Die Zeit vergeht so schnell, es ist kaum zu fassen. Nun steht sogar schon Weihnachten vor der Tür! Für mich heißt das: nur noch 8 Tage Zeit. Mehr Infos zur Aktion gibt es hier.

Zum Fortschritt der letzten Wochen auf "weiterlesen".

...

Gelesen/Gehört
....................................................

Getrickst von Kevin Hearne

"Getrickst" ist mittlerweile schon der vierte Band über den Druiden Atticus. Ich hatte das Hörbuch vor einiger Zeit angefangen, aber wieder abgebrochen. Spontan habe ich mich entschlossen weiterzuhören und dann ist mir nach einer Weile auch wieder eingefallen wieso. Der Teil ist nämlich leider sehr sehr l a n g a t m i g. Für meinen Geschmack wurde einfach zu viel von Gott und der Welt erzählt. Momentan habe ich auch keine so richtige Lust weiterzuhören. Der Sprecher war aber wieder großartig!


Warcross von Marie Lu

Als Nächstes habe ich mich auf "Warcross" gestürzt. Zu Beginn dachte ich, "Hey das ist das erste Buch von Marie Lu, das mich so richtig überzeugen kann." Die Autorin beschreibt hier eine spannende Zukunftsversion, in der die Menschen in jeder freien Minute in einem Spiel mit virtueller Realität verbringen. Hauptfigur Emika ist eine geschickte Hackerin, die das Spiel bei einem Live-Event manipuliert und sich dadurch einen coolen Job verschafft. Sie wird vom Erfinder des Spiels engagiert und soll andere Spieler aufspüren, die die Spielwelt unbefugt verändern. Bis zur Hälfte hat es mich richtig gepackt, danach folgte leider eine recht flache Lovestory und Wendungen, die viel zu vorhersehbar waren. Deshalb doch nur 3 Sterne.


Court of Wings and Ruin von Sarah J. Maas

Der dritte und (zumindest vorerst) abschließende Band von Sarah J. Maas' Reihe war mein kleiner Joker. Das Hörbuch hatte ich im Laufe des Jahres schon zur Hälfte gehört und parallel auch auf dem Kindle gelesen. Ich fand es allerdings schrecklich langweilig und hatte es deshalb pausiert. Jetzt habe ich es mir noch einmal vorgenommen und nein, es ist leider nicht besser geworden. Ich hatte so hohe Hoffnungen für Feyra nach dem gelungenen guten zweiten Teil. Aber ihr Gejammere und Geweine ging mir dermaßen auf die Nerven. Und dann wieder unendliches Geturtel mit dem Loveinterest, obwohl im Hintergrund ein Krieg tobte. Die Dialoge waren teilweise so schmalzig, bäh. Sehr schade, dass es so für mich und die Reihe geendet hat.



Blood and Tempest von Jon Skovron
Doch zum Glück war noch ein richtig gutes Buch dabei! Nämlich der letzte und abschließende Band zu meiner Lieblingsreihe "Hope und Red" (siehe hier). Die ersten 50 % waren der absolute Hammer. Das hatte mir genauso gut gefallen, wie der allererste Teil. Ab der Hälfte hat es leider einen Ticken nachgelassen. Nicht schlimm, aber der "Wow-Effekt" war einfach weg. Das Ende hat mir gefallen, aber für 5 Sterne hat dann doch noch etwas gefehlt. Aber alles in allem eine absolut empfehlenswerte Reihe!



Zwischenstand
....................................................
 
Gelesen: 5
Noch zu lesen: 3


Im Vergleich zu meinem letzten Update habe ich richtig aufgeholt. Von einem Buch auf fünf gelesene Bücher. Da waren es nur noch drei :) In den letzten Tagen bin ich allerdings nicht viel zu Lesen gekommen. Heute steht aber noch eine lange Zugfahrt nach Hause bevor, mal sehen, wie weit ich komme. Ich fand es etwas schade, dass ich nun bis zum Ende des Jahres eine Vorauswahl treffen musste. Es passen leider nicht alle SuB-Bücher in meinen Koffer ;D Ich hoffe, ich hab mich gut entschieden.

Ich lese/höre gerade
..............................................................................
 
Auf dem Kindle habe ich "A Torch against the Night" entdeckt, der zweite Teil zu "An Ember in the Ashes" (siehe hier). Ich mochte den ersten Teil ganz gerne, auch wenn ich mir noch mehr erhofft hatte. Damals sollte es nämlich ein Einzelband sein. Dann wurde auf einmal eine Fortsetzung angekündigt und jetzt sollen es scheinbar vier Bände werden. Ich bin gespannt!

Und dann lese/höre ich noch "Kings of the Wyld" ein High Fantasy Buch als Hörbuch und E-Book. Die automatische Synchronisierung ist hier richtig praktisch! Es geht um eine Gruppe von in die Jahre gekommenen Helden, die noch einmal losziehen und (teilweise unfreiwillig) das Abenteuer suchen. Bisher richtig gut!


Und sonst
........................................
 
Ich mach mich jetzt auf dem Weg zum Zug ;) Sonst geb ich weiter Gas um die restlichen drei Bücher noch zu schaffen und freu mich sehr auf das Weihnachtsfest mit meiner Familie.
...

Ich wünsche euch schöne Feiertage!

3 Responses
  1. Tanja V. Says:

    Warcross konnte mich auch nicht ganz überzeugen ... ich glaube, in Zukunft lese ich auch erstmal keine Bücher mehr von der Autorin :D Dir noch viel Erfolg beim Lesen ;-) und ebenfalls schöne Weihnachtstage & guten Rutsch ins neue Jahr <3


  2. Eigentlich hatte ich ja keinen Zweifel, dass du am Ende wie immer noch so richtig Gas geben würdest - aber ich bin dann doch immer überrascht von deinem eisernen Willen, da hätte ich auch gern etwas von ab :D Ich habe momentan auch noch ein Buch vor mir und auch wenn noch 4 Tage Zeit sind - ich ahne momentan Übles.

    Froh bin ich aber, dass ich "Warbringer" erst gar nicht besonders interessant fand - schon allein aus dem Grund, dass ich Marie Lus Liebesgeschichten grundsätzlich furchtbar öde finde. Und auch Maas reizt mich ja im Gegensatz zu beinahe allen anderen so gar nicht. Aber dass auch Band 3 der Trilogie von Jon Skovron wieder richtig gut ist, freut mich - auf Deutsch wird ja auch echt fix übersetzt, da muss ich definitiv bald weiterlesen.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und so oder so einen guten Rutsch ins neue Jahr!


  3. Conny M. Says:

    Jaaaaa :)! Du schaffst es, ganz bestimmt. Goooo!

    Ich mochte bislang die Bücher von Marie Lu echt gerne :D. Vielleicht hatte ich auch einfach nur Glück? Ansonsten wünsche ich dir wunderschöne letzte Lesetage ♥.


Kommentar veröffentlichen

Bitte beachte, dass mit Absenden eines Kommentares und Ausfüllen der hierfür notwendigen Felder Daten an mich, bzw. die Plattform dieses Blogs "Blogger.com", einem Dienst von Google LLC, übermittelt werden. Dazu gehören zum Beispiel der Nutzername, unter dem Du den Kommentar verfasst, die verwendete E-Mail-Adresse und ggf. die IP-Adresse. Du kannst auch die anonyme Kommentierfunktion nutzen.

Meine Datenschutzerklärung findest Du hier hier, die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google findest Du unter unter diesem Link.