bei Crini und Elena

Die liebe Crini und liebe Elena haben schon bereits die Brandon Sanderson Reading Challenge ins Leben gerufen (siehe hier). Passend zur Challenge verstanstalten sie von heute Abend 20 Uhr bis morgen 20 Uhr einen Lesemarathon. Ziel ist natürlich so viel wie möglich von Brandon Sanderson zu lesen! Einsteigen kann jeder der möchte, auch ohne Teilnehmer der usprünglichen Challenge zu sein. Nur ein Buch von ihm sollte man besser zu Hause haben^^.

...

Wie auf dem Bild zu sehen, habe ich ein paar Bücher zur Auswahl. "Steelheart" ist bereits gelesen, noch ungelesen ist seine neuste High Fantasy Reihe "Der Weg der Könige" und das Jugendbuch "Rithmatist". Nachdem ich vom letzten Monat noch etwas Wälzer-geschädigt bin (ich hab so gut wie nur Bücher 700 Seiten + gelesen), fiel meine Wahl für heute auf "Rithmatist". 

Darum geht's (krumm übersetzt):
Mehr als alles andere will Joel ein Rithmatist werden. Rithmatists können mit Kreide Gezeichnetes zum Leben erwecken, sogenannte Chalkings. Sie sind die einzigen, die die Menschen gegen wilde Chalklings verteidigen können. Joel ist allerdings nur der Sohn eines niederen Kreideherstellers. An der Armedius Akademie kann er nur dabei zuschauen, wie die Schüler die magischen Fähigkeiten erlernen. Doch eines Tages verschwinden plötzlich Schüler aus ihren Schlafsälen. Joel soll gemeinsam mit Melody dem Professor helfen, der die Fälle untersucht. Dabei machen sie eine unerwartete Entdeckung, die das Schicksal der Rithmatists für immer verändern könnte... (Quelle: Goodreads.com)

Die Updates folgen dann, ab heute 20 Uhr :) Würde mich freuen, wenn sich noch jemand anschließen mag!
...

Sonntag, 26.10.2014

09:16: Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch! Dank Zeitumstellung durften wir alle eine Stunde länger schlafen und können erholt in den 2. Tag des Lesemarathons starten. Ich habe etwa 130 Seiten gelesen und bin nach wie vor happy mit dem Buch. Brandon Sanderson schafft es einfach in kürzester Zeit einem Charaktere und Welt näherzubringen. Joel hat seine Fehler und doch ist sein Ehrgeiz nachvollziehbar. Auf der anderen Seite lernt man Melody kennen, sie wurde auserwählt eine Rithmatist zu werden und ist alles andere als glücklich mit ihrem Schicksal. Schön gemacht, dass man so beide Seiten der Medaille kennenlernt. Was dem einen größter Traum ist, kann eben auch des anderen größter Albtraum sein.

13:26: Hmm, irgendwie bin ich heute nicht soo in Leselaune. Ich hab nun knapp 100 Seiten weitergelesen und leider hat auch etwas das Tempo der Geschichte nachgelassen. Es gab viele theoretische Parts und im Bezug auf die verschwundenen Kinder hat sich kaum etwas Neues ergeben. Aber gerade ist etwas Entscheidendes passiert, ich bin gespannt wie es weitergeht. 

Zu den nächsten Fragen:
Wo liest du gerade? Und welcher Charakter ist bisher dein Liebster? 
Ich lese, wie immer eigentlich, am liebsten im Bett. Es ist ohnehin schon wieder total kalt draußen, da verkrümel ich mich lieber mit einer Decke im Bett. Mein liebster Charakter bisher ist Professor Fitch. Er erfüllt alle Kriterien eines zerstreuten Professors, wirkt aber sehr liebenswürdig :) 

16:27: Tata, das Minimalziel ist sogar schon übertroffen! Ich bin jetzt etwa auf Seite 300 und will es bis um 20 Uhr beenden. Ich muss sagen, dass es nach dem guten Start von der Spannung her leider ein Stück nachgelassen hat. Da hatte mir "Steelheart" besser gefallen, dabei ging nämlich permanent die Post ab^^ Im Moment liegt "Rithmatist" zwischen 3 und 4 Sternen, hängt jetzt ganz vom Ende ab.

18:09: Fertig! Gutes Ende, die ein oder andere interessante Wendung, aber es kann einfach nicht mit "Steelheart" mithalten. Wobei das fast schon wieder unfair ist, denn "Steelheart" hatte mich wahnsinnig umgehauen. Aber gut, ich freu mich dass ich es nun endlich gelesen habe^^ Das hatte ich echt schon ewig vor, nachdem es ein Jahr oder so subte. Jetzt hab ich irgendwie umso mehr Lust, es mit "Der Weg der Könige" zu probieren. Aber vorher stehen noch ein paar andere Bücher an^^
Welches ist dein Lieblingszitat aus dem Buch? Wie würdest du einen Schauspielercast für das Buch besetzen?
Ich bin leider nicht so der Zitate Typ. Das Buch geht zum einen Ohr rein, zum anderen raus und besondere Textstellen habe ich eigentlich nicht im Hinterkopf. Das muss schon ein ganz erstaunlich tolles Zitat sein, dass es mir länger in Erinnerung bleibt. 

Hmm, zur Verfilmung. Also als Melody hätte ich gerne Jennifer Lawrence, das wäre mal ein Experiment sie mit roten Haaren zu sehen! Als Professor Fitch kommt jeder kleine, verrückte und zerstreute Professor in Frage. Als Fiesling Professor Nalizar hab ich den Schauspieler von Draco Malfoy in HP im Kopf (Tom Felton), könnte vom Alter vielleicht auch mitterweile passen^^ Und dann Joel, hmm. Vielleicht Logan Lerman von Percy Jackson. Ich bin jetzt nicht so der riesen Fan von Verfilmungen generell, bitte entschuldigt meine mangelnde Kreativität ;P (Ich hab da lieber meine eigenen Figuren im Kopf).


Samstag, 25.10.2014

20:06: Wie starte ich meinen heutigen Brandon Sanderson Lesemarathon? Mit Spülen! Jap, ich habe es den ganzen Tag vor mich hingeschoben und nun gibt es kein Ausweichen mehr -.- Das Buch liegt aber schon einmal bereit und wartet auf mich :)

21:00: Fertig! Tja, je länger man Geschirr sammelt umso länger dauerts. Man müsste ja meinen, man lernt irgendwann daraus. Sollte ich endlich einmal eine Wohnung mit Geschirrspüler haben, breche ich wahrscheinlich in Tränen aus vor Freude^^

Dann schau ich mal kurz auf die anderen Blogs, die ebenfalls teilnehmen. Mal sehen, wer was liest und wie weit die anderen schon sind! 

22:20: Ich lasse mich mal wieder viel zu sehr in der Welt des World Wide Webs ablenken und bin noch nicht soo weit gekommen. Also bisher sind es bisher knapp 30 gelesene Seiten. Gerade erinnert mich eine Szene ganz schön an Pokémon. Einer fordert einen anderen urplötzlich heraus und es gibt ein Duell. Im Kreidezeichnen natürlich! Möge der bessere gewinnen ;P

00:04: Etwas mehr als 90 Seiten sind gelesen und bisher gefällt es mir ziemlich gut. Joel ist ein verkapptes Genie, der leider nicht das lernen darf, was er aus tiefstem Herzen gerne lernen würde. Nämlich ein Rithmatist zu sein, Linien ziehen und magische Figuren zum Leben zu erwecken. Das Gemeine ist, an seiner Schule sind sowohl normale Schüler, als auch Rithmatist-Schüler und dadurch wird ihm sozusagen noch unter die Nase gerieben, was er nie haben wird. Er versucht dennoch das Beste daraus zu machen und schleicht sich z.B. in Kurse ein, wo er kann. 
Ab und an kam mir kurz der Gedanke an Harry Potter, doch Joels Geschichte unterscheidet sich dann doch deutlich. Im Grunde ist seine Schule eine Eliteschule, an der er nur sein darf, weil sein verstorbener Vater hier gearbeitet hatte. Er ist also nicht das Besondere, der Junge, der überlebte. Sondern im Gegenteil, derjenige der unbedingt irgendwie einen Fuß in die Tür bekommen will, ein Rithmatist zu werden. 

Klasse ist, dass zwischen den Kapiteln immer Zeichnungen sind, in denen Angriffe oder Verteidigungen erklärt werden. Auch ein jedes Kapitel hat zur Einleitung eine kleine aber feine Zeichnung zur Nummerierung. Sehr hübsch diese Ausgabe! Nur recht klein geschrieben ist es, vor allem für ein Jugendbuch. 

0:16: Oh, ich hab ganz die Aufgabe nach 4 vergangenen Stunden vergessen^^ Also:
Hast du dir selbst ein Ziel für den Marathon gesetzt? Hast du bereits ein Sanderson Buch gelesen und wenn ja welches?

Also mit 370 Seiten ist das Buch nicht soo lange, ich könnte mir vorstellen es wohl zu beenden bis morgen Abend. Aber sicher vorhabe ich um die 2/3 zu lesen, also bis Seite 250 etwa. Gelesen habe ich von Sanderson bereits "Elantris", "Kinder des Nebels", "Sturmklänge" und "Steelheart". Also schon ein bisschen was :) Seit ich blogge war es aber nur "Steelheart", die anderen Bücher sind dann schon deutlich länger her. So denn, dann geh ich mal Richtung Bett und schaue, wie weit ich noch komme vor dem Schlafengehen. Gute Nacht euch schon mal!



13 Responses
  1. Maura Says:

    Dann wünsche ich dir viel Spaß & Erfolg bei dem Lesemarathon! :D

    Liebe Grüße
    Maura


  2. Tina Says:

    Danke dir Maura ;)


  3. Nenatie Says:

    Viel Spaß und Erfolg beim Lesemarathon :)
    Ich hab leider kein einziges Buch von Brandon Sanderson zu Hause! Das will ich aber noch ändern. ^^

    Liebe Grüße


  4. Elena Says:

    Klingt nach einer spaßigen Geschichte, die ich hoffentlich bald auch endlich mal lese :)


  5. Hach, das klingt ja schon auch irgendwie süß. Am Anfang wusste ich nicht so recht was damit anzufangen, aber mittlerweile bin ich doch auch geneigt, dem Buch eine Chance zu geben. Dann wünsche ich dir noch viel Spaß und dann gute Nacht - man liest sich morgen wieder :) !


  6. Mila Says:

    Den Rithmatist hab ich vor ein paar Tagen erst ausgelesen und fands richtig gut! An harry potter musste ich auch ein paar mal denken ;)


  7. Neyasha Says:

    Ach, jetzt weiß ich auch mal, worum es in dem Buch geht. Bislang ist mir zwar der Titel ein paarmal untergekommen, aber mir war noch nicht ganz klar, um was für einen Roman es sich da handelt.
    Klingt nach einem netten Buch, wobei ich derzeit wegen meines Rereads von "Der Name des Windes" wohl eher für eine Weile kein weiteres Buch brauche, das in einer magischen Schule/Universität angesiedelt ist. ;-)


  8. Tina Says:

    @Nenatie:

    Dankeschön! Zu schade, dass du kein Buch von ihm hast. Das solltest du dringend nachholen ;) "Steelheart" war unheimlich gut und "Rithmatist" scheint mindestens in die Nähe zu kommen!

    Dir auch liebe Grüße!

    @Elena:

    Ja, auf jeden Fall! Bin auch sehr von der Aufmachung überzeugt, es ist ein schönes Gesamtpaket bisher :)

    @Ellie:

    Es ist von der Zielgruppe schon an jüngere Leser gerichtet. Aber ich finde als Erwachsene kann man es genauso gut lesen. "Steelheart" war düsterer, aber das könnte auch noch werden ;) Wünsche dir auch viel Spaß!

    @Mila:

    Ui klasse, hast du es schon rezensiert? Gleich mal gucken ;P

    @Neyasha:

    Ja, ich hab das Gefühl um "Rithmatist" wird am wenigsten Wirbel gemacht. Also zu "Steelheart" liest man ziemlich viel und auch seinen High Fantasy Büchern.

    Kann ich gut verstehen^^ Aber wenn du wieder Lust darauf hast, ist es einen Blick wert!


  9. Elena Says:

    Oh, du hast schon vor Blogbeginn Sanderson gelesen? Da warst ja dann wirklich sehr früh dabei. Wusste ich noch gar nicht :)


  10. Tina Says:

    @Elena:

    Jap, früher hab ich so ziemlich alles gelesen, was mir an High Fantasy in die Finger kam ;)


  11. Neyasha Says:

    Oh, du bist ja auch noch fertig geworden mit dem Buch. Wahnsinn, wie ihr alle losgelegt habt dieses Wochenende!
    Und das, obwohl du vom Buch ja nicht so ganz überzeugt warst.


  12. Na, da warst du aber richtig fleißig! Ich bin dann doch nicht so weit gekommen, bin mit meinen 200 Seiten aber zufrieden. Schade nur, dass es dich dann doch nicht so ganz überzeugen konnte.


  13. Also irgendwie ist Sanderson total an mir vorbeigegangen bisher ... hatte neulich in der Buchhandlung sein neues Buch "Worte des Lichts" in der Hand und da steht doch tatsächlich drauf, er sei der moderne Tolkien ... und ich habe tatsächlich noch nichts von ihm gelesen ^^
    Werde ich aber nachholen demnächst!


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment