Die Updates

"Rush of love - Verführt"
von Abbi Glines


Was hat es mit "Duell der Flops" auf sich? Infos zur 6. Runde gibt es hier.


Freitag, 4. April


11:01:

Heute sind Bou und ich pünktlich wie die Maurer! Schon um halb 11 hat mich Bou über Facebook gestalkt, dass ich ja den Beginn nicht verschlafe. Danke Mama!

Könnte dieses Buch einer Fliege etwas zu leide tun?:


Wir werden es heute herausfinden ;) 


11:29:

13 Seiten gelesen und es kullern schon die ersten Tränchen. Rush ist ja voll fies hey! Hat die arme kleine Blair, mir der (!) großen Knarre, gleich wieder rausgeworfen. Richtig, Blair kann anscheinend nicht allzu viel, aber mit Waffen umgehen gehört dazu. 

Zu Beginn sitzt sie in ihrem Auto und jemand öffnet einfach so ihre Tür. Sie greift ins Seitenfach und ich dachte, jetzt zieht sie halt ein Pfefferspray raus, nope. Warum klein anfangen, wenn man direkt die großen Geschütze auffahren kann. Der überaus nette Grant am Fenster, der ihr freundlicherweise nur helfen wollte, hat mir in der Situation echt leidgetan. Man bekommt so einen kleinen Vorgeschmack auf Blairs Launen. Sie hat ein kleines Aggressivitätsproblem würde ich sagen! Jedenfalls geht sie mit Grant ins Haus und wird direkt von Rush wieder rausgeworfen. Aber sie hat doch niemanden und ist so einsam! Und nur noch 20 Dollar in der Tasche und dieses Haus ist der einzige Ort, an dem sie unterkommen kann. So dramatisch! Bei mir purzeln auch gleich die Krokodilstränchen!


12:22:

Halleluja! Madame bekommt auf Seite 36 zum ersten Mal in ihrem Leben ein nacktes männliches Hinterteil zu Gesicht. Erinnert mich bisschen an Miss zukünftige Gray, die mit 21 Jahren gewollt ungeküsst war. Armes Mädchen im prüden Amerika. Hat sie noch nie Werbung zu Gesicht bekommen? Den Fernseher eingeschaltet? Ist sie nie im Biologieunterricht gewesen? Okay, einen Saunabesuch halte ich bei ihr schon für unwahrscheinlich, aber sonst kann einem mit 19 Jahren kein nackter Männerhintern entgehen! Aber wie schön für sie, dass ihr erstes Exemplar gleich ein so großartiges war, nämlich das von Rush. Wem sonst?^^ Sie beginnt eh dauernd zu sabbern, sobald Rush auf der Bildfläche erscheint. Dummerweise lässt sie sich auch noch jedes Mal beim Gaffen erwischen. Wie peeeeinlich! Aber gut, bei so viel geballtem Sexappeal auf engem Raum (riesige Luxusvilla) kann man einfach nichts machen.


12:37:

Ich überlege gerade, ob sie weiß, wie so ein Mann nackt von vorne aussieht ;P Sie hat bestimmt bisher nur nackte männliche Barbiepuppen gesehen und die haben bekanntlich immer eine Unterhose an. Das kann ja aufregend werden, wenn Rush die Hosen fallen lässt!


13:03:

Vielleicht hätte ich direkt weiterlesen sollen^^ Also anscheinend weiß unsere liebe Blair zumindest ungefähr was Sex ist, dabei hat sie Rush nämlich erwischt und daher die guten Aussichten. Jedenfalls erfahren wir gleich, dass sie natürlich Jungfrau ist, seit Jahren nicht mehr geflirtet hat und überhaupt sehr unerfahren ist. In ihrem Leben gab es nur einen Freund, den sie natürlich nur in Badehose gesehen hat. 

Mittlerweile hat sie einen Job ergattert, eigentlich als Getränkemädchen auf einer Goldanlage. So wie sie es darstellt, besteht ihre Aufgabe allerdings darin, mit ihrem hervorragenden Aussehen den Männern den Kopf verdrehen, dass diese möglichst viel kaufen. Anscheinend treiben sich dort ausschließlich Lustmolche herum, die eigentlich gar nicht zum Golfen da sind, sondern nur um sie mit Blicken auszuziehen und anzugraben. Na zum Glück gibts dafür mehrere hundert Dollar Trinkgeld, dann kann man das schon mal mit sich machen lassen... Mir scheint, als hätte die Autorin ein recht gestörtes Männerbild.

Achja und dieses Zitat kann ich euch einfach nicht vorenthalten:
"An diesem Tag hatte ich mehrere hundert Dollar Trinkgeld eingenommen und wollte mir zu Feier des Tages eine richtige Mahlzeit gönnen. Ich bog in den Mc-Donalds-Drive-in ein, kaufte mir einen Cheeseburger und Pommes und verdrückte das dann alles glücklich auf dem Weg nach Hause." Rush of love - Veführt, Abbi Glines, S. 42.
WTF? Wenn ich mehrere 100 Dollar hätte und eine richtige Mahlzeit will, dann gehe ich nicht zu McDonald's. Und wenn ich das tun würde, dann wäre zur Feier des Tages immerhin ein Maxi Menü drin. Nicht nur ein popeliger Cheeseburger für 1€ mit überteuerten Pommes einzeln. Na vielleicht muss Blair auf ihre Linie achten ;P


13:56:

Da haben wir es, der erste Kuss! Ein kurzes Vergnügen aber Blair schmilzt natürlich dahin. Die Autorin trägt dazu bei, dass Blairs Unerfahrenheit, was unbekleidete Männer angeht, noch unglaubwürdiger wirkt. Denn Blair (und das hätte ich ihr gar nicht zugetraut) hat sich im Fernsehen Sexfilmchen angeschaut, um sich anzuturnen. Na die können ja nicht sonderlich gut gewesen sein, wenn es da nicht einmal nackte Männerhintern zu sehen gab! Demnach wundert es mich wenig, dass ihr der Kuss anscheinend besser gefallen hat :) Ich bin ja mal gespannt, ob sie es noch vor Seite 100 in die Kiste schaffen.


14:16:

Meine Güte ich komme überhaupt nicht zum Lesen, weil sich die Autorin von Seite zu Seite selbst übertrumpft. Also passt auf: Die arme Blair wurde ganz tragisch an ihrem Abschlussball von ihrem Freund sitzengelassen. Das wunderschöne dafür vorgesehene Kleid, das sie von harterspartem Geld gekauft hatte, hatte sie nie getragen. Deshalb holt sie es für eine Party bei Rush aus dem Schrank und trägt es. Das Kleid macht Rush so rattig, dass er sie halb bespringt, aber nach einem Kuss sofort abhaut. 

Blair hat dann einen ganz abgefahrenen Gedankengang. Also von wegen, normal legt Rush alles flach, was bei drei nicht auf dem Baum ist. Allem Anschein nach fühlt er sich auch von Blair angezogen, aber er flüchtet dennoch vor ihr. Blairs Schlussfolgerung, er kann sie sowas von überhaupt nicht leiden, dass er nicht einmal sexuell von ihr angezogen werden will. Sprich, sie wäre ihm nicht einmal ein kurzes Bettvergnügen wert, weil er sie so absolut nicht leiden kann. Genau. Hängt nicht etwa damit zusammen, dass er ihr Stiefbruder ist oder so. 

Und jetzt holen wir alle die Taschentücher raus, denn Blair wird dieses besondere Kleid nie wieder tragen, weil es nun mit solchen Erinnerungen beschmutzt ist. (Von Rush stehengelassen worden sein nehme ich mal an.) Deshalb legt sie sich auch mit dem Kleid schlafen, obwohl es dabei unweigerlich ruiniert werden wird:
"Aber in dieser Nacht würde ich darin schlafen. Um mich von dem Traum zu verabschieden. Von dem, dass ein Mann mich so wollte, wie ich war." Rush of love - Veführt, Abbi Glines, S. 64. 
Kann da noch ein Auge trocken bleiben? Ich glaube nicht, aber bei mir ist es vor Lachen :D


14:54:

Wow, Blair hat tatsächlich jemanden kennengelernt, der noch weniger Gehirnzellen hat, als sie selbst. Sie soll während der Arbeit auf Bethy aufpassen, die Nichte ihrer Chefin Darla, die wohl die Finger von keinem Kunden lassen kann. Sehr zutreffend hat Darla gemeint, der Country Club wäre schließlich kein Bordell. Hmm, weshalb zieht sie ihren Getränkemädchen dann absichtlich so kurze Fummel an? Anscheinend gucken erlaubt, anfassen nicht. Um Bethy davon zu überzeugen, nicht die Golfer abzuschleppen, will Blair mit ihr woanders auf Beutefang gehen. Na das kann was werden! Ich hab so im Gefühl, dass das Rush ganz großartig finden wird.


16:11:

Soo, ich habe eine kleine Pause gebraucht. Sonst schreibe ich hier noch einen Roman, der länger wird als das Buch :P Aber nun soll's weitergehen!


16:54:

Ich habe nun versucht mich zusammenzureißen, und mal etwa 50 Seiten am Stück zu lesen. Es ist mir verdammt schwergefallen. Ständig stolpert man über eine ziemlich unglücklich formulierte Passage oder Vorfälle, bei denen man nur den Kopf schütteln kann. 

Nummer 1: Rush und Blair wollen jetzt Freunde sein. Na klaaaaar. Das ist in etwa so überzeugend, wie mit dem Spruch "Wir können ja Freunde bleiben" Schluss zu machen. Jedenfalls müssen unsere Turteltauben voneinander die Finger lassen, was ihnen unheimlich schwerfällt. Dieses ganze Freunde-Ding ist von vornherein einfach nur zum Scheitern verurteilt. Rush kann übrigens durch bloßes Küssen herausfinden, ob jemand noch Jungfrau ist. Ich frag mich, wie er das macht. Er scheint wohl viele verborgene Talente zu haben.

Nummer 2: Gerade als ich mich gefragt habe, ob er überhaupt irgendwas arbeitet oder sich nur den ganzen Tag lang auf extrem primitive Weise beim Sex erwischen lässt und Partys feiert, hat Blair ihm exakt diese Frage gestellt. Also er arbeitet tatsächlich etwas, und zwar als Börsenmakler. Ein besserer Job, bei dem man den ganzen Tag nichts zu tun hat, aber Geld verdient, ist der Autorin wohl nicht eingefallen. Selbstverständlich ist Rush auf den Job nicht angewiesen, er hat dank Daddy schon genug Kohle. Aber er macht es trotzdem! Das hätte mich vielleicht beeindruckt, wenn es tatsächlich eine schweißtreibende Arbeit gewesen wäre. Blair dagegen war natürlich gebührlich beeindruckt. Besonders weil Rush sich auch für wohltätige Zwecke einsetzt. Jetzt ist sie voll und ganz der Meinung, er hätte das Herz am rechten Fleck. Sie meint, es steckt mehr in ihm, als der Playboy, den er raushängen lässt. Nein, Blair, da muss ich dich leider enttäuschen! Bin gespannt, wann sie das auch merken wird. Halten wir also sinngemäß fest:
Rush: Blair, du bist so vollkommen und unschuldig. Du bist viel zu gut für mich!
Blair: Aber nein, Rush! Hinter deiner harten Schale steckt bestimmt irgendwo ein weicher Kern!
Rush: Nein, da liegst du völlig falsch. Ich bin schlecht für dich. 
Blair: Können wir wenigstens Freunde sein?
Rush: Aber klar doch!

Zu Bethys und Blairs Aufreißertour geht Rush nun übrigens mit - als Freund, was sonst. Na das kann ja nur ein voller Erfolg werden!

17:44:

Dinge, die Blair vor "Rush of love" noch nicht getan/gehabt hat:
  • Einen nackten Männerhintern gesehen 
  • (!) Einen Schluck Alkohol getrunken, selbst kein Bier!
  • Einen Höhepunkt gehabt, ihr fehlt laut Autorin alleine die Fantasie, dank Rush hat sie jetzt genügend *kopfschüttel*
  • Sex haben natürlich
Na dann haut sie, seit sie Rush kennenlernt hat, ja ganz schön auf den Putz! Mittlerweile sind drei der vier Dinge erledigt. Das Letzte ist auch nur noch eine Frage der Zeit... Also irgendwie war mir nicht ganz klar, dass es das ganze Buch über nur um Sex gehen würde, aber gut ;D

18:46:

Habe ich eigentlich schon von dem gruseligen Geheimnis erzählt? Ich glaube nicht. Jedenfalls hat "das Geheimnis" irgendetwas mit Rushs Schwester Nan zu tun. Ich hoffe doch stark, dass es nicht seine blutsverwandte Schwester ist, sonst werden die ganzen Andeutungen noch unheimlicher. Blair hat keine Ahnung, was "das Geheimnis" ist, aber seltsamerweise wissen wohl alle um sie herum Bescheid. Versteht sich, für ein Geheimnis natürlich *Kopf->Tisch*. 

Ehrlich gesagt, ich will es gar nicht wissen! Trotzdem geht's mir allmählich auf den Senkel, dass jeder ankommt "uhh Blair pass auf, das Geheimnis". Aber Blair hat ja keinen Plan und fragt sich nur dauernd, was los ist. Ich könnte Strichliste führen! Noch knapp 100 Seiten, ich vermute, ich werde es irgendwann doch erfahren. Oder wer weiß, gibt ja noch zwei Bände. Man muss ja Spannung schüren.


20:18:

Also allmählich macht sich bei mir Langeweile breit. Anscheinend kann ich nur so und so viele Seiten Blair und Rush an einem Tag verkraften^^ Jedenfalls war es nun endlich so weit und ich weiß jetzt, was Bou mit der seltsamen Katzenwäsche meinte. Das ist tatsächlich sehr sehr merkwürdig! Der Kerl hat eindeutig einen Hygienetick. Irgendwie hatte ich mir auch ein bisschen mehr erwartet, nach dem ganzen Brimborium. Die Geschichte verfällt nun in das absolut typische "du-bist-die-Einzige-für-mich-und-anders-als-alle-anderen" Schema. Rush kommt mir zunehmend "geläutert" vor. 

Leider schwingt also gerade nur die Romantikkeule, könnte ruhig wieder witziger sein! Wobei ich ja bezweifle, dass der Witz vorher von der Autorin beabsichtigt war ;P 


21:27:

Oh Wahnsinn, unfreiwilliges Familientreffen mit einem riesen Paukenschlag. Drama ohne Ende. War irgendwie so klar, dass es ohne nicht gehen würde ;) Und die Waffe hat natürlich auch noch einen Gastaufrtitt, ich glaube es ja nicht. 25 Seiten hat das Elend noch. Puh.


22:14:

Zum Glück geschafft! Sehr viel mehr hätten meine Neven heute nicht mehr ausgehalten. Also dieses Ende. Da musste noch schnell das ganze Drama reingepumpt werden, was man sich vorher einigermaßen gespart hat. Leider muss ich sagen, ich hab befürchtet, es würde schlecht werden und es ist haargenauso schlecht. Am verwerflichsten finde ich die Sache mit der Verhütung. In einem Buch für junge Leute hat solche Ignoranz für mich gar nichts zu suchen. Das hätte man auch anders lösen können.

Jeder, der das Buch noch nicht gelesen hat und bisher auch kein Interesse daran verspürt hat - gut so! Lasst es! Jeder, der das Buch auf seine Art und Weise mochte - ich kanns unter dem Gesichtspunkt der Unterhaltsamkeit verstehen. Aber die Moral von der Geschicht, die geht einfach nicht. Deshalb hat "Rush of love" die Ehre eines meiner schlechtesten Duell der Flops Bücher aller Zeiten zu sein. *schnüff* gleichzeitig heißt das, dass Bou gewonnen hat. Ja richtig. Zum Ende hin taucht in ihrem Buch ein Psychopath auf und das reicht schon, dass sie noch einen Gnadenstern verteilt. Mist. Ich hätte doch das gähnend langweilige "So wie Kupfer und Gold" für sie aussuchen sollen -.- Naja, kann man nichts machen^^ Immerhin kann ich so ein bisschen Geld sparen und die wichtigsten Bücher sind vorbestellt. Ätsch! 

Jetzt heißt es erst mal mich von diesem "Lesevergnügen" zu erholen :)


Edit: Bou hat mir angeboten, sie erlässt Buchkauffrei, wenn ich dafür "Glits" in der nächsten Runde (siehe hier) lese. NIE IM LEBEN! 

...


Ihr wollt Bou im im tiefblauen Meer untergehen sehen? Folge dem Link hier :D



32 Responses

  1. nein nein NEEEEIN! Nicht lesen - aber ich schätze du musst wohl einfach selbst die Erfahrung machen. Wir haben das Buch im Buddy Read gelesen und hatten dabei viel Spaß, aber eher ungewollten bzw. haben wir eher über das Buch hergezogen, aber egal, kichern wirst du *versprochen* xD


  2. Ohje, du tust mir jetzt schon leid. Obwohl, wenn du berichtest muss ich es selbst nicht lesen und kann trotzdem über den Inhalt lachen. Weiter so *grins*


  3. Tina Says:

    @Tina:

    Jaaa, ich habs bei dir gesehen^^ Hat mir auch zu denken gegeben deine Wertung. Deshalb hab ich mich von den 4.x Sternen bei Goodreads gar nicht beeindrucken lassen. Ja ich musste jetzt schon lachen. Allein wenn man seinen Satz mit "DAMIT ich dies und jenes nicht tue" anfängt, das zeugt von großen schriftstellerischen Fähigkeiten!

    @Suppenhuehnchen:

    Ich glaube bei diesem Buch wird es kaum vermeidbar sein, näher auf den Inhalt einzugehen. Aber freut mich, wenn ich dir die Bürde abnehmen kann ;P


  4. Friedelchen Says:

    Möge der Verriss beginnen :-) Ich selbst fand es eigentlich ganz gut, hab beim Lesen aber ganz oft ungläubig die Augen verdrehen müssen. Teil 2 habe ich dann nur noch überflogen, das wurde mir einfach zu schlimm :-D


  5. Tina Says:

    @Friedelchen:

    Was alle von Teil 2 sagen macht mich echt neugierig. Das muss ja der Horror sein ;P


  6. Sonne Says:

    Oha, ich freu mich jetzt ja mal richtig auf deine nächsten Updates :D Hab schon so viel schlechtes gehört, das wird bestimmt noch herrlicher ;)


  7. Tina Says:

    @Sonne:

    Bisher hatte ich schon einiges zu lachen und hab nicht mal fünf Kapitel :P


  8. Ich denke grade über den Punkt mit männlichen Barbiepuppen nach. Haben die immer Unterhosen an? Lang, lang ists her. Ich hatte auch nur weibliche Barbiepuppen.


  9. Tina Says:

    @Suppenhuehnchen:

    Ich weiß nicht, ob sich da mittlerweile etwas verändert hat. Meine Kens hatten jedenfalls eine hautfarbene Unterhose angedeutet. Ist ja nur bemalter Plastik^^


  10. Ich hab leider keine Kens hier zum nachgucken^^
    Omg, das Zitat ist echt zu gut um es zu verstecken. Da fällt einem nix mehr ein - an ihrer Linie kanns jedenfalls nicht liegen, dann würde sie gar nicht zu McD gehen.
    Btw, kannst du mir noch kurz verraten wo genau sie mehrere hundert Dollar pro Tag rein an Trinkgeld verdient? Ich mach schonmal die Bewerbung fertig.


  11. Tina Says:

    @Suppenhuehnchen:

    Ich hab gerade mal über die Googlesuche nachgeschaut, scheint noch so zu sein mit den Kens, aber da kommen auch einige nicht jugendfreie Bilder ;P

    Sie arbeitet als wandelndes Pin-up Girl auf einer Golfanlage ;)


  12. Na solange es sich nicht in der horizontalen abspielt...


  13. naja, du kannst ja mal wenn du das Buch gelesen hast, den Buddy Read dazu lesen mit Nadine, Anja und mir - es haben sich alle köstlich amüsiert dabei... dabei haben wir jetzt nicht nur den schreibstil bekritelt, obwohl ja fast jeder zweite Satz mit Ich, er, sie anfängt, sondern eher die ungewollte Situationskomik... und dieser Typ, keine Ahnung mehr wie sein Name war, aber der hat mir eine Gänsehaut bereitet -> im negativen Sinn. Immer dieses Anschmachten und dann dahin leiden *kotz*würgt* und die Dialoge - habe mich so oft wie noch nie fremdschämen müssen ^^ - also es wird unterhaltsam werden xD


  14. Hab das spontane Verlangen das Buch lesen zu wollen. Nur um zu lachen und es mit Statusupdates nieder zu machen. Werde mich jetzt um meinen Haushalt kümmern um runter zu kommen.... Und freu mich schon auf die ganzen neuen Updates von dir, die ich danach lesen kann :D


  15. @Suppenhühnchen, das ist eigentlich gar keine soo schlechte Idee *thumps up* - und dann haben die anderen auch ihren Spaß daran ^^


  16. Bou Queen Says:

    xDDD Schade hatte die Szene mit dem Kleid anders im Kopf behalten, dachte nämlich Rush würde für eine kurze Nummer mal vorbei schauen, aber dann war die Szene doch anders.


  17. Tina Says:

    @Tina und Suppenhuehnchen:

    Finde auch, das ist doch ne gute Idee ;P Amüsant ist es allemal! Wenn ich fertig bin, schau ich den Buddy Read auf jeden Fall mal an. Will mich im Moment nur vom Buch allein beeinflussen lassen - das reicht mir gerade völlig :P

    @Bou:

    An was hast du denn mal wieder gedacht?^^ Auf die Nummer warte ich noch!


  18. "Schade", weder meine Bücherei noch die Onleihe führen das Buch. Ich werde wohl um ein Leseerlebnis und mehrere Schreikrämpfe ärmer bleiben. Du hast jetzt gut die Hälfte, nicht? In den Buddy Read muss ich auch gleich mal schauen :)


  19. Tina Says:

    @Suppenhuehnchen:

    Also das englische E-Book kann man schon für 3 € kaufen, wenn du es unbedingt lesen möchtest ;P Aber ehrlich gesagt könnte man das Geld auch besser verwenden^^


  20. Nein, ich möchte kein Geld dafür ausgeben, nichtmal Tauschgebühr und Tickets wäre es mir wert ;D


  21. Tina Says:

    Verständlich :P


  22. Wie, du ziehst buchkauffrei "Glits" vor? :D
    Ich bin sicher Bou findet auch so was fieses für die nächste Runde... Und du hast ja noch "So wie Kupfer und Gold" zur Rache, nicht?


  23. Tina Says:

    Nene, lieber nicht^^ Alles was ich bisher über "Glits" gehört habe, gleicht einem Albtraum. Und ich glaube, sie will mich nicht ohne Grund jedes Mal zwingen es zu lesen ;P An und für sich sind alle interessanten Bücher für die nächsten 4 Wochen vorbestellt, ich schaff das^^


  24. Tina Says:

    Und wenn mir bis zum nächsten Mal nicht noch größerer Mist begegnet, denk ich auch, dass Bou mit "So wie Kupfer und Gold" fällig ist. Langweilige Bücher keinen bei ihr mehr Floppotenzial zu haben, als soche mit Aufregpotenzial, die mich immer in den Wahnsinn treiben.


  25. Amelie Says:

    Herzlichen Glückwunsch, dass du es geschafft hast! Da Bou mir verraten hat, dass die gute Blair im zweiten Band dann auch gleich schwanger wird, habe ich mir den auch noch reingezogen und dann beschlossen, dass ich das meinen Gehirnzellen nicht länger antun werde. Die haben bereits mit den ersten beiden zu stark gelitten. Aber gaube mir, liebe Tina, Band zwei IST NOCH SCHLECHTER. Ich hätte es nicht gedacht, ABER ES STIMMT.


  26. Amelie Says:

    Oh UND!!!!

    Das BESTE ist ohnehin (achtung Spoiler!), dass am Ende vom zweiten Buch herauskommt, dass Blair und Rushs Halbschwester DOCH NICHT VERWANDT SIND!!! Damit ist das letzte bisschen Plot, das der erste Band enthält, vollkommen sinnlos und hinfällig. BADADAMMMM. Und meine Lieblingsszene:

    Blair geht in einen Drug Store. Blair kauft einen Schwangerschaftstest. Blair verlässt den Drug Store. Vor dem Drug Store steht ihr KindheitsfreundestypdessenNameichimmervergesse und sieht sie. Blair denkt sich:
    "Oh mein Gott! Er hat gesehen, dass ich aus einem Drug Store komme! Natürlich denkt er jetzt, ich hätte entweder Kondome oder einen Schwangerschaftstest gekauft! Ich MUSS es ihm jetzt sagen"

    Im Ernst! Als könnte man in diesem Geschäft NICHTS ANDERES KAUFEN! xDDDDDDD


  27. @Amelie: haha, ehrlich - also das mit dem Drug store ist ja noch doofer, als alles, was bisher in Band 1 passiert ist... ich kann nicht mehr.

    @tina: danke für deine Einblick in das Buch... habe mich fast tot gelacht *haha* Geilst xDD


  28. Leselurch Says:

    Wie schön, dass dir "Rush of Love" ebenso gut gefallen hat wie mir. :D Dann habe ich ja wenigstens nicht zu viel versprochen. Aber ja, die Bücher von Miss Glines werden tatsächlich noch schlechter. Und ich amüsiere mich jedes Mal wieder abgöttisch. :D


  29. Lisa Bisasam Says:

    Zum Kugeln spaßig! :D

    Wenn es das Buch irgendwann mal billig gibt, lege ich es mir vielleicht sogar zu - als Spaßlektüre. xD

    Liebe Grüße,
    Lisa


  30. Tina Says:

    @Amelie und Tina:

    Ach du meine Fresse, was in Band 2 passiert hört sich echt nach absolutem Toppen des ersten Bandes an. Also im Moment kann ich noch nicht an die Reihe ran, wer weiß vielleicht geb ichs mir irgendwann noch mal.

    @Leselurch:

    Haha, man kann es sich kaum vorstellen. Was du mir über die Pfarrerstochet erzählt hast war auch göttlich! Vielleicht versuchs ich mal mit ner anderen Reihe von ihr ;)

    @Lisa:

    Leider hats mir nur bedingt Spaß gemacht^^ Irgendwann wars nur noch ne Qual leider ;)

    Aus reinen Spaßzwecken kann ichs dir empfehlen, sonst lieber Finger davon!

    Dir auch liebe Grüße!


  31. du könntest ja wieder ein Duell mit Bou machen, wie bei der Selection Reihe - dann hätten wir alles was davon.... also viel zu lachen *hehe*


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment