Dieses Mal habe ich ganz putzig wenig Neuzugänge vorzuweisen. Zum Glück^ Bei meinem momentanen Lesetempo würde sonst tatsächlich bald die Wohnung platzen. Dafür hat sich meine unentschlossene Lesephase wieder einbekommen, denn ich bin so froh, wenn ich mal Zeit zum Lesen habe, dass ich widerstandslos alles lese, was mir in die Finger kommt ;P Mehr zu den Büchern und ein aktueller privater Zwischenstand auf "weiterlesen".

...

- Privater Einschub - 
(wer lieber nichts von meinem Referendariat hören möchte, der überspringe einfach den nächsten Teil^^)
 
Wie man in den letzten Wochen vielleicht an den sinkenden Beiträgen erahnt hat, habe ich schon wieder recht viel um die Ohren. Manchmal denke ich ganz wehmütig ans Studium zurück, wenn ich ganz ehrlich bin, was hatte ich da nur für eine Zeit den ganzen Tag! Klar, es gab da Vorlesungen, Lernen musste ich auch noch, in den Ferien habe ich oft auch noch gearbeitet oder Hausarbeiten geschrieben. Aber ich hatte trotzdem Zeit und vor allem Zeit zum Lesen. Stellenweise habe ich um die 10 Bücher pro Monat geschafft, davon kann ich gerade nur träumen.

Im Moment sind es zwar noch 8 Monate bis zum Examen, aber was meine Unterrichtseinheiten und Übungsklausuren angeht, geht gerade wieder die Post ab. In den letzten 6 Tagen zum Beispiel hatte ich 3 Übungsklausuren (die jeweils immer schnuckelige 5 Stunden dauern). Freitag Klausur, Samstag Sonntag Lernen für die nächste Klausur, Montag Klausur, Dienstag Lernen für die nächste Klausur, Mittwoch Klausur. Da ist man dann schon bedient. Und die Intensivklausurenwoche kommt erst noch, da habe ich Montag bis Freitag jeden Tag eine 5 Stunden Klausur und darf für das 2. Staatsexamen üben. (Da sind es übrigens 11 schriftliche Klausuren mit zwei Mal jeweils 4 Klausuren pro Woche und einmal drei. Hintereinander selbstverständlich nur mit dem Wochenende dazwischen.) 

Nebenher lauft bis zum schriftlichen Teil die Anwaltsstation, das heißt, ich bin für die Zeit einem "echten" Anwalt zugeteilt. Für diesen darf man dann je nach Tätigkeitsgebiet arbeiten, was man so alles als Referendar machen kann ;) Ich habe meine Station gesplittet, das heißt drei Monate bin ich in der Rechtsabteilung eines Wirtschaftsunternehmens und 6 Monate in einer Kanzlei. Bisher finde ich es sehr schön, endlich einmal etwas praktisch zu arbeiten und jemanden eine Hilfe zu sein. Nicht nur Bäume töten durch Klausuren schreiben:


Eingebetteter Bild-Link
Das hier war mein Stapel an Übungsklausuren für das 1. Examen (und es fehlen noch ein paar). Für das 2. werden es ingesamt sicher noch mehr.

Ich glaube, wegen mir müssen noch viele Bäume sterben, bis ich endlich einmal fertig bin :/ Vor allem seit wir nun unsere Klausuren in "Schulheften" schreiben müssen und man pro Klausur nur ein halbes voll bekommt und den Rest verschwendet. Aber das ist ein anderes Thema^^

Jedenfalls ich bin noch da und ich versuche, soweit ich kann, den Blog nicht ganz aus den Augen zu verlieren. Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit um wieder mehr selbst Stöbern zu gehen, meine Kommentare sind auch schon nur noch zweistellig :/ Aber so ist das Leben, mal steckt man bis zu den Haarspitzen in Arbeit und mal kann man die Füße hochlegen. Ich bin für Füße hochlegen und zumindest heute Abend werde ich das noch tun ;D
 

Neu Gekauft
.............................

Six of Crows - Leigh Bardugo
Harry Potter and the Philosopher's Stone. Illustrated Edition - Joanne K Rowling, Jim Kay

"Six of Crows" ist ein wohlüberlegter Kauf gewesen. Wohlüberlegt deshalb, weil ich es erst vorbestellt hatte, dann hatte ich es wieder storniert, dann wieder vorbestellt, wieder storniert. Nun ist es erschienen und ich habe es doch gekauft, SO! Die Autorin kennt ihr vielleicht besser von den "Grischa" - Büchern. Und da muss ich sagen, dass mir der Schreibstil und die Ideen unheimlich gefallen hatten, mich aber der Plot einfach nicht mitreißen konnte. "Six of Crows" spielt nun im selben Universum, aber mit anderen Figuren. Darum geht's:

Das Geschehen spielt in Ketterdam, einem Knotenpunkt für internationalen Handel. Für einen bestimmten Preis kann hier alles erworben werden. Kaz Brekker, ein überaus talentierter Krimineller, weiß das ganz genau. Eines Tages bekommt er eine einmalige Gelegenheit angeboten, einen tödlichen Raub auszuführen, der ihn reicher machen könnte, als er sich je erträumt hatte. Doch er kann die Sache nicht alleine durchziehen... (frei übersetzter Klappentext von Goodreads.com)

Also ich finde, es hört sich einfach gut an. Das Cover sieht auch spitze aus und zur Abwechslung haben wir hier einmal eine männliche Hauptfigur. Ich weiß auf jeden Fall, was ich nach meinem aktuellen Buch "Der Herr des Turms" lese!

 
"Harry Potter and the Philosopher's Stone " habe ich natürlich schon gelesen, doch als ich die ersten Bilder zur neuen illustrierten Ausgabe gesehen habe, musste ich es kaufen. Ich habe mich für die englische Version entschieden, weil ich es auf Deutsch schon mehrfach gelesen habe. Auf Englisch hatte ich dann erst ab Band 5 begonnen, bis dahin habe ich gebraucht, um alle bisher erschienen Bücher auf Deutsch zu verschlingen^^ Das waren noch Zeiten, als man Leute vor Buchhandlungen hat campen sehen. Nun macht man das nur noch vor Läden mit Äpfeln drauf. 

Für mich ist es ein Ausflug in längst vergangene Zeiten und ich freue mich sehr darauf, die Geschichte mit den wunderschönen Bildern noch einmal zu erleben. War nicht gerade günstig, aber die Qualität des Buches zahlt den Preis vielfach wieder aus. Ich frage mich nur, wie fett und schwer dann die späteren Bände werden sollen oO.


Rezensionsexemplar
..................................................

Der Herr des Turms - Anthony Ryan

"Der Herr des Turms" ist der zweite Band der Rabenschattenreihe von Anthony Ryan. Ich muss sagen, dass ich den ersten Teil mochte, aber leider nicht durchgehend vollkommen gefesselt war. Es hatte richtig tolle Stellen, dann aber wieder zähere Momente. Allerdings hatte ich es auch auf Englisch gelesen und die Sprache war zugegebenermaßen nicht ganz einfach. Über Vorablesen habe ich das Buch gewonnen und bin sehr gespannt, wie mir der zweite Teil gefallen wird. Bisher ist es sehr düster und liest sich gut. Aber ein ganz schöner Schinken mit über 800 Seiten! Dankeschön an vorablesen und Klett-Cotta!

...
 
Eine schöne Woche wünsche ich euch!


6 Responses
  1. buchverliebt Says:

    HP & Rabenschatten stehen bei mir auch noch an. Es kribbelt mir schon unter den Nägeln, aber ich kann nicht immer nur Geld ausgeben, ausgeben, ausgeben xD
    Zum Glück lese ich keine engl. Bücher.... :D

    LG,
    Sarah


  2. Tina Says:

    @Sarah:

    Oh ja, wenn man will kann man einen Haufen Geld ausgeben, vor allem für Sonderausgaben usw. :P Mit den englischen Büchern war eigentlich immer praktisch, dass sie sehr günstig waren. Doch seit der Euro nicht mehr so toll ist, zahlt man mittlerweile auch mehr. Deshalb greife ich nun öfter zum Taschenbuch, statt gebundenen Ausgaben.

    Dir auch liebe Grüße!


  3. Julia S. Says:

    WIE hälst du das aus, wenn dieser Haufen Übungsklausuren neben dir liegt? Oh man, was bin ich gerade froh, noch in der Schule zu sein. Auch wenn es noch ein bisschen hin ist, ich drücke dir schonmal ganz fest die Daumen für dein Examen! =)
    Six of Crows und Harry Potter - die holt sich im Moment aber auch wirklich jeder, oder? ^^


  4. Eine kleine, aber sehr feine Auswahl. "Six of Crows" habe ich auch schon, ich will aber erst den letzten Grischa-Teil lesen (wartet auch schon im Regal...). Ich mochte die ersten beiden Bände ja gern, weil ich die Charakterentwicklung toll finde, vor allem mit etwas Abstand seit dem lesen - ich hätte nicht erwartet dass mir das so positiv in Erinnerung bleibt. Trotzdem hoffe ich dass "Six of Crows" etwas actionlastiger ist! Und um den Harry Potter-Band schleiche ich auch schon eine Weile. Leider habe ich mir vor einiger Zeit die englische Box geholt, da ich auch alle deutschen besitze habe ich einfach keinen Grund diese zu kaufen. Eigentlich, ich werde sie mir ja doch noch gönnen :D

    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen weiterhin für dein Referendariat, das klingt wirklich nach einigem um die Ohren! Ich hoffe du hast trotzdem noch genug Zeit für dich.


  5. Nelly G. Says:

    Huhu Tina, ich drück dir alle Daumen die ich habe für dein Examen. Hab mein erstes StEx im September geschrieben und warte gerade auf die Ergebnisse. Aber man weiß ja, dass das Justizprüfungsminsterium doch ein wenig länger Zeit braucht.
    Letzte Woche habe ich mich fürs Ref beworben und hoffe so sehr, an meinem Wunschort genommen zu werden...
    Da ich weiß, wie ätzend das letzte Jahr für mich war, kann ich dich gerade so gut verstehen....

    Halt die Ohren steif! Es wird ja hoffentlich irgendwann wieder besser
    Alles Liebe, Nelly


  6. Melanie S. Says:

    Oh wow, das ist ganz ein schönes Pensum, das du da bewältigen musst. Ich fühle mich schon überfordert, wenn du nur davon erzählst - und ich dachte, ich hätte grade viel zu tun ^^ ich wünsche dir starke Nerven und viel Durchhaltevermögen für diese Zeit und hoffe, du hast zwischendurch doch Ruhepausen um wieder Energie tanken zu können.

    "Six of Crows" habe ich mir auch geholt und zwar ohne die Grischa Reihe zu kennen. Die hat mich einfach nie angesprochen, "Six of Crows" aber sofort. Soweit ich mitbekommen habe, hängen die Reihen aber nicht zusammen oder? Ich hoffe nicht, weil ich immer noch keine Lust auf Grischa habe :P


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment