Nach dem letzten Mal für das Jahr 2012 probiere ich mich auch für das Jahr 2014 mal wieder an Tanjas Jahresrückblick. Natürlich lädt sie wieder alle ein auch teilzunehmen ;) Ich habe es ein klein wenig abgekürzt, weil ich bei 2 Fragen nicht allzu viel zu sagen hatte^^ Aber sonst unverändert, danke liebe Tanja für die Fragen und Mühe!


(Klick auf das jeweilige Cover führt euch zur Rezension, soweit vorhanden)

...
 

EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2014 gelesen hast? 
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)

http://readingtidbits.blogspot.de/2014/08/rezension-die-lugen-des-locke-lamora.htmlhttp://readingtidbits.blogspot.de/2014/05/review-written-in-red-von-anne-bishop.html

Wer meinen Blog das Jahr über verfolgt hat, hat vielleicht gemerkt, dass ich oft von "Written in Red" schwärme. Dieses Buch hatte es mir 2014 am meisten angetan und auch die Fortsetzung stand nicht allzu viel nach. Im März 2015 wird "Vision in Silver" erscheinen, ich kann es kaum erwarten!

"Die Lügen des Locke Lamora" war ich auch ein Buch, das mich vollkommen von den Socken gehauen hat. Unverdient lange im SuB verschmäht und dieses Jahr endlich gelesen. Es ist eine Mischung aus Ocean's Eleven zur Renaissance Zeit mit Venedig-Feeling und außerordentlich fantastischen Charakteren. Was will man mehr?

Zuletzt "Duell der Schatten", der dritte Teil der Kate Daniels Reihe. Band 2 war auch lange auf meinem SuB, bis ich danach gegriffen und die Reihe voll und ganz ins Herz geschlossen hatte. Band 3 war bisher am besten und ich weiß, dass ich euch schon lange das Reihen-Special schuldig bin. Band 5 werde ich demnächst angehen, ich hab nun lange genug gewartet, dass im Sommer Band 8 erscheinen wird und ich mehr Luft habe.

Was haben diese Bücher alle gemeinsam? Es sind SuB-Schätze, die viel zu lange ungelesen waren und mich vollkommen von sich überzeugen konnten.




ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2014 gelesen hast?

http://readingtidbits.blogspot.de/2014/02/review-fates-von-lanie-bross.html

Also ganz ehrlich, keines der drei Bücher hat sich sonderlich mit Ruhm bekleckert. Und ich kann auch ganz ehrlich gesagt nicht sagen, welches nun das Schlimmste von allen war.

"The One" ist ein grauenhafter Reihenabschluss, der auch noch den unfreiwilligen Humor der vorherigen Bände zerstört hat. "Rush of Love" ist eines der dämlichsten "erotischen" Bücher, das ich jemals gelesen habe. Tja und "Fates" war das grauenvollste Romantasy Buch für mich dieses Jahres.




DREI: Auf welches Buch hast du dich 2014 am meisten gefreut?


Also erst wollte ich "Die Vernichteten" oder "Dreams of Gods and Monsters" sagen. Aber wenn ich noch einmal darüber nachdenke, dann ist es dieses Schmuckstück: "This Shattered World"."These Broken Stars" fand ich im Sommer 2013 absolut genial und leider war die Wartezeit bis zum Dezember 2014 absolut ewig. Ich dachte schon, das Buch würde mich, mit Erscheinungsdatum 23.12.14, dieses Jahr gar nicht mehr erreichen. Es kam aber mit ganz viel Glück am 31.12.2014 an :)




VIER: Welches Buch wolltest du 2014 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2015 nachholen?


Oje da gibt es leider einige. Wie z.B. "Unbound" von Victoria Schwab, das ich gerade lese. Oder Teil 5 von der Kate Daniels Reihe. Aber ich nehme mal "Red Seas Under Red Skies", weil ich das eigentlich fest vorhatte im Urlaub im September zu lesen. Bei Frage EINS war der Vorgänger ja eines meiner liebsten Bücher, umso gespannter bin ich auf Band 2. Bis jetzt kam ich jedoch noch immer nicht dazu, hab es aber im Gepäck und will es in der nächsten Woche lesen. 



FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2014 negativ und eines von dem du 2014 positiv überrascht worden bist!

http://readingtidbits.blogspot.de/2014/11/rezension-red-rising-von-pierce-brown.htmlhttp://readingtidbits.blogspot.de/2014/04/kurzeindrucke-stormdancer-der-thron-von.html


Eine positive Überraschung war "Red Rising". Ich hatte ja schon von unzähligen Dystopien, Rebellionen und Ähnlichem gelesen. Aber "Red Rising" war etwas völlig anderes. Es ist außergewöhnlich, brutal und nervenaufreibend, aber man muss so etwas einfach mögen. Für mich also genau richtig, ich freu mich schon auf Band 2.

"School for Good and Evil" war leider für mich enttäuschend. Ich hatte viel mehr erwartet und dachte, dass ich es richtig mögen würde. Es ist eine so märchenhafte Idee und die Aufmachung, die ganzen Zeichnungen. Stattdessen war ich von den Figuren nur genervt, gerade Sophie wurde mehr und mehr zur Qual. Dummerweise hatte ich mir Band 2 gleich dazugekauft. Das wird wohl noch eine Weile subben...



SECHS: Was war dein Lieblingscover 2014?


Ganz eindeutig "Cress", das eigentlich bei den Highlights von Frage EINS dazugehören könnte^^ Naja egal, unter dem Cover ist es auch ausreichend gewürdigt. Für mich das absolut schönste dieses Jahr!




SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich den Titel Lieblingsautor 2014 deiner Meinung nach verdient?



Für mich Victoria Schwab, weil sie darum kämpfte, dass ihre Reihe "The Archived" noch einen dritten Band bekommt. Unabhängig davon, ob der Verlag ein drittes Buch bringen wird, sie wird es auf jeden Fall selbstveröffentlichen, dass die Geschichte erzählt wird. Außerdem konnte mich die Autorin noch mit "Vicious" begeistern und steht mit "A Darker Shade of Magic" schon ganz weit oben auf meiner 2015-Wunschliste.




ACHT: Welches Buch hatte 2014 den größten Einfluss auf dich?

http://readingtidbits.blogspot.de/2014/05/rezension-mein-leben-ohne-gestern-von.html

"Mein Leben ohne Gestern" hatte mich sehr bewegt und nachdenklich gestimmt. Diese Krankheit ist etwas ganz Furchtbares und je jünger es den Menschen aus dem Leben reißt, umso schlimmer. Im Buch geht es um eine ganz tapfere hochintelligente Frau, die gegen das Vergessen kämpft, obwohl sie nur verlieren kann. Sehr bewegend und unbedingt empfehlenswert!




NEUN: Welche deiner Posts, hat 2014 das beste Feedback bekommen?

http://readingtidbits.blogspot.de/2014/05/geplauder-leser-ein-stuckchen.html


Das wäre dann mein [Geplauder]-Post "Leser - Ein Stückchen Ehrlichkeit". Mit wahnsinnig vielen Kommentaren in kürzester Zeit und ganz vielen ehrlichen Aussagen hat mich eure Rückmeldung hier am meisten bewegt. Das waren keine nur kurz hingeklatschten Kommentare, sondern aufrichtige, bewegte Stellungnahmen. Seither mache ich mir ein gutes Stück weniger Gedanken, um Leser als reine Zahlen und weiteren Käse in der Richtung. Ich habe viel von euch gelernt, viel erfahren und bin echt froh, dass es mal angesprochen wurde.




ZEHN: Was war blogtechnisch dein größter Erfolg 2014?

Ich würde sagen, dass ich die 4000er Marke an Kommentaren auf dem Blog überschritten habe (derzeit 4500). Klar sind davon auch eine Menge von mir, wenn ich eure Kommentare beantworte. Doch für mich gibt es nichts schöneres, als zu sehen, dass mir jemand unter einem Post etwas zu sagen hat. Ich blogge schließlich nicht ganz alleine für mich, sondern um mich mit all den lesebegeisterten Menschen da draußen auszutauschen. Ich hoffe, dass es lange lange so bleiben wird und mir immer jemand etwas zu sagen haben wird ;)




Ich wünsche euch allen ein schönes, erfolgreiches 2015! 
 

 
9 Responses
  1. Marie Says:

    Glückwunsch zum Knacken der 4000er-Marke - das ist ja wirklich eine Menge!

    Außerdem super viele super schöne Bücher ;)

    Liebe Grüße,
    Marie


  2. Bou Queen Says:

    Erster Kommentar für dieses Jahr! Bei dir zeigt sich ja richtig, dass manchmal meist unterschätzen Bücher, die besten Bücher sind. Gerade Locke Lamora war doch so eine SuB-Leiche von dir und dann hast du es total schnell verschlungen. Und natürlich Glückwunsch für dein 4000 Kommentare! Die hast du redlich verdient!!!


  3. May Says:

    Mit den meisten Bücher, die du alle genannt hast, konnte ich irgendwie kaum was anfangen xD Und wieso will der Verlag denn nicht das dritte Buch von the Archived veröffentlichen? :o Die Autorin hat doch total viele Anhänger mit der Reihe ^-^ Hihi ich darf A Darker Shade of Magic jetzt schon lesen *-* Das Problem ist: Ich habe in der Kurzbeschreibung wohl das he mit she gelesen, weil ich dachte, dass das Buch um ein Mädchen handelt, aber als ich reingelesen habe, stellte sich heraus das Mädchen ist ein Junge. Tolle Überraschung xD
    Und glückwunsch zu all deinen Blogerfolgen, hast du dir verdient! (:

    Alles Liebe,
    May


  4. lost pages Says:

    Ein sehr schöner Rückblick, Tina! :D
    "Duell der Schatten" war auch ganz klar eins meiner Highlights und ich finde, es ist bisher wirklich das beste Buch der Reihe. Ich muss ganz bald mit Teil 5 anfangen - aber ich finde bei dieser Reihe ist aufgehoben, nicht unbedingt aufgeschoben. Irgendwie weiß ich, dass ich immer was gutes in petto habe, wenn ich noch ein paar Bände ungelesen im Regal stehen habe. Wie so eine kleine Versicherung für tolle Bücher :'D
    Ich bin schon auf deine Meinung zu "This Shattered World" gespannt! :)
    Frohes Neues Jahr nachträglich! :D
    LG Jan


  5. Crini Says:

    Locke Lamora ist einfach nur geil! Den zweiten Band wollte ich eigentlich auch unbedingt noch 2014 gelesen haben und dann wurd es doch nichts. Aber dieses Jahr ganz sicher und Band 3+4 direkt hinterher :D


  6. Frohes Neues erstmal :D
    ''Rush of Love'' oder 'The Blaire Bitch Project' wie ich es gerne nennen, ist einfach nur schlimm, schlimm, schlimm!
    Die Reihe (ist es eine Reihe? xD) von Anne Bishop reizt mich auch, aber aus irgendeinem Grund kauf ich mir stattdessen immer irgendwelche Kack-Bücher *hust*'The Kiss of Deception'*hust* .... irgendwas läuft da tierisch falsch T_T

    Zu Red Rising und Victoria Schwab sage ich nur: ''Amen''
    Gibt es da eigentlich schon einen Read-Along zu ADSOM? Wäre bestimmt sehr cool, gibt
    doch genügend Blogger in unseren Gefilden, die es lesen werden :)

    Ansonsten cooler Rückblick und Glückwunsch zu den 4000+ Kommentaren :D


  7. Red Rising hat es gerade glatt auf meine Wunschliste geschafft, haha :D Ich bin diese ganzen 0-8-15 Dystopien leid, bisher gefiel mir KEINE so richtig. Ich gebe nicht auf, eine werde ich zumindest finden haha. (ok, hab nun auch nicht alle gelesen, hatte da auf Rezensionen vertraut).

    Hätte in meinem Jahresrückblick fast Vicious als Enttäuschung dargestellt. Also das Buch ist gut, keine Frage. Aber nach all dem Hype erwartete ich wesentlich mehr. Fand es stellenweise langweilig, das Ende war zu unspektakulär nachdem wie das Buch so tat als würde noch etwas großes kommen und mh, es ließ mich eher nüchtern zurück :/ An sich mochte ich es ja, aber der Hyyyyype. Argh. Man stellt einfach zu viele Erwartungen. Hätte es später lesen sollen.


  8. Sonne Says:

    Ich bin ja momentan mit meinen Kommentaren ein bisschen faul, daher hat es nun eine Weile gedauert, bis auch ich mal meinen Senf zu deinem netten Rückblick auf das Jahr 2014 dazu gebe ;) Aber ich wollte unbedingt noch etwas sagen, denn:

    Ich bin ja momentan schon ein bisschen neidisch, dass du bereits "This Shattered World" liest - dieses Cover wieder, ich bin völlig hin und weg. Kann ich sehr verstehen, dass du dich da dieses Jahr am meisten drauf gefreut hat. Bei mir wird das auch in den nächsten Monaten auf jeden Fall einziehen und ich hoffe, dass ich dann auch schnell dazu komme, es zu lesen...

    Von deinen Lowlights habe ich ja zum Glück keines gelesen - und ich habe es auch nicht vor! - von deinen Highlights aber leider auch nicht :( Aber "Written in Red" habe ich ja schon da, und bei der "Stadt der Finsternis"-Reihe werde ich irgendwann weiterlesen, sofern mit die Folgebände ausgeliehen werden. Habe ja schon von vielen Seiten gehört, dass es ab Teil 2 richtig gut werden soll.

    Glückwunsch ansonsten zu deinen 4000 Kommentaren - was für eine beeindruckende Anzahl! Ist aber auch klar, bei dir kommentiere ich auch immer gerne ;)

    Ich wünsche dir ein erfolgreiches 2015!


  9. Hehe, bei The Lies of Locke Lamora stimme ich dir 100%ig zu. Ich habe es auch bei meiner Statistik zu den Jahreshighlights gewählt. Und ich freue mich schon, den zweiten Band bald zu lesen :)
    Liebe Grüße, KQ


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment