Titel: Feuer und Stein
Originaltitel: Fire and Stone 

Autor: Diana Gabaldon
Reihe: Outlander #1
Seiten: 800
Verlag: Blanvalet
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-442-36105-2
Preis: 8,00 € 
Erscheinungsdatum: 1. Mai 2004
Genre: Historischer Roman
Leihen: bei Skoobe 

Ein historischer Roman zwischen Zeit und Raum - Liebe, Verrat, Action und viel Herz..


Inhalt 
.................

Claire möchte mir ihrem Mann Frank im Jahre 1945 ihre zweiten Flitterwochen verbringen. Sechs Jahre waren sie aufgrund des 2. Weltkrieges getrennt und müssen sich erst wieder näherkommen. In Schottland hatten sie bereits geheiratet, nun soll es der Ort für einen Neuanfang sein. Als Claire in einem mysteriösen Steinkreis nach einer seltenen Pflanze sucht, geschieht das Unfassbare: Sie reist durch die Zeit und landet im Schottland des Jahres 1743...

Mein Eindruck
.....................................

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die Reihe zuvor nicht auf dem Schirm hatte. Rein vom Klang und der Aufmachung her, hatte sich Outlander für mich nach einer Liebesschnulze im historischen Gewand angehört. Die Sache mit dem Zeitreisen obendrauf, hat es für mich eher noch suspekter gemacht. Als ich mich jedoch näher mit den Wertungen beschäftigt hatte, bin ich neugierig geworden. Da muss doch irgendetwas dran sein! Und ob! Ich habe meine Entscheidung keine Sekunde bereut.

Diana Gabaldon schreibt zwar sehr umfassend und detailreich, schaffte es aber gleichzeitig mich sofort zu fesseln. Das ist allem voran der Hauptfigur Claire zu verdanken. Sie ist von Beginn an ein interessanter und vor allem emanzipierter Charakter. Schon für ihre eigene Zeit 1945 war sie sehr unabhängig, für 1743 schon skandalös freiköpfig. Gerade das macht das Buch so amüsant, wenn sie sich auch in der damaligen Zeit gegen starrköpfige Männer zu wehren weiß. 

Claire landet also als "moderne" Frau inmitten eines schottischen Clans. Sie ist gelernte Krankenschwester und erarbeitet sich in der Vergangenheit schon bald einen Ruf als Heilerin. Dennoch hat Claire anfangs ihre Heimkehr im Auge und setzt alles daran, erneut zum Steinkreis zu gelangen. Ein wenig überraschend fand ich, wie schnell das Thema Rückreise phasenweise vergessen war. Doch gerade, als ich mich darüber gewundert hatte, fand die Autorin wieder den roten Faden und konnte Claires Entscheidung sehr glaubhaft machen.

Am besten hat mir die Liebesgeschichte der Vergangenheit gefallen. Obwohl Claire verheiratet ist, verliebt sie sich in einen waschechten Schotten und diese Szenen sind einfach nur göttlich. Dieses Paar unterhält auf ganzer Linie und sie zeigen auf, dass sich so ziemlich alles bewältigen lässt, solange man zusammenhält und einander vertraut.

Lediglich ein klein wenig sauer sind mir geringfügige Längen und die Allgegenwärtigkeit eines gewissen Bösewichts aufgestoßen. Da spielt schon viel Zufall mit, dass dieser immer im für ihn günstigen Moment zur Stelle ist.

Fazit
..................

"Feuer und Stein" hat mich fast auf ganzer Linie überzeugt. Ich mochte die Charaktere, die Welt und die historischen Fakten. Gleichzeitig wirkt das Ganze nie überzogen und trotz der Fantasyelemente irgendwie glaubhaft. Besonders die Liebesgeschichte geht ans Herz und konnte mich mit humorvollen Dialogen begeistern. Lediglich ein paar Längen sind bei 800 Seiten vorhanden und stellenweise spielt einmal arg der Zufall mit. Alles in allem jedoch ein gelungenes und empfehlenswertes Buch!



Toller historischer Roman über eine zeitlose Liebesgeschichte
4,2 Sterne
12 Responses
  1. Ha, dein erster Absatz unter "Mein Eindruck" trifft so ziemlich genau das, was ich mir bisher auch immer gedacht habe, wenn ich dieses Buch in der Hand hatte ;)
    Aber scheint ja doch mehr dran zu sein, als man auf den ersten Blick sieht, also mal schaun, vielleicht landet es auch noch auf meinem Lesestapel :)


  2. Stimmt, die Story klingt eher als sei sie für Hausmuttis geschrieben und das Design des Buches bestätigt das noch. Aber vom Inhalt her scheint es ja ganz und gar nicht so zu sein :D Mich interessiert das Buch jetzt irgendwie. Klingt wirklich mal nach einer nicht ganz sooooo oft verfassten Geschichte (da es mal nicht aus den Augen einer YA-Heldin verfasst ist).


  3. Rin Says:

    Ich muss ja zugeben, dass Outlander nicht gerade die tiefsinnige Story hat. Aber einige historische Details sind echt schön recherchiert und ich habe mich in der Show schon in Jamie verliebt :D Das Ende mochte ich irgendwie, irgendwie auch nicht. Ich fand es toll, dass das Thema angesprochen wurde aber wie du gesagt hast, der Bösewicht ist zu einseitig und einige Szenen in der Abbey haben einfach keinen Sinn ergeben.
    xx Rin


  4. Damaris Anna Says:

    Huhu Tina,
    Feuer und Stein habe ich erst kürzlich von einer Bücherfreundin geschenkt bekommen. Ich freu mich schon sehr darauf und hoffe es mir damit im Winter gemütlich machen zu können. Manchmal lasse ich mich von dicken Büchern eher abschrecken, weil doch noch so viele andere warten. Schön, dass es dir so gut gefallen hat :-)
    LG,
    Damaris


  5. Neyasha Says:

    Ich muss ja zugeben, dass ich Jamie in den Büchern nahezu unerträglich fand - und leider ist es unmöglich, die Bücher zu genießen, wenn man Jamie nicht mag (auch wenn mir sonst vieles daran gefallen hat).
    Überraschenderweise gefällt mir aber nun die Serie, in der ich auch Jamie leiden kann - offensichtlich mochte ich ihn nur durch Claires Augen betrachtet nicht (das war mir zuviel Geschmachte, glaube ich).
    Aber die Dialoge und Claires unverblümte Art mochte ich in den Büchern auch sehr.


  6. May Says:

    Die Outlander Reihe von ihr gibt es jetzt ja auch als Serie, aber irgendwie spricht mich das nicht wirklich an. Allgemein finde ich historische Bücher eher schwierig zu lesen und glaube nicht, dass mir ihre Bücher gefallen würden.

    Liebe Grüße,
    May


  7. Liegt schon hier bereit und wartet sehnsüchtig darauf, endlich gelesen zu werden! Mir wurde die Reihe bereits von vielen Seiten wärmstens ans Herz gelegt und jetzt mit der Serie habe ich auch wirklich den Drang, das mal anzufangen. Ich möchte es nämlich schon gerne noch vorher lesen und ich werde immer und immer neugieriger und kann mich kaum davon abhalten, das endlich zu schaun..


  8. Tina Says:

    @Klingenfänger:

    Also da wäre ich echt sehr gespannt auf deine Meinung! Die Liebesgeschichte trägt einiges, ist aber auch blutig und ordentlich was los. Falls du es liest, hoffe ich, dass es eine Rezi von dir dazu geben wird! Hattest du zugeschlagen, als es das E-Book gratis gab? Ah ich sehe gerade, das gibt es sogar noch immer für 0 €!

    @Effi:

    Auja, das klingt echt reichlich abgedroschen. Ist aber so viel besser! Es hat auch einfach was, indem ja schon das Jahr 1945 eigentlich historisch für uns ist und sie reist noch einmal weiter zurück in eine noch viel historischere Zeit. Die Idee ist toll und die Umsetzung fand ich sogar fast noch besser! Falls du einen Kindle-Reader hast, schlag zu!

    @Rin:

    Es hat einfach was das Buch. Das hätte total trashig enden können, stattdessen hat die Autorin dem auch stellenweise echt Tiefe verliehen. Hätte ich so bei weitem nicht erwartet. Aber Schwächen hat es trotzdem, da geb ich dir recht. Bin mal gespannt wie es weitergeht und vor allem auf die Serienumsetzung!

    @Damaris:

    Wie schön, dass du es noch lesen wirst! Ich bin mir recht sicher, dass man es einfach mögen muss. Vor allem die Liebesgeschichte. Aber kann deine Wälzer-Bedenken verstehen, ich hatte echt gefühlt nur Wälzer letzten Monat gelesen und das schlaucht irgendwie. Doch ab und an geht das schon und hier ist es besonders lohnenswert!

    @Neyasha:

    Oje, das kann ich mir echt vorstellen. Dann wirds wirklich schwierig... Umso witziger, dass er in der Serie für dich völlig anders rüberkam. Da sieht man mal, so eine Serie kann einem das Vergnügen an einer Reihe nocheinmal bereichern! Ich hoffe, dass ich es weiterhin mögen werde und die Serie ist für mich jetzt Pflicht!

    @May:

    Du könntest ja vielleicht einmal in die Serie reinschnupper und schauen, wie es dir so gefällt. Falls du einen Kindle Reader hast gibt es nach wie vor das E-Book für 0 € und wäre zumindest einen Versuch wert. Aber kann dich auch gut verstehen, wenn es einfach nicht dein Genre ist.

    Dir auch liebe Grüße!

    @Ellie:

    Ja Ellie, tu das! Unbedingt! Bin echt gespannt, ob du es mögen wirst, aber ich sag bestimmt! Wollte auch zuerst das Buch lesen und dann die Serie anschauen, so rum ist es mir einfach lieber. Ich hoffe, du wirst die Geduld behalten können. Gib dir einen Ruck und lies es einfach ;P


  9. Huch, wo gibt es das denn gratis? Da sollte ich wirklich zuschlagen :D


  10. Tina Says:

    @Klingenfänger:

    Bei Amazon nach wie vor als kostenloses E-Book.


  11. Cool, dankeschön für den Hinweis, gleich mal besorgt :)
    Seit wann geben die denn was kostenlos her? (zumindest wenn das Copyright noch nicht abgelaufen ist ...)


  12. Katja Junge Says:

    Servus Tina!
    Verlinke Dich morgen mal wieder auf mein Blog, weil ich eine Rezension zu Feuer und Stein veröffentliche ,-) Und Du hast es ja schon gelesen und ich schreibe ja all jene Blogs (die mir auffallen ...) drunter.

    Lieben Gruß
    Kati @ZeitzuLesen


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment