeden Fall unendlich froh, dass es noch so viel von der Autorin zu lesen gibt! Gestern war mir echt zum Heulen zumute, als ich "Murder of Crows" beendet habe und es noch mindestens bis März 2015 dauern wird, bis der dritte Teil erscheint. Aber die gute Frau hat zum Glück noch mehr geschrieben :)



  27. Winterkatze Says:

    Die Post ist eben dazu da uns zu ärgern. ;) Bei meinem Buchhandels-Fahrradkurier habe ich lustigerweise genau gegensätzliche Erfahrungen gemacht. Da die Sachen erst importiert werden, rechne ich mit 6 Wochen Lieferzeit - und dann war "The School of Good and Evil" schon nach fünf Tagen da! Oo

    Schön, dass dein Buch noch so gut wurde - auch wenn du nun lange auf die Fortsetzung warten musst. :D


  28. Oh wow, bei dir hatte ich ja einiges nachzulesen ^^
    Gestern war das Wetter wirklich perfekt zum Lesen...
    Also ich wäre eindeutig fürs heutige Münzewerfen ^^


  29. Tina Says:

    @Kermit:

    Hehe, stets zu Diensten! Wir werden sehen! Ich bin auf jeden Fall überrascht, dass das Buch so vielen schon etwas sagt und einige es auch schon gelesen haben. An mir ist es bisher ziemlich vorbeigegangen. Aber das hat auch etwas Gutes, denn nun erscheint gerade jetzt der zweite Band und ich könnte, wenn es mir gefällt, direkt nahtlos weiterlesen.

    Juhu, noch jemand, bei dem "The Others" näher ins Auge rückt! Genau, so solltest du auch an das Buch herangehen. Die Liebesgeschichte ist vorhanden, aber den Umständen entsprechend so zart, zerbrechlich und zwischen den Zeilen, wie ich es kaum erlebt habe. Oh man, vielleicht lese ich es einfach noch einmal von vorne, wenn es auf den März 2015 zugeht :D

    @Maddy:

    Hab ich gemacht! "School for Good and Evil" ist es geworden. Ich habe tatsächlich nicht mehr allzu viel gelesen. Auf Seite 30 etwas war ich, als ich ins Bett gegangen bin. Aber das habe ich letzte Nacht wieder reingeholt ;)

    Ja, wir waren total vorbildlich! :D

    @Conny:

    Oh Mann, vielleicht hätte ich mich vorher besser informieren sollen, wie das abläuft bei Amazon. Ich dachte ja immer langsamer als TBD geht nicht. Vor allem wäre dort das Buch auch noch mal 1 € billiger gewesen :-/

    Ich glaube auch nicht, dass sie mir das Buch mutwillig vorenthalten (wäre ja noch schöner!). Aber ich sehe es irgendwie nicht ein, dass es keinen Unterschied zu machen scheint, ob ich MONATE vorher schon bestelle, oder exakt am Erscheinungstag. Ich meine, wenn sie genau wissen, so und so viele haben das Buch vorbestellt, dann kann man sich ja gemeinsam mit de Verlag kümmern, dass zumindest diese Exemplare zügig geliefert werden. Aber jemand der am 08.April bestellt hat, wird sein Buch genauso schnell bekommen, wie ich und das macht mich sauer. Wenn man bei TBD oder Amazon.com schaut ist das Buch auf Lager, keine Ahnung weshalb die so lange brauchen um es nach Deutschland zu karren. Sicherlich spielt da der Verlag eine Rolle, aber TBD bekommt es ja auch irgendwie hin. Ich hoffe, es klappt jetzt wenigstens mit dem Liefertermin, danach kommen ja noch die Feiertage oO


  30. Anorielt Says:

    TBD bekommts auch nicht immer hin Tina, das war auch der Grund weshalb ich Amazon das mit den Verlagen glaube. Ich hatte Into the Still Blue bei TBD vorbestellt und als ich das nächste Mal schaute - nachdem das Buch erschienen ist - hatte TBD das nicht mehr. Ich hab dann nachgefragt und sie sagten mir, der Verlag hätte das Buch noch nicht geliefert, ich würde mein Exemplar aber sofort bekommen wenn sie die Bücher endlich haben.

    Es ist auch wirklich nicht bei jedem Buch so. Ich sehe das immer an meinen Wunschlisten für die Monate, manche Bücher sind nach Erscheinen sofort lieferbar, andere haben ellenlange Lieferzeiten


  31. Melanie S. Says:

    Du bist Schuld! Oder ihr alle! Ich habe mir eben "The School of Good and Evil" bestellt ^^ aber sag mal, wo hast du denn den zweiten Band auch so günstig bekommen? Oder bin ich nur blind und sehe diese Ausgabe nicht?

    Oar, das ist gemein - jetzt hast du da wieder eine Reihe wo du so lange warten musst :/


  32. Melanie S. Says:

    Über die Vorbestellungen bei Amazon konnte ich mich auch schon oft aufregen, darum mache ich sie dort nicht mehr. Ich habe mich da echt schon ver*** gefühlt, weil jeder der das Buch normal bestellt es schneller hat, als der Vorbesteller ^^ als ob sie die Vorbestellungen erst ganz zum Schluss angehen. Darum kann ich deinen Ärger da wirklich gut verstehen! Und dann auch noch bei so einem Buch *tröst*

    Und ich wollte grade sagen, dass mir "The Kiss of Deception" ja noch gar nichts sagt, aber kein Wunder, wenn das erst kommt ;) Und dann hört es sich auch noch so gut an! Ich bin schon gespannt wie es dir gefällt und wie das mit dieser möglichen Dreiecksgeschichte wird...


  33. Tina Says:

    @Conny:

    Ja du hast natürlich völlig recht auch bei TBD läuft nicht alles rund. Damals hab ich auch ewig auf das "Allegiant" Buch warten dürfen. Aber meistens hat es doch etwas bis 5 Tage nach Erscheinen geklappt. Bei "Winner's Curse" war es sogar vorher da. Ich dachte, dass sie die vorbestellten Bücher auch echt als frühen Auftrag behandeln und da hinterher sind. Anscheinend muss man dann entweder direkt bei der Quelle bestellen und warten. Oder man bestellt bei Amazon und wartet bis die von der Quelle bedient werden. So oder so hat man mit englischen Büchern in Deutschland etwas das Nachsehen. Zumindest wenn man sie schnell haben will. Vor allem hab ich gehört, dass selbst Thalia schon "Dreams of Gods and Monsters" geliefert haben und die sind meiner Erfahrung nach noch am langsamsten -.-

    Ich dachte halt echt, die sind flotter... Pech. Ich warte noch morgen eine Versandbestätigung ab, sonst bestell ich mir die UK Version bei TBD, die kostet sonst 16 € und gibt's bei denen gerade für 12 €. Dauert dann noch länger wahrscheinlich, aber wenn Amazon vor Ostern nicht liefert bin ich echt richtig sauer.

    Immer bei den Büchern, auf die man am sehnsüchtigsten wartet...

    @Melanie:

    Hehe, du auch? Na dann kannst du es vielleicht diese Woche auch noch einschieben. Also ich hatte bei Buch.de bestellt, da gab es bis vor zwei Tagen noch einen 12% Ostergutschein. Aber ich sehe gerade die haben generell den Preis vom 2. Band angehoben von 6, 90€ auf 7,70€ :-/ Ich hab auch gehört, dass die HC wunderschön sein sollen und eigentlich nicht viel teurer.


  34. Elena Says:

    Bei den Vorbestellungen kann ich ins Klagelied leider mit einstimmen: Regelmäßig kommen die englischen Bücher selbst nach dem Erscheinungstermin wochenlang nicht, obwohl ich Monate vorher vorbestellt habe. TBD erscheint mir etwas zuverlässiger, aber auch nicht immer.


  35. Rissa Says:

    Da bin ich ja richtig froh, dass ich mir schon lange kein englisches Buch mehr vorbestellt habe, sondern immer erst mehrere Wochen nach Erscheinen bestelle.
    The Kiss of Deception klingt ja ziemlich interessant, das werde ich mal im Auge behalten und auf deine Meinung warten.


  36. kiyaliest Says:

    Cafébesuch mit heißer Schokolade klingt toll :-)

    Und Amazon braucht wirklich sehr lange zum Verschicken von Neuerscheinungen. Wenn ich etwas schnell haben will, bestelle ich mittlerweile eher bei buecher.de oder thalia.de, beide haben die Artikel normalerweise schneller am Lager.
    Ich drück dir natürlich für morgen die Daumen, daß "School for Good and Evil" kommt - ich bin schließlich gespannt auf deine Meinung!


  37. 78sunny Says:

    "The Kiss of Deception" hat ja ein wunderschöne Cover.
    Ja, mit Amazon hatte ich auch schon so manches Problem. Bei mir aber eher mit der Verpackung und völlig verzogenen Taschenbüchern oder kaputten Umschlägen bei Hardcovern.
    LG
    Sunny


  38. Also ich hab bei Amazonvorbestellungen eigentlich immer nur Glück gehabt bisher und die Bücher meistens sogar ein paar Tage eher bekommen, als sie eigentlich erscheinen sollten. Allerdings habe ich die Bücher da auch schon über ein halbes Jahr im Voraus bestellt gehabt, wurde also mit Sicherheit als eine der ersten abgefertigt. Allerdings bestelle ich da nicht mehr so viel.

    TBD ist liefertechnisch ja ein Albtraum. Ich hab da nur so viele Vorbestellungen, weil sie halt doch oft die günstigeren sind und da nehme ich dann auch mal die Warterei in Kauf. Wenn ich aber wirklich etwas pünktlich will, nehme ich da dann doch Amazon.

    Überrascht hat mich jetzt Thalia. Oft muss man da ja wirklich ein bis zwei Wochen warten, bis man das Buch bekommt, aber bei meinen Vorbestellungen ging das superflott und z.B. das Veronica Mars Buch hab ich überpünktlich bekommen.

    Kiss of Deception hab ich auch schon vorbestellt. Da hat mich das Cover einfach so angelacht, dass ich nicht widerstehen konnte. Allerdings hab ich auch ein klitzekleines bisschen Angst vor der Dreiecksbeziehung. Dass Autoren nicht endlich mal aufhören können, diesen Mist zu verzapfen. Es geht doch auch ganz wunderbar ohne!


  39. Maddy Says:

    Wir sollten Kekse bekommen dafür das wir so Vorbildliche sind !!!!


  40. Anorielt Says:

    Nach einigen guten Büchern haste jetzt wohl mit The Kiss of Deception leider eins erwischt das nicht so gut ist. Mich würde ja wirklich interessieren ob ich das Buch anders empfinden würde.


  41. hmm... es ist natürlich blöd, dass dir The Kiss of Deception so gar nicht gefällt...
    Allerdings gut für mich, denn dank deinen Beschreibungen nehme ich von dem Buch ganz viel Abstand... Das ist auch gut für meine Wunschliste ;)


  42. So, mittlerweile hab ich meine Kiss of Deception Vorbestellung storniert. Habe auf GR noch eine Rezi gefunden, die haargenau dasselbe bemängelt wie du und von daher gehe ich davon aus, dass das absolut kein Buch für mich ist. Schade um das schöne Cover.


  43. Tina Says:

    @Elena:

    Ja irgendwie gerade wie man es macht, scheint es verkehrt zu sein. Wenn ich jetz Thalia, Amazon und TBD vergleiche, war nach immer mal wieder zwar Verzögerungen, aber TBD sogar noch am schnellsten. Aber egal wo, warten muss man immer länger, als wenn man in den USA oder UK leben würde :-/

    @Rissa:

    Das stimmt, oft sind bis dahin einige Bücher auf Lager und man bekommt sie sogar bis zum nächsten Tag. Außer es ist Ostern und die Post bummelt, so wie gerade mit "The School for Good and Evil"^^ Und E-Books sind natürlich sofort da.

    Bei "Kiss of Deception" ist es bei mir eine sehr subjektive Angelegenheit. Ich glaube entweder mag man solche Geschichten, oder wird in den Wahnsinn getrieben, wie ich.

    @kiyaliest:

    War auch lecker :D

    Ich hatte auch eine zeitlang alles mit Thalia vorbestellt, aber da ging es teilweise auch nicht schneller als mit TBD und insgesamt hatte ich da Gefühl, dass sie Bücher mit den meisten Macken ankamen. Aber wenn sie auf Lager sind, gehts eigentlich echt immer flott. Nur diese Woche ist mir das Glück nicht hold.

    Morgen ganz sicher! Ich will es unbedingt noch vor dem Feiertag am Freitag haben. Freu mich schon so drauf, dass ich kaum etwas anderes lesen will^^

    @Sunny:

    Ja das Cover finde ich auch klasse! Und es passt zur Protagonistin, die hat nämlich wirklich so schöne lange Haare.

    Mit den Macken an fremdsprachigen Büchern hatte ich auch schon meine Probleme. Eigentlich stelle ich mich schon immer drauf ein, dass mindestens ein Knick oder ähnliches wieder dran sein wird. Wenn man überlegt, dass sie quer durch die Welt geschickt werden - okay. Aber wenn sich die Macken dann mehren wirds unschön.

    "These Broken Stars" z.B. hatte ich zurückgegeben, weil der Umschlag komplett verknickt war. Neulieferung kommt dann auch wenig in Frage, wenns wieder 2-3 Wochen dauert :-/ Zum Glück hatte ich es schon als E-Book gelesen.

    @Ellie:

    Echt, du Glückliche! Das hört sich mal klasse an! Ich glaube auch echt, dass es ganz auf das Buch und den Verlag ankommt. Wenn es aber gerade für mich DIE Neuerscheinung des Jahres ist, auf die ich am meisten warte und dann schon fast 2 Wochen rum sind und ich hab es noch immer nicht. Arghhhh!

    Bei TBD dachte ich auch immer, ich bestelle da nur wegen dem günstigen Preis. Aber nach der Episode eben, bin ich dort im Moment zufriedener. Ich hab auch den Eindruck es schwankt von Person zu Person, je nachdem wo man in Deutschland lebt. Zu meinen Eltern z.B ist die Lieferzeit ganz anders als zu meinem Studienort. Je nachdem wie flott Hermes am Ende ist und ob der Zoll noch mal seine Finger drauf hat.

    Manchmal hab ich das Gefühl es ist reines Glücksspiel, wann man seine Bücher bekommt. Bei Thalia hatte ich Bücher super flott, dann hats auch wieder ewig gedauert. Also am regelmäßigsten mit + 1 Woche ca. war schon TBD. Aber dort habe ich auch mit Abstand am meisten bestellt. Vielleicht versuche ich es noch einmal mit einem Amazonbuch, wenn mir das Lieferdatum nicht so wichtig ist.

    Haha, so ging es mir auch. Cover: uiii schick. Liebesdreieck: schlecht, aber egal. Ich hatte ja schon überlegt das Buch vorzubestellen, bis es dann glücklicherweise bei Netgalley geklappt hat. Ich bin jetzt aber unendlich froh darüber, hätte ich noch 13 € bezahlt, hätte mich echt nur das Cover trösten können.

    @Maddy:

    *ganze-Dose-rüber-schieb*

    @Conny:

    Jaa, so bitter nach zwei extrem guten Büchern. Also ich könnte mir vorstellen, dass du das Buch mehr mögen wirst als ich. Ob es dich aber vollkommen vom Hocker haut, hmm. Wenn dus probierst, bin ich gespannt!


  44. Tina Says:


    @Julia:

    Na immerhin eine gute Tat vollbracht^^ Fühle mich ja gerade ein bisschen wie ein Versuchskaninchen :D Aber freut mich deine Wunschliste entschlackt zu haben!

    @Ellie:

    Eindeutig die bessere Entscheidung! Wenn du auch schon allein vom Dreieck an sich so genervt bist, dann wirds nicht besser. Fairerweise muss man sagen, dass ich wohl vor lauter Dreieck auch manchmal das Buch nicht mehr sehe. Mich dann so aufrege, das an sich Positive Dinge kaum noch ins Gewicht fallen. Aber warum muss man die Konstellation auch immer ausreizen? Naja, schade...


  45. 78sunny Says:

    Ich glaube du hast dich bei der Angabe zum Tag heute geirrt/verschrieben.

    Du findest das Buch nervig? Nein, dass hätte ich jetzt wirklich nicht nach dem Lesen deines Posts gedacht. Gut, dass du es noch einmal erwähnt hast. :)

    Ich wünsche dir viel Glück wegen deiner Bestellungen. Die spinnen ja echt bei Amazon.
    LG
    Sunny


  46. Tina Says:

    @Sunny:

    *lach* danke dir! In dem Moment ist mir das gerade auch aufgefallen und wollte mich schon beschweren, weshalb sich keiner beschwert ;D

    Gut, gut. Nicht, dass das noch jemand überliest oder so^^

    Dankeschön! Ich hoffe doch, dass jetzt morgen alle Bücher ankommen, auf die ich warte. Vor Samstag wirds ja sonst erst mal nichts :-/


  47. Melanie S. Says:

    Ich habe es ja schon bei GR geschrieben, aber "The Kiss of Deception" ist jetzt auch von meiner Wunschliste geflogen. Was du so darüber erzählst macht mich gar keine Vorfreude mehr. Auf Seifenoper kann ich gerne verzichten und auf Dreiecksbeziehungen sowieso, vor allem wenn sie sich so kindisch anhören ^^

    Dafür freue ich mich umso mehr, dass du jetzt bei Gin Blanco weiterliest *juhuu* da warten ja doch noch ein paar Überraschungen ;)

    Ha! Das hat Amazon jetzt aber auch verdient. Ist doch lächerlich wie sie sich manchmal aufführen und schon sehr merkwürdig, wenn ausgerechnet sie nichts Näheres wissen. Jaja. Da ist man anderswo manchmal wirklich besser dran und jetzt kannst du dir sicher sein, dass das Buch zumindest schon zum Versand vorbereitet wird!


  48. kiyaliest Says:

    Wie blöd, daß du so auf deine Bücher warten mußt :-( Wenn man jeden Tag damit rechnet und es kommt doch wieder nichts, frustriert das total. (oder wenn die Nachbarn es annehmen und dann übers Wochenende verreisen, so wie mir das gerne mal passiert)

    Bei "Dreams of Gods and Monsters" bin ich noch lange nicht. Ich habe vor kurzem erst "Days of Blood and Starlight" bekommen, das endlich! in der Ausgabe erschienen ist, die ich wollte und die zu meinem ersten Teil paßt. Naja, bis ich den gelesen habe, ist "Dreams of Gods and Monsters" in der richtigen Ausgabe vielleicht gar nicht mehr so fern... ;-)


  49. Carmen Says:

    Schön, dass Dir Spinnentanz nun besser liegt und Du bist ja auch schon fast fertig, viel Spass noch mit dem Rest!
    Liebe Grüsse
    Carmen


  50. Anorielt Says:

    Ich werde erstmal die Rezis abwarten nachdem das Buch erschienen ist :-) dann mal schauen ob ich mich ran wage.


  51. Kermit Says:

    Von "The Kiss of of Deception" hatte ich noch nichts gehört, aber rein Cover-technisch wäre das ein klarer Fall für die Wunschliste gewesen. Nur gut, dass wir dich haben! Bei dem was du schreibst wäre das ein ultimativer Albtraum geworden... Warum muss es immer die Dreiecksgeschichte sein? Und warum kann man sich dann nicht wenigstens Mühe geben ;_;?
    Da freut es mich gleich doppelt, dass dir dein nächstes Buch besser gefallen hat! Ich habe deine Kommentare nur überflogen, weil ich Band 1 noch nicht kenne. Aber das klingt nach einer tollen Reihe, die auf meiner WuLi gleich mal deutlich nach oben geklettert ist.

    "The Others" hat es jetzt auch offiziell in den Wunschbrunnen geschafft ;) Wobei ich heute in Sachen Cliffhanger wirklich kuriert wurde. Keine Bücher mehr, bei denen ich nicht theoretisch SOFORT (oder zumindest so schnell geliefert wird) den Nachfolger in den Händen halten könnte. Das machen meine Nerven nicht mehr mit.


  52. Melanie S. Says:

    @Kermit: Die Elemental Assassin Reihe von Jennifer Estep MUSST du lesen! Und zwar ganz bald! Die ist so genial :)


  53. Winterkatze Says:

    Uff, da habe ich ja einiges bei dir nachzuholen! So ärgerlich für dich das Lesen von "The Kiss of Deception" war, so unterhaltsam finde ich deine ärgerlichen Zeilen dazu. :D Das kannst du ruhig noch etwas ausführlicher in eine Rezension packen - nichts ist amüsanter als ein emotionaler Verriss. ;)

    Der zweite Spinnen-Band hat dich ja hingegen richtig gepackt! Gin ist definitiv eine Erholung, wenn man zuvor eine Runde Schmalz konsumiert hat. :D Blöderweise hast du mir jetzt Lust auf die Fortsetzung gemacht, dabei habe ich doch noch so viele englische Bücher hier ungelesen liegen! Das ist gemein! *seufz*

    Ich hoffe, all deine Bücher sind schon heil angekommen oder kommen bald bei dir an! :)


  54. Tina Says:

    @Melanie:

    Das ist auch die bessere Entscheidung, glaube ich. Vielleicht mal tauschen oder Leihen, aber auf das HC für 13€ würde ich es nicht ankommen lassen. Bin ziemlich froh, dass ich es doch nicht vorbestellt habe.

    Jaaa^^ Auf Englisch ist das bestimmt in manchen Dialogen noch witziger.

    "Dreams of Gods and Monsters" wurde gestern verschickt ♥ ♥ ♥ Dauert bestimmt noch bis Ende nächster Woche, bis es da ist, aber es wurde verschickt! Bin sehr gespannt, wie das blaue Cover live aussieht.

    @kiyaliest:

    Ja genau so war es :-/ Deshalb hatte ich mir ein Sicherheitsbuch bestellt, das prompt aussah wie eine zerfledderte Fledermaus^^ Aber jetzt sind alle Bücher da und so klar, wenn sie erst mal da sind, ist das Verlangen nicht mehr ganz so groß^^

    Hach, ist aber auch noch schön, wenn du noch zwei Bände vor dir hast. Bei mir ist es ja jetzt nur noch der Letzte und ich bin ein bisschen wehmütig. Welche Ausgabe ist das denn bei dir?

    @Carmen:

    Es war auch richtig richtig klasse! Hätte fast direkt mit dem nächsten weitergelesen, aber erst einmal "School for Good and Evil".

    Dir auch liebe Grüße!

    @Conny:

    Genau mach das. Sicher ist sicher. Vor allem die ersten Rezis, bei denen die Leute das Buch auch wirklich gekauft haben, lassen so eine Wertung umso realistischer erscheinen.


  55. Tina Says:

    @Kermit:

    Genauso ging es mir auch! Vor allem finde ich High Fantasy Geschichten im Jugendbuchformat echt anziehend. Da ist die Welt nicht ganz so überwältigend, wie in den erwachsenen Varianten. Dafür kann man viel schneller eintauchen und ist leichter gefesselt. Aber wehe, es ist dann nicht gut gemacht. Ich hatte mir auch einfach nicht erwartet, dass es nur um die Liebesgeschichte gehen würde, sondern auch mehr um ihre Gabe etc. Das kam aber erst sehr spät gegen Ende und da war das Buch für mich gelaufen. Geschrieben ist es echt richtig schön, die Sprache hat mir von Beginn an gefallen. Es ist einfach so frustrierend, wenn es inhaltlich für einen nicht hinhaut :-/

    Jaaaaaaaaaa! Wuhuuuuuuu! Es hat keinen Cliffhanger, versprochen! Beide Bände sind schön in sich abgeschlossen. Du willst nur unbedingt mehr über diese Welt lesen, weil sie so faszinierend ist und die Charaktere dir am Herzen liegen. Aber dafür muss man dann doch noch bisschen warten ;) Ich hoffe ja, dass es übersetzt wird! Dann würde ich es direkt noch mal re-readen ;P

    @Melanie und Kermit:

    Genau! Beuge dich unserem Urteil :D

    @Winterkatze:

    Ja, manchmal lese ich mich in einen Schreiberausch, oder auch umgekehrt ;P Na immerhin habe ich nicht umsonst gelitten^^ Es hilft mir auch den Frust rauszulassen, dann geht es mir gleich viel besser und kann auch selbst darüber lachen. Am nächsten Tag zumindest^^

    An dem Veriss wird sich arbeiten lassen! Oh Gott, die ausstehenden Rezensionen. Lieber nicht darüber nachdenken...

    Uh ja, Ziel erreicht! Alle sollen "Written in Red" und die Spinnenreihe lesen ;) Wenn sich deine ungelesenen englischen Büchern lichten, dann denk einfach wieder an die Spinnenreihe^^


  56. Winterkatze Says:

    Hihi, das kenne ich. Und es ist dann so erleichternd, wenn man sich all diese negativen Gefühle von der Seele geschrieben hat. :D Ach, freu dich doch auf die Rezensionen! Dann kannst du ein bisschen zu den Büchern zurückkehren und sie noch einmal genießen (oder dich aufregen). ;D

    Eigentlich wollte ich ja im Mai schon bei der Spinnenreihe zuschlagen, aber dann schob sich der zweite "The School of Good and Evil"-Band in den Einkaufswagen und Harry Dresden - und dann kommen auch noch die aktuelleren Fortsetzungen, die für den Sommer angekündigt sind und ... Ich brauche mehr Buchgeld! *hilfe*


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment